MRSA im Blut

Dieses Thema im Forum "Dialyse" wurde erstellt von pollyanna, 15.05.2009.

  1. pollyanna

    pollyanna Newbie

    Registriert seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,
    bei einem unserer Dialysepat. ist eine Blutkultur positiv auf MRSA getestet worden. In der gängigen Literatur wird der Schwerpunkt auf Wunden, HNO-Abstriche u.ä. beschränkt, will sagen ich finde nirgendwo infos über diese spezielle Problematik, besonders bei der Dialyse . Grundsätzlich ist für die normale Pflege MRSA im Blut auch nicht DAS Problem, bei uns jedoch kommt die Frage auf, ob die Maschine des Pat. für andere Pat. freigegeben werden kann? Z.zt. dialysiert nur dieser eine Pat. an dieser Maschine. Wie wird bei Euch damit umgegangen?
     
  2. matziqlb

    matziqlb Stammgast

    Registriert seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dialysepfleger
    Ort:
    Quedlinburg
    Akt. Einsatzbereich:
    PHV Dialyse seit 1998
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung, Praxisanleiter, MPG-Beauftragter, Krisenintervention
    Hallo zusammen,

    wir haben zwei seperate Geräte. Eines für Hepatitispatienten und eins für MRSA Patienten.
     
  3. bun

    bun Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    hm, bei uns ist das ein geschlossenes system und wird danach entsorgt (prisma und prismaflex)
    der filter wird gereinigt und der naechste patient kann angeschlossen werden...
     
  4. dr.caddy

    dr.caddy Newbie

    Registriert seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits u. Krankenpfl.
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv HTTG
    Funktion:
    Schwester
    bei uns auch
     
  5. tonysmama

    tonysmama Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Klinikdialyse, Gastroenterologie, Nephrologie, Pulmologie
    Bei uns wird dieser Patient auch nur an diese eine Maschine angeschlossen und sie wird so lange gesperrt.
    Ist der Patient entlassen oder MRSA-negativ wird die Maschine vom Techniker gereinigt und ist erst dann wieder freigegeben.
     
  6. littlefoot83

    littlefoot83 Newbie

    Registriert seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankepflegerin
    Ort:
    Wesel
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Mentor für unsere Azubis _MEFA,Schichtleitung, Kurvenpflege
    hallo zusammen,


    gilt das bei euch nur bei mrsa im blut oder bei genereller mrsa infektion ????


    lg :-)
     
  7. tonysmama

    tonysmama Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Klinikdialyse, Gastroenterologie, Nephrologie, Pulmologie
    Bei genereller Infektion.
    Die Pat. sollten ja auch in Einzelzimmern isoliert werden.
     
  8. Graf Zahl

    Graf Zahl Newbie

    Registriert seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Gerätebeauftragter
    Hallo,

    soweit mir bekannt ist es zwar notwendig den Patienten räumlich zu isolieren, eine separate Maschine ist allerdings nicht erforderlich. Nicht mal Viren schaffen es durch eine Dialysemembran, und die sind bekanntlich ziemlich schlank :-).

    Interessanter Link zum Thema:

    MRSA net


    Glück Auf!

    Graf Zahl
     
  9. schwarze Hexe

    schwarze Hexe Newbie

    Registriert seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    das kenne ich auch so. auf einem kongress stritten sich unlängst die gelehrten, ob eine räumliche isolierung überhaupt nötig ist...
     
  10. tina77

    tina77 Newbie

    Registriert seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    also bei uns wird nach der Desi die Maschine wieder freigegeben...sonst Isolation und Komplettvermummung:knockin:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MRSA Blut Forum Datum
MRSA im Blut Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 23.10.2010
Die Story im Ersten: OP gelungen - Patient tot (MRSA & MRGN) TV-Sendungen 15.03.2016
MRSA und Co im OP OP-Pflege 31.01.2016
Werbung Fortbildung MRSA, Krim-Kongo-Fieber und Hepatitis – Aktuelle hygienische Herausforderung Werbung und interessante Links 20.10.2015
Journalistin sucht Kontakt für TV-Doku zu den Themen MRSA, Hygiene und Desinfektion Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 03.02.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.