Fernschule während der Ausbildung

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von DaskleineSchwesterchen, 03.10.2016.

  1. DaskleineSchwesterchen

    Registriert seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben Schwestern und Schwesteriche,
    Ich (Pflegeschülerin) überlege, parallel zur Ausbildung mein Abitur an einer Fernschule nachzuholen. Hat jemand von euch Abitur und Ausbildung gleichzeitig gemacht? Bzw. denkt ihr, dass es machbar ist?
    Liebe Grüße,
    Das kleine Schwesterchen
     
  2. FLORA.BLEIBT

    FLORA.BLEIBT Poweruser

    Registriert seit:
    12.12.2014
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    262
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger f. Anästh.- und Intensivpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Funktion:
    Knecht für alles
    meiner meinung nach nicht machbar...
     
    Bachstelze und pepita-sheep gefällt das.
  3. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Ich kenne in der Tat welche, die es gemacht haben, allerdings haben sie erst am Ende der Ausbildung damit angefangen.
    Machbar ja, allerdings unter enorm großem Einsatz und Selbstdisziplin, zum Nachteil von Freizeit und sozialen Kontakten. Kann nur jeder selbst entsscheiden, ob er bereit ist dies zu leisten.
     
    pepita-sheep gefällt das.
  4. pepita-sheep

    pepita-sheep Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.07.2016
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    staatl. anerk. Altenpflegerin
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Altenpflegerin
    Wie FLORA.BLEIBT schon sagt, ist es nicht machbar. Da es in beiden Bereichen um´s Lernen geht.
    Und laut Ranga Yogeshwar und andere Wissenschaftler, funktioniert ein Multitasking nicht. Es wird immer fehlerhaft sein, die Ergebnisse. 2 mentale Arbeiten gleichzeitig zu bearbeiten, hört sich so nach "Bodenturnen auf dem Eis" an.
    Du läufst einfach Gefahr, Dich dabei völlig zu verausgaben.

    Wie Kalimera schon sagt, lieber eine Arbeit nach der anderen bewältigen. Außerdem sind die Ergebnisse die Du erzielst, wesentlich besser (besserer Notendurchschnitt).
     
  5. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    154
    Mach es nacheinander.

    Wohnst Du in einer Großstadt, gibt es vielleicht die Möglichkeit auf einem Berufskolleg (mit Hilfe von Bafög) nach der Ausbildung in Vollzeit das Abi zu machen. Dann kannst Du zusätzlich als Aushilfe an Wochenenden oder so dazuverdienen. Falls Du zuviel Zeit und Kraft hast.
     
  6. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Machbar ist alles, wenn man es will und das private etwas zurück schraubt!

    Ob es klappt, kann dir niemand sagen
     
  7. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Unmöglich ist es nicht.
    Ist auch die Frage wie wichtig dir ein sehr gutes Abschneiden in beiden Bereichen ist.
    Außerdem müsstest du eventuelle Präsenzveranstaltungen mit der Schule oder Station besprechen bzw. entsprechend organisieren.
     
  8. Chrihis

    Chrihis Newbie

    Registriert seit:
    14.05.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Ich habe mein Fachabitur in Bayern neben der Pflegeausbildung gemacht, das wurde sogar von unserer Berufsfachschule angeboten. Anfangs waren wir 20 und zum Schluss noch 5, also es hat schon sehr viele Abbrecher gegeben, gerade am Anfang. Es war teils schon nervig und frustrierend an 2 oder 3 Abenden in der Woche zu lernen/in die Schule zu gehen, gerade im Sommer, wenn gefühlt alle anderen in der Sonne liegen oder die Freizeit genießen.

    Nichts desto trotz bereue ich es nicht, ich habe mir schließlich zwei Jahre dadurch gespart, die ich so Vollzeit in einer Schule sitzen hätte müssen. Für mich war es teils hart, aber im Grunde fand ich es machbar und am Schluss dann mit Ausbildung und Fachabi dazustehen war schon motivierend immer wieder.

    Fachabi und allgemeines Abi sind vielleicht nochmal was anderes und mit ner Fernschule kannst du dir die Lernzeiten ja auch flexibler einteilen, wobei bei dir wahrscheinlich noch Kosten dazukommen, die du selbst zahlen musst. Wenn genügend Motivation da ist würde ich es aber auf jeden Fall probieren, aufgeben kann man immer noch. Und es kann sich lohnen :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fernschule während Ausbildung Forum Datum
Neben der Ausbildung Abi an Fernschule? Adressen, Vergütung, Sonstiges 05.08.2007
Pausieren während Ausbildung Ausbildungsvoraussetzungen 10.01.2016
Motivationsverlust während der Ausbildung Ausbildungsinhalte 25.08.2015
Während der Weiterbildung die Stelle reduzieren? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 09.07.2015
Zuschläge während der Weiterbildung?! Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 13.06.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.