Periode direkt nach Feigwarzen - OP

Emgee09

Newbie
Mitglied seit
20.07.2018
Beiträge
1
Hallo,

bei mir wurden vor 2 Tagen Feigwarzen mittels Laser in Vollnarkose entfernt. Mir geht es soweit prima, habe keine Schmerzen ausser heute nach dem Stuhlgang brannte es sehr.
Nun bekomme ich morgen meine Periode und frage mich, Tampon oder Binde. Tampon kommt für mich eigentlich nicht in Frage, da ich auch FW am Scheideneingang hatte. Binde stelle ich mir insofern schlecht vor, da laut meiner Gynäkologin Luft ran soll, ich trage weite Shorts aber mit Binde wird das wohl schwierig. Trage ich einen Slip mit Binde, kommt wieder keine Luft an die ganze Geschichte UND hygienisch ist es auch nicht so gut schätze ich .. Ihr seht, nichts großes, aber ich möchte natürlich dass die Wunden schnell heilen :-)

Desweiteren werde ich erstmal auf's duschen verzichten um die Wunden nicht immer wieder feucht zu machen. Ganz toll während der Periode..Ich benutze Octenisept, aber ich sprühe es nur auf einen Tupfer und tupfe dann ab ist das ausreichend?

Heute juckt eine Stelle sehr doll und ich habe gesehen, dass dort weiche Kruste am seidenen Faden hängt. Es riecht auch alles in allem echt nicht so schön.
 

matras

Bereichsmoderator
Teammitglied
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
2.592
Standort
Suedwest
Beruf
Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
Akt. Einsatzbereich
Hygiene
Funktion
HFK
Menstruationstasse?
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!