Arbeite in der Gefäßchirurgie, suche Info/Austausch

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Chirurgie" wurde erstellt von Fireflies81, 26.04.2011.

  1. Fireflies81

    Fireflies81 Newbie

    Registriert seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäßchirurgie
    Ich arbeite seit einigen Jahren auf der Gefäßchirurgie. Habe hier noch kein richtiges Thema dazu hefunden, aber vielleicht hat ja jemand Lust mit mir seine Gedanken auszutauschen.

    LG
     
  2. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Tauschen geht nur wenn etwas angeboten wird. Schreib mal Deine Fragen oder Probleme, dann kannst Du eventuell Antworten oder Beiträge dazu bekommen....


    Matras
     
  3. Fireflies81

    Fireflies81 Newbie

    Registriert seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäßchirurgie
    Ich hab eigentlich momentan keine Fragen, ich bin nur interessiert ob hier Leute unterwegs sind, die auch in dem bereich arbeiten.:wink1:
     
  4. sheepy

    sheepy Newbie

    Registriert seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäßchirurgie
    Hallo,
    ich arbeite auch seit Jahren auf einer gefäßchirurgischen Station :-)
     
  5. Teilzeitschwester

    Teilzeitschwester Poweruser

    Registriert seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Examen 1991
    Ort:
    bei Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Hämato-Onkologie
    Funktion:
    Wundexpertin ICW/Hygieneberater
    :zunge:ich persönlich habe nach 6 Jahren Gefäßchir. dringend Veränderung gebraucht...diese vielen Weiterraucher,obwohl Bypass zum x-ten mal zu ist, gingen mir dermaßen auf den Keks,das ich nur noch gefrustet zur Arbeit fuhr.
    Diabetiker ohne Ende. Selbst 99jährige bekamen einen Fem-pop, weil der Fuß bissel kalt wurd (weil privat versichert)
    Schwarze Füße...Zehen die abfallen...Heparinperfusoren,deren Rate ständig verändert wird...
    PDKs die piepen.Medikamentenschälchen,so voll,das der Patient beim Anblick schon satt ist.Chirugen,die Verbände ab-aber nicht wieder anlegen können....

    Wohl die Erfahrung,die ich dort machen konnte,kann mir keiner mehr nehmen.In Sachen Wundversorgung habe ich dort sehr viel gelernt. Auf alte,verwirrte Menschen kann ich super eingehen...:klatschspring:
     
  6. Fireflies81

    Fireflies81 Newbie

    Registriert seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäßchirurgie
    Wie lange warst du dabei....wenn ich das so lese könntest du meinen arbeitsalltag beschreiben
    oft denke ich mir auch nochmal was anderes zu machen, oft habe ich auch das bedürfnis anonym an eine zeitung zu schreiben um mal klar zu machen wo so die krankengelder hin verschwinden.
     
  7. Teilzeitschwester

    Teilzeitschwester Poweruser

    Registriert seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Examen 1991
    Ort:
    bei Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Hämato-Onkologie
    Funktion:
    Wundexpertin ICW/Hygieneberater
    mein "beruflicher Werdegang":
    1991-95: Abdominal-Viszeralchurugie 38,5h
    1996 1. Kind :flowerpower:
    1998-98: Unfallchirugie 8,5h (ups-wieder schwanger)
    1998 2. Kind:flowerpower:
    2001-06: Gefäßchirugie 19,25h
    2006-08: Abdominal-Viszeralchirugie 19,25h
    2008-.?.: Hämato-Onkologie 30,0h

    so kann das aussehen....
    :lol:
    "Gelder verschwenden"..Du hast Recht,WIR könnten da viel zu sagen,nur fragt uns Keiner.
     
    #7 Teilzeitschwester, 19.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2011
  8. dieter70

    dieter70 Gast

    Hallo fireflies!

    Ich hab immerhin 7 Jahre gefäßchirurgisch gepflegt und es war eine gute Zeit.
    Wie in kaum einer anderen Disziplin gibt es tatsächlich diese spezielle Kategorie Gefäßpatient, der Weiterraucher zum Beispiel, wie teilzeitschwester so treffend meint. Das hat mich allerdings nie frustriert, sondern ich hab eher sehr viel gelernt im Umgang auch mit schwierigen Leuten...
     
  9. die*kiki*

    die*kiki* Newbie

    Registriert seit:
    02.02.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Klotten
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäßchirurgie
    huhu.. also ich arbeite jetzt auch schon seit 3 jahren auf einer gefäßchirurgie und hab dann mal eine frage:

    bei unserem ehemaligen chef wurden die meisten Patienten nach einer Bypass-OP Vollheparinisiert...

    jetzt bei dem neuen chef bekommen die meisten nur noch ein niedermolekulares Heparin. Mich würde einfach nur interessieren, wie es Ärzte in anderen Häusern so handhaben.

    somit haben wir auch ein gefäßchirurgisches thema ;)
     
  10. Streycat

    Streycat Newbie

    Registriert seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Mülheim a.d. Ruhr
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefässchirurgie
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Wundexpertin ICW
    Hallo,
    arbeite seit nunmehr 7 Jahren in der GC, Vollheparinisierung gibt´s nur bei Kunststoffbypassen, weil die eher zuthrombosieren. Nu haben wir nen neuen CA, und alles wird über den Haufen geworfen.............Wundexperte? Sch.....drauf, er weiss es besser!
     
  11. Herbst des Lebens

    Registriert seit:
    24.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben
    Ich bin Kinderkrankenschwester und kenne mich deshalb nicht so gut mit der Gefäßchirugie aus.
    Ich habe eine Frage:
    Es geht um einen Familienangehörigen, Gott sei Dank Nichtraucher seit 10 Jahren, Diabetiker mit gut eingestelltem Diabetes.Grosse Wunde am Unterschenkel, die am Abheilen ist, seit eine kompetente Krankenschwester sie versorgt.
    2009 erhielt er einen femoro-poplitealen Venenbypass und eine Grenzzonenamputation des grossen Zehs.
    Im August wurde wegen Verschluss ein neuer Bypass angelegt. Bei einer Routinekontrolle ( nur Ultraschall )wurde jetzt Mitte September schon festgestellt, dass kein Blut durchfliesst. Dem Patienten wurde geraten abzuwarten.Es konnte oder wollte ihm nicht gesagt werden, wo dieses Mal der Fluß stockt ?
    Er möchte sein Bein natürlich behalten und ist unsicher, ob Abwarten die richtige Lösung ist.
    Habt Ihr Ideen ? Hab oft die Erfahrung gemacht, dass Krankenschwestern das richtige raten.( Gerne auch pn ):idea:
     
    #11 Herbst des Lebens, 24.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2011
  12. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Herbst des Lebens,

    leider können wir hier keine Ferndiagnosen und Ferntherapien erstellen, und noch viel weniger von dritten Personen.

    Bitte befrage die behandelnden Ärzte, die die Krankengeschichte genau kennen, dort werden deine Fragen dann sicher auch genau beantwortet.
     
  13. Herbst des Lebens

    Registriert seit:
    24.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    hab auch keine Ferndiagnose oder Therapie erwartet
    höchstens einen Ratschlag von Kollege zu Kollegin. Mir ist auch klar, dass es rechtliche Beschränkungen gibt im www.
    Die Antwort der Ärzte hatte ich oben gepostet, sie raten zum Abwarten.
    liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Arbeite Gefäßchirurgie suche Forum Datum
Neuseeland Praktikum oder Arbeiten? Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte Mittwoch um 23:08 Uhr
Verpflegung für Mitarbeiter Adressen, Vergütung, Sonstiges 21.11.2016
Arbeiten in Österreich Ausbildungsinhalte 20.11.2016
Einarbeitung neuer Mitarbeiter und Schüler Praxisanleiter und Mentoren 06.11.2016
Job-Angebot Arbeiten in Münchens größter Spezialklinik für Akutbehandlung orthopädischer Erkrankungen Stellenangebote 26.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.