(Einmal-)Katheterurin... und dann?

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von Ausbildungstante, 22.11.2012.

  1. Ausbildungstante

    Registriert seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe Montag Praxisanleitung für das Einmalkatherisieren. Jetzt haben mir die anderen gesagt, dass man damit ja nicht nur eine Entlastung bei Harnverhalt sondern auch eine Mibi-Gewinnung machen kann.

    Also kurz gefragt: Desinfektion, Katheter rein, Urin in Proberöhrchen ... und dann ? Was ist mit dem Resturin im Katheter wenn das RÖhrchen voll ist. Wo soll der hin ?

    Ich hab da grad ein Brett vorm Kopf. Danke schon einmal für eure Hilfe !
     
  2. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Uberleg mal, was man sonst macht wenn der Harn abgeleitet werden soll...???
     
  3. Ausbildungstante

    Registriert seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    na bei einem Dauerkatheter einen Katheterbeutel anschließen ... aber es soll ja eine Einmalkatheterisierung bleiben
     
  4. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    ob jetzt Spontanurin oder 1x DK
    du entnimmst der Blase üblicherweise mehr als in das Entnahmebecher passt
    die Frage ist wohin ablaufen lassen - wennst nicht sicher bist wie groß die Urinmenge sein wird, die noch kommt
    nachdemst die Menge für's Labor im sterilen Probenbecher hast (1x für den normalen U-status, 1x für die Mibi - dazu reichen vermutlich überall etwa 20ml)
    welches unsterile Behältnis reicht aus um den restlichen Urin aufzufangen+ gleichzeitig auch eine quantitative Bestimmung (Menge) durchzuführen
    hach schad - nu isse weg
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.