Ambulante Pflege - Dekubitus mit Nekrose an der Ferse: Konflikt mit Arzt

Demzufolge empfiehlst du bei einer trockenen Nekrose ein Debridement- welcher Art auch immer- vom chirurgischen bis hin zum biologischen mit Ausnahme des enzymatischen. Hab ichs jetzt richtig verstanden?

Elisabeth

Bei trockenen Nekrosen empfehle ich trocken zu versorgen und mit dem Debridement welcher Art auch immer abzuwarten bis sie sich demarkiert und anfängt zu nässen.
Bei Deku´s gerne chirurgisch.
Bei pAVK starke Blutungsgefahr.
Beim Diab. Fuß sowie beim pAVK gefahr von sepsis wenn der chirurg an stellen schneidet derren Blutversorgung geschwächt ist, weil dann auch die spezifische Imunabwer nicht funktionieren kann.
z.B. Großer Zeh ist schwarz. Es reicht nicht nur den Großen Zeh abzuschneiden zu überlegen ist wieviel nehme ich vom Fuß? Unterschenkel? Bein? ab.
Um in Arealen zu schneiden derren Blutversorgung und somit die spezifische Imunabwer noch inordnung ist.
Darum dem Pat. zuliebe erst mal warten bis die Nec. anfängt zu nässen und dann Debridement Autolytisch oder Enzymatisch oder Hypergel mit 20% NaCl durchführen.
Wenn es der Pat tollerieren kann were das efizienteste das Biodebridement.
Bei pAVK oder Diab. Fuß Trockene Necr. niemals aufweichen, weil das Nekrotische Gewebe ein idealer Nährboden für pathogene Keime ist.
 
Endlich hats KLICK gemacht, habs verstanden:klatschspring:
Dann würde mich jetzt mal echt interessieren, warum im Unterricht nicht klar und deutlich gesagt wird, das trockene Nekrosen auch trocken zu versorgen sind...wir hatten das Thema in den letzten Wochen.
PS: unter physikalischer Therapie ist gemeint:
Das Aufweichen und Ablösen von Nekrosen und Fibrinbelägen durch eine feuchte Wundbehandlung mit Hilfe hydroaktiver Wundauflagen.
So hab ichs jedenfalls gelernt. Von UV-Licht etc. war da nicht die Rede.
 
Was du meinst ist nicht physikalische sondern Autolytische Therapie.
Also die unterstützung der Körpereigenen Wundreinigungsmechanismen durch verschiedene Materialien der feuchten Wundbehandlung.


Physikalische Therapie kenne ich auch nur als eine Methode der Physiotherapeuten, die aber nicht wirklich etwas mit der Wundtherape zu tun haben, obwohl ... naja zumindest nicht DIREKT ;)


mfg Christian
 
Tja, dann stehts wohl falsch in meiner Mappe...alles muss man selber nochmal nachschauen:angry::zunge:
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 19 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!