Ständig neue Blasen rund um eine Amputationswunde / Hund

~Suu~

Newbie
Mitglied seit
16.02.2018
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Alter
35
Akt. Einsatzbereich
Pflegeheim
Funktion
Helferin
Guten Abend bzw guten Morgen,

vorweg die Frage, ob ich euch auch um Rat fragen darf, wenn es sich bei dem Patienten um einen Hund handelt? Genauer gesagt, um meinen Hund?

Der alte Herr ist 13,5 Jahre alt und hat nun vor 5 Wochen nach einer Zehenamputation die Diagnose "Leishmaniose" bekommen. Leider heilt die Amputationswunde schlecht und die Tierärztin ist so ratlos wie ich. Lebensqualität hat er aufgrund der Wunde und den damit verbundenen Schmerzen kaum noch, darum wird es nun wirklich sehr ernst für ihn (und für mich auch...er ist doch mein Herzenshund) :(

Sofern ich auch für meinen Hund hier fragen darf, würde ich morgen Infos und Bilder einstellen.

LG,
~Suu~
 

DirkK

Senior-Mitglied
Mitglied seit
11.05.2015
Beiträge
118
Punkte für Reaktionen
88
Punkte
28
Standort
Zürich
Beruf
Dipl. Experte Intensivpflege
Guten Morgen,

die Blasenbildung ist kein unübliches Symptom bei der Leishmaniose (je nach Erreger trocken oder feucht). Leider ist diese Erkrankung nicht heilbar, man kann sie nur "gut behandeln". Ich denke dass Deine Tierärztin den "alten Herrn" bereits mit Miltefosin und Allopurinol (eventuell auch Glucantime) behandelt, da das die Therapie der Wahl ist.
Das die Wunde nur sehr langsam heilt habt ihr dem komprommitierten Immunsystem zu verdanken. Hier ist es wichtig, möglichst Sekundärinfektionen zu vermeiden.

Alles Gute dem alten Herrn
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!