Praktische GUK Diplomprüfung

Sofi.79

Newbie
Registriert
04.03.2022
Beiträge
21
Beruf
DGKF Ausbildung
Akt. Einsatzbereich
Langzeitpflege
Liebe Forum Comunity,

Ich hätte bitte eine Frage an euch. Wo ist am einfachsten die Diplomprüfung zu machen auf einer allgemeinen Interne-Station? Oder auf einer Intensiv-Station? Ich würde mich freuen über eure Beiträge :-)

Liebe Grüße
Sofia.
 

Martin H.

Poweruser
Registriert
03.12.2016
Beiträge
4.943
Ort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger, Berufspädagoge im Gesundheitswesen B. A.
Akt. Einsatzbereich
Suchthilfe
Diplomprüfung?
Lernst Du in Österreich?
 

Sofi.79

Newbie
Registriert
04.03.2022
Beiträge
21
Beruf
DGKF Ausbildung
Akt. Einsatzbereich
Langzeitpflege
Bitte bitte kann jemand meine Fragen beantworten.
 

Sosylos

Poweruser
Registriert
09.02.2010
Beiträge
641
Auf die Patienten, wo zum Zeitpunkt der Prüfung auf der Station sind.
 
  • Like
Reaktionen: einer

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
13.266
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Ich halte Allgemeinstation für besser geeignet als Intensivstation.

Dürft Ihr Euch das aussuchen?
 
  • Like
Reaktionen: Martin H.

Sofi.79

Newbie
Registriert
04.03.2022
Beiträge
21
Beruf
DGKF Ausbildung
Akt. Einsatzbereich
Langzeitpflege

Sofi.79

Newbie
Registriert
04.03.2022
Beiträge
21
Beruf
DGKF Ausbildung
Akt. Einsatzbereich
Langzeitpflege
Was macht die allgemeine Station besser?
 

Martin H.

Poweruser
Registriert
03.12.2016
Beiträge
4.943
Ort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger, Berufspädagoge im Gesundheitswesen B. A.
Akt. Einsatzbereich
Suchthilfe
Ich hab nicht die mindeste Ahnung, wie die praktische Prüfung in Österreich läuft.
Aber wenn Du da irgendeinen Einfluss hast, würde ich Patienten wählen, die gut „mitspielen“; d. h. möglichst umgänglich sind und nicht in der Prüfung „quertreiben“, indem sie sich unkalkulierbar verhalten. Oder plötzlich dämliche Fragen stellen.
 

Sofi.79

Newbie
Registriert
04.03.2022
Beiträge
21
Beruf
DGKF Ausbildung
Akt. Einsatzbereich
Langzeitpflege
Ich hab nicht die mindeste Ahnung, wie die praktische Prüfung in Österreich läuft.
Aber wenn Du da irgendeinen Einfluss hast, würde ich Patienten wählen, die gut „mitspielen“; d. h. möglichst umgänglich sind und nicht in der Prüfung „quertreiben“, indem sie sich unkalkulierbar verhalten. Oder plötzlich dämliche Fragen stellen.
Hallo Martin, vielen Dank für deine Antwort. Also wir nehmen uns 2 oder 3 Patienten 1 oder 2 als Ersatz, falls was unerwartet geschieht. Wir machen eine Übergabe für die prüfenden Lehrer, über die ganze medizinische Diagnosen und Medikamente Wirkung, Nebenwirkung was erzählen, dann man geht zum Patienten und macht halt bei ihm zb eine Blutabnahme oder VW, Medikamente despensieren... Was sie wollen sehen ist das man macht eine Tätigkeit vom Tätigkeitsbereich der DGKP. Körperpflege oder was ähnliches wollen das ungerne sehen. Auf einer Intensivstation sind die Patienten nicht bettlägerig und mit Beatmungsgeräten und soweiter angeschlossen. Vielleicht mein Gedanke wäre nicht einfach hier eine von diesen Tätigkeiten durchzuführen ohne Stress?
 

Sofi.79

Newbie
Registriert
04.03.2022
Beiträge
21
Beruf
DGKF Ausbildung
Akt. Einsatzbereich
Langzeitpflege
Wäre super wenn KollegenInnen die auf einer Intensivstation gearbeitet haben was rein schreiben :-)
 

Sosylos

Poweruser
Registriert
09.02.2010
Beiträge
641
Hallo Martin, vielen Dank für deine Antwort. Also wir nehmen uns 2 oder 3 Patienten 1 oder 2 als Ersatz, falls was unerwartet geschieht. Wir machen eine Übergabe für die prüfenden Lehrer, über die ganze medizinische Diagnosen und Medikamente Wirkung, Nebenwirkung was erzählen, dann man geht zum Patienten und macht halt bei ihm zb eine Blutabnahme oder VW, Medikamente despensieren...

Das heißt die Schüler suchen sich die Patienten selbst aus? Dann hat das ganze ja gar kein wirklichen Prüfungseffekt mehr.


Auf einer Intensivstation sind die Patienten nicht bettlägerig und mit Beatmungsgeräten und soweiter angeschlossen.
Wieso sind dann die Patienten auf der Intensiv? Ich kenne das nur so, dass auf der Int die Pat einen offenen Bauch haben, beatmet sind, oder direkt nach einer größeren OP dort liegen. Jedoch alle weit weg von mobil, schwerst krankt und maximal pflegerisch intensiv. Da dann 3 Patienten zu versorgen bei einer Prüfung ist komplett unmöglich.
 
  • Like
Reaktionen: Martin H.

Sofi.79

Newbie
Registriert
04.03.2022
Beiträge
21
Beruf
DGKF Ausbildung
Akt. Einsatzbereich
Langzeitpflege
Das heißt die Schüler suchen sich die Patienten selbst aus? Dann hat das ganze ja gar kein wirklichen Prüfungseffekt mehr.



Wieso sind dann die Patienten auf der Intensiv? Ich kenne das nur so, dass auf der Int die Pat einen offenen Bauch haben, beatmet sind, oder direkt nach einer größeren OP dort liegen. Jedoch alle weit weg von mobil, schwerst krankt und maximal pflegerisch intensiv. Da dann 3 Patienten zu versorgen bei einer Prüfung ist komplett unmöglich.
Hallo Sosylos, danke für deinen Beitrag. Ja stimmt wir suchen uns selbst die Patienten die für die Prüfung vorgesehen sind. Aber nur 1 Patient nehmen wir schließlich für die Prüfung nicht 2 oder 3 das wird ja unrealistisch sein. Ich meinte die anderen Patienten sind nur reserve halt, falls ein Patient leider stirbt oder verlegt wird...
 

Sofi.79

Newbie
Registriert
04.03.2022
Beiträge
21
Beruf
DGKF Ausbildung
Akt. Einsatzbereich
Langzeitpflege
Welche Tätikeitsmöglichkeiten kann ich bei einem Patienten der auf einer Intensivstation liegt durchführen? Bitte nicht was anspruchsvolles :-)
 

Jillian

Poweruser
Registriert
29.10.2013
Beiträge
1.248
Beruf
GuKP
Akt. Einsatzbereich
Innere
Du weißt, dass eine Prüfung deine Fach- und Handlungskompetenz prüfen soll? Und dass es Unsinn ist, sich nur die pflegerischen Sahnestücke herauszupicken?
"Nichts anspruchsvolles", das wäre vielleicht eher der Übungstorso aus dem Unterricht. Ansonsten solltest du eine Prüfung auf ITS meiden, wenn du gesagt bekommen musst, was man da am Patienten machen kann und aufwendige Pflege ablehnst.
 

Sofi.79

Newbie
Registriert
04.03.2022
Beiträge
21
Beruf
DGKF Ausbildung
Akt. Einsatzbereich
Langzeitpflege
Hast du mal jemanden gesehen, der in einer Prüfung den komplexierten Patienten mit den meisten schwersten Tätigkeiten aussucht, damit man anschließend bei der Prüfung Durchfällt? Es hat keinen Sinn! Man sollte der Stressfaktor nicht unterschätzen! darüber hinaus ich bin nur ein Schülerin und keine erfahrene Pflegerin. Danke trotzdem für deine Antwort.
 

Sosylos

Poweruser
Registriert
09.02.2010
Beiträge
641
In D bekommt man eine Patientengruppe von 3 oder 4 Patienten zugeteilt, die man zu versorgen hat. Davon ist einer der Hauptpatient, und bei den anderen werden Verordnungen mitgemacht.

Also heul nicht rum bei eurem Kindergarten
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
13.266
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Hast du mal jemanden gesehen, der in einer Prüfung den komplexierten Patienten mit den meisten schwersten Tätigkeiten aussucht, damit man anschließend bei der Prüfung Durchfällt? Es hat keinen Sinn! Man sollte der Stressfaktor nicht unterschätzen!
Und genau deswegen solltest Du die Allgemeinstation wählen. Deren Patient:innen sind in der Regel weniger komplex und es gibt mehr Tätigkeiten, die Du selbstständig, ohne Aufsicht, durchführen kannst.

Ich kenne die Prüfungsmodalitäten in Österreich auch nicht. Aber wenn Du - wie ich es mir vorstellen könnte - eine Pflegeplanung mit Problemen und Ressourcen, Zielen und Maßnahmen erstellst, diese dann unter Aufsicht der Prüfer:innen durchführst und anschließend evaluierst (so läuft es hier in Deutschland), dann wärst Du auf der Intensivstation schlechter dran. Viele der Standardmaßnahmen kannst Du bei Intensivpflichtigen nicht oder nur entsprechend angepasst durchführen. Das ist in der Ausbildung noch zu viel verlangt.
 
  • Like
Reaktionen: Martin H.

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 19 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!