Vibrationstraining kann bei Parkinson helfen

sisterNic

Stammgast
Mitglied seit
21.08.2003
Beiträge
292
Alter
40
Ort
Dachau
Beruf
Krankenschwester, Rettungssanitäterin
Köln (dpa/gms) - Ein so genanntes Vibrationstraining eignet sich zur Behandlung der Parkinson-Erkrankung. Das teilt das Zentrum für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule in Köln mit.
Untersuchungen zeigten, dass ein entsprechendes Training die Symptome vermindern, die Muskulatur stärken und die Koordination verbessern kann. Untersucht wurden neun Parkinson-Patienten, die ein achtwöchiges Training auf einer speziellen Vibrationsplatte absolvierten. Solche Platten gibt es zum Teil bereits in Rehabilitationszentren.
Parkinson ist eine unheilbare neurologische Erkrankung. In Deutschland sind rund 300.000 Menschen davon betroffen. Typische Symptome sind unter anderem ein Zittern und Muskelsteifheit, hinzu kommen häufig depressive Verstimmungen. Bislang gibt es keine Therapie, die die Krankheit heilt und den Prozess aufhält. Medikamente können lediglich die Symptome bessern.
Hat denn jemand schon mal so eine Platte gesehen und Erfahrungen damit sammeln können oder hatte jemand Pat., die dies ausprobiert haben??

Würde mich über Antworten freuen..

LG,Nic

Quelle:http://www.gmx.net/de/themen/gesundheit/medizin/forschung/1408346.html
 
Zuletzt bearbeitet:

rrawer

Newbie
Mitglied seit
05.03.2006
Beiträge
1
Vibrationstraining...

Hallo Nic,

Schau mal hier vorbei: www.galileo2000.de
dort findest Du alle massig Infos zum Thema Vibrationstraining, Hintergründe, Studien usw.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!