Ich weiß nicht, ob ich das Richtige tue...

marry04

Newbie
Mitglied seit
13.04.2005
Beiträge
7
Alter
37
Ort
Flensburg
Beruf
Studentin
Hey ihr lieben,

ich bin neu hier und hab mich schon ein bisschen umgesehen!!
Meine Situation ist etwas kompliziert und ich möchte euch deshalb "einweihen"!

Also: Ich bin 21 Jahre alt und habe bereits eine Ausbildung als Zahnarzthelferin. Ich habe damals im 2ten und 3ten Lehrjahr parallel zur Ausbildung meine Fachhochschulreife gemacht und danach innerhalb von einem Jahr mein Abitur! Nun studiere ich seit dem letzten Jahr Erziehungswissenschaften in Flensburg!
Nur bin ich irgendwie nicht so richtig glücklich mit meinem Studium! Ich vermisse das arbeiten mit Menschen und im Team! Das Studium ist schon sehr interessant aber ich habe das Gefühl ich komme nicht vorran...Ich könnte natürlich in meinen alten Beruf zurückgehen, nur sind dort die Weiterbildungsmöglichkeiten beschränkt und ich habe das gefühl dort werde ich nicht richtig gefordert!
Deswegen habe ich mich entschieden mich bei der Diako in Flensburg zu bewerben. Obwohl ich schon ziemlich spät dran bin habe ich am Montag ein Bewerbungsgespräch (es ist noch ein Plätzchen frei geworden).
Nun tun sich bei mir eine frage auf:
Ich bin nicht in der Kirche, bin weder getauft noch Konfermirt in der Beschreibung stand nichts von Konfession. Kann das trotzdem ein Problem sein, da Diako???
Auch weiß ich nicht ob das so wirklich das richtige für mich ist. Klar solche sorgen macht man sich immer, gerade weil das eine ziemlich große entscheidung für mich ist!
Könnt ihr mir vielleicht von euren Erfahrungen berichten???
Wie sieht es aus mit arbeiten und so...Stress bin ich gewohnt...Ich hab auf Sylt meine Ausbildung gemacht und da is in der Saison die Hölle los...
also Schreibt mal bitte
Ich wäre euch sehr dankbar:lovelove:
 

Nutella Woman

Poweruser
Mitglied seit
25.06.2004
Beiträge
546
Ort
Ruhrgebiet
Beruf
GuKP; B.A. Pflege- & Gesundheitsmanagement, QMB, M.A. Sozialmanagement
Akt. Einsatzbereich
QM, Chefin für FSJler
Zu den Erfahrungen: Sieh dich mal im Forum hier um, da steht schon viel...

Frag' doch ob Du vor der Ausbildung ein Praktikum machen kannst - dann kannst Du schon mal alles kennenlernen.

Viel Erfolg!
 

MagicM

Junior-Mitglied
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
67
Und wegen der Glaubensgeschichte: Ich selbst bin zwar getauft, aber nicht gefirmt, mein KH (katholisches Haus) wollte damals nach der Einstellung einen Kirchenzugehörigkeitsnachweis oder sowas in der Art (bin nicht sonderlich bewandert in dieser Sache...) - auf jeden Fall hätte ich dazu zu dem lokalen Pfarrbüro gehen müssen und das Ding abholen, und evtl. hätte es da Probleme wegen fehlender Firmung gegeben...
Habe dann meine Taufurkunde abgegeben und es hieß das würde "vorerst" reichen, den anderen Zettel solle ich irgendwann mal nachreichen.

Gehörst du evtl. einem anderem Glaube an? Das ist nämlich in der Regel unproblematisch musst, halt wie gesagt nur diesen Nachweis irgendwie aufbringen, wie es sich verhält, wenn du gar keinem Glauben angehörst, weiß ich nicht, würde mir aber dann an deiner Stelle für das Vorstellungsgespräch schon mal ein paar gute und glaubhafte Ideen einfallen lassen, zumal das wahrscheinlich ein Einzelgespräch statt Gruppengespräch wird, da Nachzügler.

Ansonsten bewirb dich nebenbei noch in einem KH, das einen anderen Träger hat, ist immer gut noch ein Ass im Ärmel zu haben!


An sonsten kann ich mich nur anschließen, les bissel im Forum hier, da steht viel Wahres drin!

Und mach dir selbst klar, ob du mit Schichtdienst und anfänglicher "Unterordnung" zurecht kommst...

mfg
 

marry04

Newbie
Mitglied seit
13.04.2005
Beiträge
7
Alter
37
Ort
Flensburg
Beruf
Studentin
hey ihr alle

danke schon mal für eure schnellen antworten!
Hab mich schon reichlich im forum umgesehen und auch viel erfahren!
An dieser stelle ein großes lob an alle die daran mitarbeiten!!
Nun steht mir nur noch das Gespräch am Montag bevor und ich werde zusehends nervöser! Aber ich hoffe ich schaff das! Werd da einfach alles fragen was mir so in den kopf kommt! Und euch dann berichten wie es gelaufen is! Bis dahin
 

Nane

Newbie
Mitglied seit
14.04.2005
Beiträge
3
Hey Marry,

ich habe mal ein Jahrespraktikum in der Diakonie gemacht (ist gerad mal fünf Jahre her). Bin weder in der Kirche, noch getauft. Aber es hatte sich keiner drüber beschwert..

Warum nicht?
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
39
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
@ Mary

Das finde ich jetzt lustig, du kommst aus der Ew und wilst in die Pflege und ich bin nach der Pflege in die EW gegangen. Aber es stimmt schon das Studium an sich ist trocken, aber so ist das leider. Iich weiß bisher auch nch nicht genau ob ich wirklach was effektives gelernt habe *g
Dir weiterhin viel Eerfolg :-)
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!