Pflegealltag auf onkologischer Pädiatrie - Berufseinsteiger

FlorianKi14

Newbie
Mitglied seit
20.03.2018
Beiträge
3
Alter
23
Akt. Einsatzbereich
Pflege
Funktion
Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
Hallo liebe Community,

mein Name ist Florian, ich bin 21 Jahre alt und seit 2014 ausgelernter Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und neu hier auf der Plattform.

Meine Frage bzw. mein Anliegen:
Ich habe demnächst ein Vorstellungsgespräch für die ausgeschriebenen Stellen "interdisziplinäre Kinderstation" und "onkologische Kinderstation".
In meinem Lehrkrankenhaus hatte ich leider nicht die Möglichkeit auf onkologischer Pädiatrie zu arbeiten, da wir keine solche Station hatten und keine Kooperation geschlossen wurde.

Ich interessiere mich sehr für die Arbeit, habe aber nur die theoretischen Kenntnisse dazu. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Arbeit sehr herzlich, intensiv, schön, aber im gleichen Atemzug v.a. kognitiv sehr anstrengend ist (kurz zusammengefasst).
Ich war von 12/17 im Krankenstand, was auch noch bis mitte April so bleiben wird. Grund ist privat, aber ich denke ihr wisst was ich meine..

Nun möchte ich mich aber nicht auf blauen Dunst in eine solch große, verantwortungsvolle Arbeit stürzen, zu Mal ich ja Berufseinsteiger wäre und deshalb habe ich diesbezüglich gesunden Respekt und eine gesunde Unsicherheit.

Ich kenne den Pflegealltag auf onkologischer Station nicht und habe auch keine Erfahrung mit den Medikamenten ihren Dosen und die Art und Weise wie ich diese zu stellen habe.
Dieses Thema bereitet mir am meisten Kopfzerbrechen. Ich weiß nicht wirklich welche Medikamente und v.a Zytostatika man auf dieser Station hat, welche die Pflege stellt oder welche von der Apotheke schon "einsatzbereit" geliefert werden.

Meine Fragen:
-Wie kann man sich den Alltag, in Bezug auf die Pflegetätigkeit, vorstellen? (Das man Pflege nicht planen kann und es nie so wird wie am Tag davor etc. ist mir bewusst, das liebe ich an unserem Beruf und deshalb bin ich auch in die Pflege gegangen.)

-Ist die Onkologie überhaupt was für Berufseinsteiger?

-Wie ist der Umgang mit Medikamenten? Was stellt die Pflege und was wird von der Apotheke gestellt?

-Doofe Frage: Ist es schwer sich in das Stellen der Zytostatika hereinzufuchsen?



Vielen Dank im Voraus und ich hoffe ihr hattet schöne Osterfeiertage
Liebe Grüße
Florian
 

Romsen2014

Poweruser
Mitglied seit
15.03.2016
Beiträge
762
Alter
23
Beruf
Gesundheits-und Krankenpfleger/ B.Sc. Nursing
Akt. Einsatzbereich
KMT
Zu all deinen Fragen: Frag einfach nach einer möglichen Hospitation. Da bekommst du einen (kurzen) Einblick in das Feld, in die Station , das Team und kannst all deine Fragen stellen.

Und ja, die Onkologie ist auch was für Berufseinsteiger. Werde in ca. 6 Monaten in der Onkologie anfangen.
 
  • Like
Reaktionen: FlorianKi14

FlorianKi14

Newbie
Mitglied seit
20.03.2018
Beiträge
3
Alter
23
Akt. Einsatzbereich
Pflege
Funktion
Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
Vielen Dank Romsen2014. :-)

An die Möglichkeit habe ich tatsächlich nicht gedacht.
 

Romsen2014

Poweruser
Mitglied seit
15.03.2016
Beiträge
762
Alter
23
Beruf
Gesundheits-und Krankenpfleger/ B.Sc. Nursing
Akt. Einsatzbereich
KMT
Berichte einfach mal, obs mit der Hospitation geklappt hat und wie dein Eindruck war. :D
 
  • Like
Reaktionen: FlorianKi14

FlorianKi14

Newbie
Mitglied seit
20.03.2018
Beiträge
3
Alter
23
Akt. Einsatzbereich
Pflege
Funktion
Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
Ja also:
Besser hätte es nicht laufen können: Ich habe meine Interessen/Wünsche geäußert, jedoch kontruktiv meine eigenen Bedenken und dann wurde angeboten, dass ich zwei Hospitationen machen kann und mich dann entscheiden kann, wenn es von den Stationen auch passen würde.


Danke für die Nachfrage.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!