Lehrer an Krankenpflege- oder Rettungsdienstschulen: Welches Studium als Krankenpfleger?

Dieses Thema im Forum "Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte" wurde erstellt von Andre88, 06.09.2012.

  1. Andre88

    Andre88 Newbie

    Registriert seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe vor 3Jahren meinen Krankenpfleger absolviert und habe danach direkt die Zweite zum Ausbildung zum Rettungsassistenten gemacht in der ich nun seit ca. 1 1/2Jahren tätig bin! Nebenbei mache ich grade meinen Erste-Ausbilder und ich merke das es mir sehr Freude bereitet anderen Menschen etwas beizubringen. Auch ein Medizinstudium würde mich sehr reizen, aber leider (wirklich leider) habe ich kein Abitur gemacht. Medizin fasziniert mich schon sehr lange.
    Da das Medizinstudium ja leider wegfällt, reizt es mich dennoch ein Studium zu absolvieren im Bereich des Lehramtes.
    Aber was genau muss ich studieren und wo um z.B. an Krankenpflegeschulen oder Rettungsdienstschulen als Lehrer tätig zu sein?

    In der Krankenpflegeausbildung haben wir darüber gesprochen, das wir auf jeden Fall durch die Krankenpflegeausbildung an einer FH studieren können.

    Vielen Dank schonmal im vorraus für eure Antworten

    MfG André
     
  2. HHS

    HHS Poweruser

    Registriert seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKrPfl; cand. B. A. Pflegepädagogik
    Akt. Einsatzbereich:
    Hochschule, Pflegeheim
    Hallo,

    Die Voraussetzungen klingen erstmal nicht schlecht für die spätere Praxis.

    Um Lehrer zu werden, musst Du erstmal an einer Hochschule studieren.
    Der Studiengang heißt dann z.B. oft Bachelor of Arts (B.A.) Pflegepädagogik.

    Das heißt Du benötigst dafür entweder Abitur oder Fachhochschulreife. Hast Du das nicht, bieten die Hochschulen noch eine eigene Eignungsprüfung an.
    Die Auswahl der Studenten am Ende vaiiert aber von Hochschule zu Hochschule.

    Vor einiger Zeit gab es noch die Pflicht, mind. 2 Jahre Berufserfahrung zu haben. Das ist an den Hochschulen, an denen ich mich zumindest beworben habe, nun weggefallen, das Examen aber brauchst Du natürlich trotzdem.

    Je nach Bundesland reicht schon ein Bachelor für die Krankenpflegeschule, in manchen Bundesländern musst Du aber sogar dafür ein den Master abolvieren.
    Für den Bachelor musst Du mind. 3,5 Jahre Studium einplanen, für den Master zusätzliche 2 Jahre.

    Gibt eigentlich genügend Threads hier, die das alles im Detail beschreiben
     
  3. Ulisister

    Ulisister Newbie

    Registriert seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester,Studentin
    Ort:
    Nordeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo André !
    Du kannst Pflege oder Medizinpädagogik studieren. Ein Vollzeitstudium dauert in der Regel 3 Jahre und berufsbegleitend ca 4,5 jahre.
    ich beginne nächsten Monat in Hamburg mit Medizinpädagogik. Gucke mal unter Medicalschool-hamburg.de , oder google mal Gera.
    Auch ich habe kein Abitur, aber die Eingangsprüfung war eher eine Formsache.
    VG Ulisister
     
  4. Andre88

    Andre88 Newbie

    Registriert seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke Ulisister ;)
    Das ist genau das wonach ich gesucht habe!! Vielen Dank!
    Was erwartet mich den genau in der Eingangsprüfung? Besondere Schwerpunkte?
    Ein kleiner Schock waren die Studiengebühren von 625Euro/Monat, aber ich denke selbst da gibt es genug Möglichkeiten mit BaFög etc.
    LG
     
  5. Ulisister

    Ulisister Newbie

    Registriert seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester,Studentin
    Ort:
    Nordeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo andre!
    Die eingangsprüfung war echt eine reine formsache...man mußte 2 Themen aus dem gesundheitsbereich bearbeiten.soweit ich richtig informiert bin, wird die MSH zum WS 12713 kein VZ-studium anbieten, weil es zu wenig bewerber gab. Teilzeit ist zwar länger, dafür im Monat günstiger und man kann gut arbeiten....
    lg
     
  6. Andre88

    Andre88 Newbie

    Registriert seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja alles klar ;) Das hört sich doch sehr vielversprechend an...
    aber wie ich vorhin rausbekommen habe, fängt meine Nachbarin mit dir denselben Kurs an :-) Kurioser zufall :D
     
  7. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    Vollzeitstudium in der Pflegepädagogik Bachelor of Arts dauert mit Praxissemester 3,5 Jahre. Meines Wissens nach gibt es kein 3 jähriges Studium in der PP.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Lehrer Krankenpflege oder Forum Datum
Lehrerin an Krankenpflegeschule Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 14.03.2013
Lehrerin in einer Kinderkrankenpflegeschule Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 05.08.2009
Lehrer in der Krankenpflegeschule Praxisanleiter und Mentoren 16.03.2008
Arbeiten als Lehrerin für Krankenpflege Studium Pflegepädagogik 22.09.2006
Lehrerin für Pflegeberufe? Ausbildungsvoraussetzungen 08.06.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.