Raus aus der Pflege

olafberlin

Newbie
Registriert
17.08.2006
Beiträge
3
Ort
Berlin
Beruf
Krankenpfleger
Hallo und Guten Tag!
Ich bin 35 Jahre alt, habe meine Ausbildung zum Krankenpfleger 1992 abgeschlossen und arbeite seitdem auch ohne Unterbrechung.
Der Wunsch mich zu verändern und auch aus der Pflege rauszugehen wurde seit der Einführung der EDV im Krankenhaus immer stärker, da ich privat mich auch mit dem PC beschäftige, wobei ich aber keine Kenntnisse in Programmierung oder so habe. Ich habe mich schon versucht im Internet umzusehen, in welche Sparten man mit einer Krankenpflegeausbildung reinrutschen kann,aber habe bisher nur den gDRG-Kodierassistenten gefunden. Wer kann mir helfen Berufe zu finden, in denen man eine Chance hätte?
 

annawelle

Junior-Mitglied
Registriert
16.04.2006
Beiträge
82
Hallo Olaf!
In unserem Haus wird die gesamte Pflegedok. über den Compi gemacht. Ein ehemaliger Krankenpfleger betreut das Programm und gibt Hilfestellung bei Problemen, Installliert Updates, ändert auf Wunsch bestimmte Funktionen, usw. Also schau doch mal bei Firmen die diese Programme anbieten, z.B. itbmed oder orbis.
Gruß Anna
 

Lichtenberg

Senior-Mitglied
Registriert
10.05.2006
Beiträge
143
Beruf
Pflegeschüler Gesundheits- und Krankenpflege
In unserem Haus gibt es einen ehemaligen Krankenpfleger, der jetzt in der Kodierstelle arbeitet. Das wäre doch auch eine Alternative oder in der Dokumentation etc....

Wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Umorientierung.
 
Y

Ying_Yang

Gast
Du könntest als Pharmarefernt arbeiten und dann im Support arbeiten. Allerdings musst Du erst im Aussendienst beginnen.
 

Feuerfloh

Junior-Mitglied
Registriert
09.10.2003
Beiträge
39
Alter
56
Beruf
Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Krankenhaus-IT
Funktion
EDV Koordinator
Ich bin Krankenpfleger und habe 2002 die Stabstelle als EDV-Koordinator bekommen.
Eingesetzt bin ich in unserer EDV-Abteilung und bin für den User-Support sowie für alle anderen Aufgaben in der Abteilung zuständig.
Dazu gehört auch, Reparaturen durchzuführen, Softwareprojekte einzuführen, die Userverwaltung unseres Materialwesens, etc - also Mädchen für Alles!:aetsch:
Ich habe diesen Schritt nicht bedauert, da ich mittlerweile auch gesundheitliche Problem bekam.
Mein Examen habe ich 1984 gemacht und zuletzt als Stationsleiter auf einer interdisziplinären Station gearbeitet.
Vergütet wird diese Stelle mit KR9 und einer Bereitschaftsdienstpauschale.
Eine spezielle Fortbildung brauchte ich nicht, da ich vorher auch schon aus dem Privatbereich EDV-Belastet war und den inoffiziellen Usersupport in unserem Hause durchgeführt hatte.
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!