Spritkosten absetzen?

Maniac

Poweruser
Mitglied seit
09.12.2002
Beiträge
10.386
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Ist es möglich Benzinkosten als Auszubildender zum Krankenpfleger von der Steuer abzusetzen ?

Irgendwie sagt mir jeder was anderes :-)



Merci beaucoup im voraus


Maniac
 

Trine

Stammgast
Mitglied seit
05.08.2002
Beiträge
258
Hallo,
das Absetzen von Spritkosten ist natürlich möglich, hat aber nichts mit der Ausbildung zu tun. Spritkosten im Zusammenhang mit dem Arbeitsplatz sind immer für alle Arbeitnehmer absetzbar, sofern kein Entgelt vom Arbeitgeber dafür gezahlt wird.
Mit den Unterlagen für den Lohnsteuerjahresausgleich erhälst du automatisch eine Anleitung mit Hinweisen für weitere Möglichkeiten zum Steuern sparen: z.B. Berufskleidung, Fachliteratur usw.
Allerdings zahlt man in der Ausbildung relativ wenig (ich glaub im ersten Ausbildungsjahr so gut wie keine) Lohnsteuer, also ist auch nicht sooooooo wahnsinnig viel Rückerstattung zu erwarten. Aber:
Wer den Cent nicht ehrt, .....

Gruß, Trine
 

Maniac

Poweruser
Mitglied seit
09.12.2002
Beiträge
10.386
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Dangeschöön !!!

Hast mir sehr geholfen :!:
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
39
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
also ich mache noch gar keine Steuererklärung und solange ich nicht muss mach ich das auch nicht. ZUmal ich auch kaum was an Fahrtkosten haben
 

Trine

Stammgast
Mitglied seit
05.08.2002
Beiträge
258
@mellimaus
Du bist ja unter einer bestimmten Einkommensgrenze auch gar nicht dazu verpflichtet, einen Lohnsteuerjahresausgleich/Einkommenssteuererklärung zu machen. Es kann aber nur von Vorteil sein. Wie oben erwähnt, kann man ja Berufskleidung, Schuhe und sämtliche Fachliteratur absetzen. So bekomme trotz relativ geringer Fahrtkosten (1 Strecke sind bei mir 7 Kilometer) ca. 150,- im Jahr zurück (Krankenschwester, ledig, Steuerklasse 1).
Die Zettel hat man schnell ausgefüllt.
Ich werde wohl demnächst mehr absetzen können (verheiratet, wahrscheinlich Hausbau oder -kauf). Dann hab ich mich schonmal mit sowas auseinandergesetzt.

Gruß,
Trine
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!