In welchem Haus wurde bereits angeordnet, dass ab dem 1. Tag eine AU vorgelegt werden muss?

hypurg

Poweruser
Registriert
21.07.2009
Beiträge
693
Beruf
Krankenpfleger
Funktion
PDL
Mir ist in 30 Jahren kein einziger Kollege begegnet, der faulkrank war.
Das kann schon zwischen Stationen sehr variieren. Absentismus hat vielschichtige Ursachen. Nicht jeder Abwesende ist auch arbeitsunfähig.
Die Entgeltfortzahlung wird von vereinzelten (in der Summe dann auch nicht so wenige) ausgenutzt. Das ist bekannt. Die Folgen haben der Arbeitgeber und die Kollegen zu tragen, und das darf auch sauer machen.
Mittlerweile gibt es da einiges an Literatur darüber, welche Maßnahmen hier wirksam sind. V.a. Krankenrückkehrgespräche, die ich erwäge durchzuführen, versprechen da wohl wirkliche Erfolge.
 

squaw

Poweruser
Registriert
17.02.2011
Beiträge
1.816
Habe ich auch durchgeführt, nur brachten sie nix. Ich hatte erst den durchschlagenden Erfolg mit dem völlig transparenten Verfahren einer genauen Fehlzeit- Statistik, die im Nebeneffekt auch ans Licht brachte, was da eigentlich wirklich los war. Daraufhin folgte eine Versetzung und siehe da- die Gesundheit war wiederhergestellt! ;)
 

hypurg

Poweruser
Registriert
21.07.2009
Beiträge
693
Beruf
Krankenpfleger
Funktion
PDL
genauen Fehlzeit- Statistik
Magst Du mir dazu etwas mehr sagen... welche Kriterien hast Du da abgefragt und in welcher Form ausgewertet?
 

squaw

Poweruser
Registriert
17.02.2011
Beiträge
1.816
Abgefragt wurde gar nichts, habe Dienstpläne angeschaut und Lage und Dauer der Krankheitstage festgestellt. Das eigentliche Problem wurde damals schnell erkannt, aber nicht gleich zugegeben. Als man aber später dazu doch in der Lage war, war es recht schnell vom Tisch. Die Lösung war für alle Beteiligten akzeptabel und die Sanktionen konnten auch bald wieder zurückgenommen werden. Seitdem ist wieder alles gut...:-)
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!