Wie lang hat es bei euch gedauert bis ihr euch halbwegs sicher gefühlt habt?

InetNinja

Poweruser
Registriert
24.01.2017
Beiträge
1.017
Moin.

Ich bin vor einigen Wochen Bzw. Monaten auf eine Allg. Und Herzchirurgische Intensivstation eines Max.Versorgers gewechselt.

Eigentlich war ich im
I&A Kurs und bin den aus der AN gestartet. Hab dann aber nach einiger Zeit eingesehen, wo ohne ein Funken intensiverfahrung wird das nichts.

So bin ich jetzt erstmal fest auf die ITS gewechselt und bleibe erstmal ein Jahr. Dann gucke ich weiter ob ich schon wieder in den Kurs zurück gehe oder noch etwas warte. (Auf Grund privatem Stress stelle ich evtl. Einen Härtefallantrag.)

Ich „genieße“ (al.ter ist das hart und Komplex) gerade 5 Wochen Einarbeitung

Mir geht es solala. Hier und da einen mental Break wie ich das bloß alles schaffen soll.

Wie war das bei euch? Wann kam das Gefühl das man sich wenigstens halbwegs über Wasser halten kann?

Gruß InetNinja
 
Hey :-)

Dein Beitrag ist zwar schon etwas länger her- aber für mich gerade aktuell interessant.

Ich bin nach 7 Jahren IMC/ Überwachungsstation von Maximalversorg. Unikliniken nun innerhalb meines Fachbereiches auf ITS gewechselt und stelle mir manchmal die selbe Frage. Meine Kollegen meinten alle, da unsere ITS mit ECMO, Impella, etc. etwas komplexer ist dauert es wohl ein Jahr bis man sich so langsam sicher fühlt/ angekommen ist.

Ich bin dazu eher der ruhigere Typ Mensch und spiel mich ungern in Vordergrund, daher denke ich ist das für mich auch realistisch.

Es herrscht schon ein enormer Druck, nicht wahr? Und das obwohl ich sogar ein paar Leute aus dem interdisziplinären Team schon vorher kollegial etwas kannte und mir einige Dinge ja auch nicht völlig fremd sind. Manchmal fühle ich mich trotz meiner Berufserfahrung irgendwie dennoch total unbeholfen, trotz natürlich vieler kleiner Erfolge des Wissenszuwachses.
Meine Einarbeitung ist so gut wie zu Ende….

Vllt magst du ja jetzt mal erzählen wie dein letztes 1. Halbjahr auf ITS so war?

Liebe Grüße

Ann
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 19 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!