Mobbing

lixtig

Senior-Mitglied
Mitglied seit
28.02.2003
Beiträge
110
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin
Hallo zusammen,

wie geht ihr auf Station mit Mobbing um. Auf meiner jetzigen Station (Examensstation) werden die Schüler gemobbt. Gespräche mit der Schulleitung haben nichts ergeben. Mein Klassenlehrer kennt die Situation und kann mir auch nichts raten. Die Schüler auf der Station gehen mit grauen zum Dienst, oder sie melden sich krank. Versetzungsanträge, die wir nach dem praktischen Examen gestellt haben wurden abgelehnt,mit der begründung, das es sich für die kurze Zeit nicht lohnt, noch die Station zu wechseln.Wir sollen doch auf unserr jetzigen Station bleiben. Wenn man sich dann krank meldet,bekommt man von der Schulleitung wieder einen reingewürgt.

MfG

Lixtig
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.869
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Lixtig,
mit dieser pauschalen Aussage "... werden die Schüler gemobbt..." kann man nix anfangen ausser Schulterzucken. In welcher Art und Weise wird gemobbt oder fühlen sich schüler gemobbt?

und nur mal so nebenbei als Denkanstoss:
Meine Frau mobbt mich auch fast täglich: ...geh mal.... mach mal... (wo ich doch lieber hier am PC sitze.....)
 

lixtig

Senior-Mitglied
Mitglied seit
28.02.2003
Beiträge
110
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin
Die Schüler werden in der Art und weise gemobbt, indem sie auf der Station nicht akzeptiert werden, und nicht ins Team aufgenommen wird. Ds weiteren wird man vor Patienten fertig gemacht, indem einem gesagt wird, was einem nicht passt. Für die Station sind Schüler dazu da ausgebeutet zu werden.

MfG

Lixtig
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.869
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Lixtig,
das sind für mich ausser
Ds weiteren wird man vor Patienten fertig gemacht, indem einem gesagt wird, was einem nicht passt.
zunächst mal nur nicht ausreichend gefüllte Phrasen.
Kritikgespräche gehören sich nun mal nicht in Gegenwart des Patienten (Kunden!!!).
Ich weiss auch garnicht ob du w oder m bist, gehe mal davon aus, du bist w.
Für solche Mobbing-Angelegenheiten gibt es als Ansprechpartner auch immer die Frauenbeauftragte / Gleichstellungsbeauftragte, die JAV (Jugend- und Auszubildendenvertretung)/ Personalrat, die ihn diesen Fragen mit Rat und Tat zur Seite stehen können, wenn die Schule euch nicht hilft.
Unter Vorbehalt der Nicht-Kenntnis der örtlichen Situation:
Tut euch zusammen, schreibt eine entsprechende Auffforderung an die Schulleitung mit der Ankündigung von weiteren Aktivivitäten für den Fall, das nix passiert. Bezieht auch die Pflegedienstleitung mit ein!!!
Für mich wäre im Moment noch interessant, was für ein Einsatz das ist, Dauer des Einsatzes, Fachgebiet, wieviel Schüler gleichzeitig....
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!