MRSA im Blut

Dieses Thema im Forum "Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten" wurde erstellt von padani, 23.10.2010.

  1. padani

    padani Newbie

    Registriert seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sr. Dani
    Akt. Einsatzbereich:
    Orthopädie
    Hey ich hab eine Frage bzgl MRSA im Blut. Haben jetzt einen Patienten und ich würde gerne wissen wie es sich überträgt und wie es behandelt wird???
    Freu mich über jede Antwort

    lg
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Es überträgt sich wie jeder andere Staph. aureus. Wenn der Patient den Keim nur im Blut hat, kann er auch nur bei Kontakt mit Blut übertragen werden.

    Behandelt wird mit Vancomycin.

    Ihr müsst im Haus einen Standard über die Hygienemaßnahmen bei MRSA haben, führ Dir den mal zu Gemüte.
     
  3. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Allerdings ist Vorsicht geboten. Irgendwie ist der ORSA ins Blut gekommen -> Sepsisherd?
    Deswegen sollten alle möglichen Infektionspforten getestet werden, bzw. vorallem auch der Nasenrachenabstrich, bzw. Trachealsekret abgewartet werden bevor man den Pat. mit der Begründung "nur bei Kontakt mit Blut" nicht mehr isoliert.
     
  4. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Die MRSA-Sepsis ist meldepflichtig! Vielleicht mal dem Herrn Arzt sagen?!?
    Ansonsten vorgehen wie bei MRSA das sicher eine sekundäre Sepsis vorliegt, also ein "Herd" am oder im Patienten vorhanden ist.

    Matras
     
  5. Nurser5

    Nurser5 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpfleger
    Richtig, so sollte es eigentlich laufen. Sicherheit geht in diesem Fall klar vor.
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Die Meldung macht doch schon das Labor, das testet, oder hab ich es falsch im Kopf?
     
  7. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK

    Nee, stimmt ist ne Labormeldepflicht für Blut und Liquor.

    Matras
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MRSA Blut Forum Datum
MRSA im Blut Dialyse 15.05.2009
Die Story im Ersten: OP gelungen - Patient tot (MRSA & MRGN) TV-Sendungen 15.03.2016
MRSA und Co im OP OP-Pflege 31.01.2016
Werbung Fortbildung MRSA, Krim-Kongo-Fieber und Hepatitis – Aktuelle hygienische Herausforderung Werbung und interessante Links 20.10.2015
Journalistin sucht Kontakt für TV-Doku zu den Themen MRSA, Hygiene und Desinfektion Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 03.02.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.