Einmal Gott spielen: Künstl. Befruchtungen erfüllen nur bedingt die hohen Erwartungen

Online-Team

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
05.02.2002
Beiträge
610
[23.10.2004]

Einmal Gott spielen
Künstliche Befruchtungen erfüllen nur bedingt die hohen Erwartungen

Von Falk Hornuß
Die mittlerweile recht häufig durchgeführten künstlichen Befruchtungen erweisen sich doch komplizierter, als im Allgemeinen gedacht. So ist zum einen die Erfolgsquote nicht sehr hoch, andererseits ist noch gar nicht ausreichend geklärt, welche körperlichen und geistigen Schäden ein so gezeugtes Kind in Folge dieses Verfahren erleiden kann. Die Mehrzahl der Kinder, die durch künstliche Befruchtung gezeugt werden, ist gesund und angeborene Schäden sind eher selten. Die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) fordert dennoch entsprechend gründliche Untersuchungen, falls doch einmal eine Fehlentwicklung vorkommt. <<mehr>>

Quelle: www.rbi-aktuell.de
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!