Morgen Praktisches Examen

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von sonnige nacht, 06.08.2012.

  1. sonnige nacht

    sonnige nacht Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    morgen beginnt mein praktisches Examen und ich gehe gerade einen Patienten durch, der vielleicht ein Patient von mir sein könnte.

    Wäre toll, wenn mir jemand diese Fragen beantworten könnte zur Pflegeplanung:

    1.) Patient ist 10. Tag nach SH-Osteosynthese.. hat eine hypochrome mikrozitäre Anämie, HB-Abfall.. muss ich daraus ein eigenständiges Pflegeproblem machen?? Sonst würde ich das nur als Ursache verwenden bei zB Bewegen (Immobilität)

    2) Er hat ein IC und einen HWI? Ändert sich da wegen dem IC irgendwas an den Maßnahmen? Nicht oder? Ich mache das gleiche oder?

    3) Er hat eine Rötung an der Ferse (Fingertest negativ, wurde bisher als Dekubitus 1. Grad bezeichnet).. solange das geschlossen ist, muss keine Platte drauf oder? habe mich heute gewundert als ich ihn versorgt habe.. Solange Fingertest negativ, ist das kein Dekubitus oder?? bin mir unsicher, wie ich das nun schreiben soll.. als aktuellen Dekubitus? Ich würde eigentlich nein sagen..

    Irgendwie kommts mir vor als wüsste ich gar nichts :(
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Erläutere doch bitte mal Deine Abkürzungen.

    SH = Schenkelhals, soweit ist's klar.

    IC?

    HWI? Kann Hinterwandinfarkt oder Harnwegsinfekt bedeuten, je nachdem würde sich dies natürlich auf verschiedene AEDLs auswirken.

    Eine Osteosynthese ist noch kein Pflegeproblem und auf eine Rötung bei geschlossener muss kein Verband.
     
  3. sonnige nacht

    sonnige nacht Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    okay, hast Recht.

    Bei 1. meine ich eher die Anämie bzw den HB-Abfall.. er kam u.a. mit Teerstühlen, die er aber nur Zuhause hatte. Durch die OP usw ist der HB dann noch mehr gefallen. Er hat auch bereits 4 EKs erhalten. Ist der Blutverlust ein Pflegeproblem?! Eigentlich nur die Ursache für manche Pflegeprobleme oder?

    Bei 2. Illeum Conduit und Harnwegsinfekt..
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Jepp. Aber inwiefern führt Anämie zu Immobilität?

    Ein vorhandener Harnwegsinfekt kann Pflegemaßnahmen nach sich ziehen, auch ohne Ileumconduit (Temperaturkontrolle, Flüssigkeitsgabe, Harnansäuern, Ausfuhrkontrolle usw. usf). Spontan würde ich behaupten, dass ich das Urostoma immer hygienisch einwandfrei versorgen muss, insofern dürfte sich dabei nichts ändern.

    Jemand chirurgisches / urologisches hier anderer Meinung? Dann korrigiert mich bitte.
     
  5. sonnige nacht

    sonnige nacht Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    das Conduit wird aber nur alle drei Tage durch die Stomatherapeutin versorgt..auch wird er nicht bilanziert; temp hat er aber zum glück nicht.

    find ich doof. ..
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Du findest es doof, dass Dein Patient kein Fieber hat? Versteh ich nicht, ich find das immer gut...

    Conduit und HWI gehören in die Pflegeanamnese. Wenn das Conduit versorgt wird und der HWI keine Auswirkungen hat, sind das aber keine pflegerischen Probleme. In der Übergabe würde ich sie erwähnen; außerdem sind sie möglicherweise der Grund für verabreichte Medikamente, deren Sinn und Zweck Du benennen musst.
     
  7. sonnige nacht

    sonnige nacht Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    nee, ich finde doof, dass ich nicht genau verstehe, was die ursache des hwi ist. aber dann ist ja gut dass ich ihn nicht in die pflegeplanung reinnehmen muss. er hat kein fieber, trinkt ausreichend, erhält orales antibiotika

    danke!
     
  8. sonnige nacht

    sonnige nacht Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    achso und dann noch erhält er eigentlich jeden tag 1000ml jono.. er trinkt ja eigentlich genug, ich nehme an dass es nur zum offenhalten des ZVKs ist (er hat keine viggo weil der arm amputiert ist)..

    Wie formuliert man das denn? :( der zvk als pflegeproblem?
     
  9. Elyw

    Elyw Newbie

    Registriert seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    nein ein zvk ist kein pflegeproblem

    und wenn der pat, genug flüssigkeit zu sich nimmt und auch keine weiteren indikationen dafür sprechen, MUSS der zvk raus. war bei mir im praktischen examen genauso, habe dann bescheid gesagt das sich ein arzt mal genauer anguckt und er dann gezogen wird.

    es wird eigenständiges denken gefordert und kein routinierter ablauf wie in 90% der unwissenden schwestern machen. klär ab ob der zvk raus kann und wenn ja dann sag es morgens in der übergabe :-)
     
  10. sonnige nacht

    sonnige nacht Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    der zvk kann leider nicht raus weil der patient einen niedrigen hb hat und darüber ggf eks bekommen würde, weil er schlechte venenverhältnisse an seinem übrigen arm hat.

    na ja. morgen ist es vorbei :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Morgen Praktisches Examen Forum Datum
In 4 Tagen praktisches Examen - erst ab Morgen auf der Station - Hilfe! Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 07.06.2012
Morgen praktisches Examen - brauche Hilfe bzgl. Durchführung! Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 10.02.2010
Hilfe, morgen praktisches Examen, ESBL-Patientin Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 25.02.2008
Raus aus der Pflege: Morgen Vorstellungsgespräch. Hätte ne Frage! Talk, Talk, Talk Dienstag um 18:43 Uhr
News Demografiekongress : Ideen für die Versorgung von morgen Pressebereich 05.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.