Brustkrebs als Krankenschwester im ambulanten Pflegedienst

Anja85

Newbie
Registriert
25.02.2020
Beiträge
5
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Ambulanter Pflegedienst
Funktion
Fachkraft im Teildienst
Hallo ich bin Anja,
34 Jahre alt und hatte bis letzten April als Krankenschwester im ambulanten Pflegedienst im Teildienst 12h gearbeitet, bis der Boden unter mir zusammen fiel.

Diagnose Brustkrebs

Seit dem bin ich Zuhause.
Ich habe 6 Monate Chemotherapie, im Oktober eine Brusterhaltende OP und bis Anfang Januar Bestrahlung über mich ergehen lassen.
Nun bin ich zur Reha.

Wie geht es weiter?

beruflich????

Hat jemand Erfahrung?

Die Ärzte hier sagen,

Überlegen neuen Beruf anstreben.

Ich weiß nicht was ich machen soll.
Gibt es hier jemanden der Erfahrung hat, der jemanden kennt?

Danke LG Anja
 

trixie

Junior-Mitglied
Registriert
18.05.2009
Beiträge
83
Hallo Anja. Da hast du einiges mitgemacht... Ich hoffe, die Reha tut dir gut und du kannst wieder Kraft schöpfen.
Willst du im medizinischen Bereich bleiben? Dann wäre vielleicht eine Weiterbildung als Kodierfachkraft etwas. Oder braucht der Onkologische Schwerpunkt in deiner Region bzw. die Kliniken für die Tumordokumentation Unterstützung?
 

AntjeX

Senior-Mitglied
Registriert
28.05.2009
Beiträge
166
Beruf
Krankenpflege
Hallo Anja,

erstmal alles Gute für dich.
Von mir eine Kollegin war auch Betroffene und ist im Beruf geblieben.
Allerdings arbeiten wir in einem Rehabereich, der mit Pflege so gut wie nichts zu tun hat.
Könntest ja mal sehen in Richtung Psychosomatik, wenn dich sowas interessiert.

LG
Antje
 

Anja85

Newbie
Registriert
25.02.2020
Beiträge
5
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Ambulanter Pflegedienst
Funktion
Fachkraft im Teildienst
Danke für die Rückmeldung.
Ja ich möchte schon gern mit Patienten zu tun wollen. Also mir kam schon in den Sinn MDK als Begutachterin, onkologisch, Arztpraxis, sowas in der Art.
 

Jillian

Poweruser
Registriert
29.10.2013
Beiträge
861
Beruf
GuKP
Akt. Einsatzbereich
Covid-Verdachtsstation
Mir fielen ad hoc noch die Spezialisierung auf Wundmanagement, Diabetes, Schmerz u.ä. ein. Du arbeitest am Patienten, aber nicht körperlich schwer. Ist das prinzipiell die Richtung die dir vorschwebt?
 
  • Like
Reaktionen: Anja85

Anja85

Newbie
Registriert
25.02.2020
Beiträge
5
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Ambulanter Pflegedienst
Funktion
Fachkraft im Teildienst
Ja das wäre auch eine Richtung, nur wo kann man dies machen, Schulungen, weiterbildung?
 

trixie

Junior-Mitglied
Registriert
18.05.2009
Beiträge
83
Ich weiß nicht aus welcherEcke du kommst. In den großen Städten sollte man sicher Auswahl an Weiterbildungsstätten haben. Und die Arbeitsagentur kann Anbieter nennen, bei denen sie dir eine solche Maßnahme bezuschussen oder ggf auch komplett bezahlen.
 
G

Gelöschter User 50029

Gast
Was spricht gegen eine Weiterbeschäftigung in deinem bisherigen Job, ist mir jetzt nicht ganz klar..
 
  • Like
Reaktionen: supetrosu

supetrosu

Senior-Mitglied
Registriert
12.02.2007
Beiträge
167
Ort
Basel
Beruf
Pflegefachfrau
Akt. Einsatzbereich
Isolierstation
Liebe Anja,

ja, ich verstehe auch nicht ganz warum du dir einen neuen Beruf suchen sollst. Wenn dir der Eigentliche noch gefallen sollte. Ich habe auch Kollegen die an Mama Ca oder Darm Ca erkrankt waren, Therapie bekommen haben und wieder bei uns eingestiegen sind. Sogar eine Kollegin, die eine Knochenmarkstransplantation hinter sich gebracht hat vor 15 Jahren ungefaehr. (ich arbeite auf einer KMT) Alle diese Kollegen haben einen ganz anderen Blickwinkel auf die Arbeit. Das kann von grossem Vorteil sein. Ich spreche oft mit ihnen ueber ihre Zeit als Patient. Um meine Patienten manchmal besser verstehen zu koennen.
Also, wenn dir dein Job noch Spass macht, dann such dir keinen neuen sondern schau ob es fuer dich passt. Wiedereingliederung ist natuerlich wichtig nach so langer Zeit. Lass dich da nicht unter Druck setzen.
 

Anja85

Newbie
Registriert
25.02.2020
Beiträge
5
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Ambulanter Pflegedienst
Funktion
Fachkraft im Teildienst
Wir sind ein kleiner Pflegedienst, mit zwei Touren. Auf den wir viele Patienten haben wo ich Transfers durchführen muss und wir auf der Tour alleine sind. Ich aber nichts Körpernah tragen kann und seit der OP Probleme mit meinem Arm habe und auf der anderen Seite der Port ist. Wir haben Palliativpatienten, und viele dir wir aus dem Bett in den Rollstuhl setzten, bzw, mehrmals am Tag um setzen. Teildienst 12 h Früh und Abend. Es gibt keine Möglichkeit in irgendeine andere Abteilung zu gehen, weil wir keine andere haben.

Sonst würde ich es sehr gerne tun.
 
G

Gelöschter User 50029

Gast
Dann machst du eben nur noch Touren mit "Behandlungspflege" - ist doch alles möglich...
 

Sosylos

Poweruser
Registriert
09.02.2010
Beiträge
495
Hallo Anja,
Mache einfach 2 Tabellen.
Eine wo du auflistet was du körperlich alles kannst und was nicht.
Und eine wo du in die du Arbeitsbereiche auflistet wo du dir vorstellen kannst zu Arbeiten

Und dann begebe dich langsam auf suche. Und rede in der Reha mit den Sozialarbeiter wegen Um- bzw Weiterbildung. Evtl kann dir die Rentenversicherung auch etwas finanzieren.
 

malu68

Poweruser
Registriert
29.01.2011
Beiträge
1.161
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, Fachwirt f.amb. med. Versorgung
Akt. Einsatzbereich
ZNA
Funktion
kommissarische Leitung ZNA
Und wenn du wieder in ein KH gehst? Es gibt ja durchaus Stationen, wo weniger pflegeintensiv gearbeitet wird. Eine Geburtshilfe oder HNO-Abteilung zum Beispiel. Oder vielleicht auch in eine (onkologische?) Ambulanz. .. muss ja nicht gleich bei einem Maximalversorger sein...:wink:
Im KH hast du auch den Vorteil, dass du dir Hilfe holen kannst, wenn eine Arbeit zu schwer ist.
 

malu68

Poweruser
Registriert
29.01.2011
Beiträge
1.161
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, Fachwirt f.amb. med. Versorgung
Akt. Einsatzbereich
ZNA
Funktion
kommissarische Leitung ZNA

Anja85

Newbie
Registriert
25.02.2020
Beiträge
5
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Ambulanter Pflegedienst
Funktion
Fachkraft im Teildienst
Ja also mit den nur Touren mit Behandlungspflege ist bei zwei Touren nicht drin, aber das mit den Listen schreiben ist eine gute Idee.
Ja habe jetzt einen Termin bei dem Sozialdienst hier in der Reha. Mal schauen was sie sagt.
Krankenhaus weiß ich nicht, ob ich das mit meiner Moral vereinbaren kann, wie es teilweise läuft.
 
G

Gelöschter User 50029

Gast
Naja dann muss eben zu nem größeren Dienst wechseln, manchmal muss man Kompromisse eingehen, muss nicht immer schlechter sein.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!