Pneumologie - Vorbereitung zur Zwischenprüfung

cassi

Junior-Mitglied
Registriert
17.07.2011
Beiträge
56
Beruf
GuKP
Akt. Einsatzbereich
HNO, MKG, UCH
Funktion
Pflegetraining- und beratung/ Familiale Pflege
Hallo,
ich habe bald praktische Zwischenprüfung (bibber), die in der Pneumologie stattfinden wird.

Ich wollte mich jetzt schon etwas vorbereiten, auf z.B. Krankheitsbilder, die speziellen und allgemeinen Pflegeprobleme dort etc... und möglichst schon jetzt im Schulblock eine freiwillige Probe-Pflegeplanung schreiben.

Nun wollte fragen, wer bereits Erfahrungen in der Pneumologie gemacht hat, was mich dort erwartet usw.
Bisher konnte ich auf anderen (chirurgischen) Stationen Erfahrungen mit 02-Gabe und Bülaudrainage machen.



Gesammelt habe ich bereits:
häufige Krankheitsbilder: COPD, Bronchitis, Asthma B., Mukoviszidose, BronchialCA, TBC, Lungenembolie und -emphysem, pulmonale Hypertonie..)

Dyspnoe

Atemtechniken/ Techniken zum Abhusten
Lagerungen, die das Atmen erleichtern
Bewältigung von Ängsten (Ersticken)


v.a. bei BronchialCA-Patienten unter Chemo/Strahlentherapie:

Nausea/Emesis
Spezielle Mundpflege, Pneumonieprophylaxe und Soor, Infektionsprophylaxe/Hygiene
Kau-und Schluckbeschwerden
Appetitlosigkeit


Was fällt euch noch ein? Was beschäftigt die Patienten dort? Wie sieht der Stationsalltag aus, bzw. eure Aufgaben? Was gilt es zu beachten? Was sind häufige Medikamente (haben wir noch nicht gehabt, möchte aber speziell Nebenwirkungen wissen)
 

Fuchsi

Newbie
Registriert
30.01.2013
Beiträge
10
Ort
Dresden
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin ab März 2013
Ich hatte meinen ersten Einsatz auf der Pulmologie :-)

Zu den Krankheitsbildern möchte ich noch ergänzen: Pneumothorax, Pneumonien und Pleuraergüsse
und die Patienten hatten häufig das Vergnügen mit einer Thoraxsaugdrainage ...

Außerdem: BGA's, BGA's und nochmal BGA's ... der Rekord in meinem Einsatz lag bei 25 in einem Frühdienst :D

LG
 

Susi_Sonnenschein

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Registriert
20.10.2004
Beiträge
2.078
Ort
Bayern
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Intensiv
Funktion
Praxisanleiterin
Ich würde dir empfehlen, den Einsatz abzuwarten, denn wenn du mal die Patienten und die Krankheitsbilder "live" vor Ort hast, wird dir das sicherlich leichter fallen. Von "erfundenen" Pflegeplanungen halte ich wenig. Vielleicht schaut sie dir auch dein PA an und hilft dir. Stress dich mal jetzt nicht schon so!
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Registriert
29.05.2002
Beiträge
19.810
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Planen wir Pflege- oder medizinische Mmaßnahmen. Und braucht es für eine Pflegeplanung nicht einen konkreten Patienten?

Elisabeth
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!