Kann man wählen, wo man sich weiterbilden will?

Sabina

Newbie
Mitglied seit
09.08.2002
Beiträge
1
Bewertungen
0
Punkte
1
Hallo!
Nächstes Jahr beginne ich meine SL-Weiterbildung. Ich arbeite in Hessen, würde aber den Kurs gerne in Berlin besuchen, da mein Freund dort wohnt. Kann ich mich "auf eigene Faust" in Berlin bewerben? Und muß ich meinen Arbeitgeber vorher davon informieren? Unterscheiden sich die Kurse, je nach Bundesland?

Liebe Grüße!!!
 

Nicci

Stammgast
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
236
Bewertungen
1
Punkte
18
SL-Weiterbildung???
Ich denke schon das sich die Kurse je nach Bundesland ändern,denn was ändert sich in der Krankenpflege denn nicht nach Bundesland.Irgendwie ist es doch überall etwas anders.Aber mehr kann ich dir nicht sagen.Sorry.Gruss Nicci
 

Mücke

Junior-Mitglied
Mitglied seit
14.06.2002
Beiträge
55
Bewertungen
0
Punkte
6
Hallo Sabina
Was bedeutet SL-Weiterbildung?
Und arbeitest Du zur Zeit in der Pflege?
Mir ist nur folgender Weg bekannt:
Ich als Krankenschwester bewerbe mich bei meinem Arbeitgeber für eine Weiterbildung, ob nun Stationleitung, Anästhesie- oder Op- Fachbereich.
Bei einigen Fachbereichen ist Berufserfahrung bis zu 5 Jahren Voraussetzung.
Der Arbeitgeber befürwortet oder lehnt es ab.
Wenn er es befürwortet und sich für Dich einsetzt liegt es an ihm, die Weiterbildung zu organisieren und Dir weitere Informationen über das wann und wo mitzuteilen.
Jedenfalls war es so bei mir.
Bisher habe ich von keinem Mitarbeiter gehört, der sich den Ort der Weiterbildung aussuchen durfte, denn schliesslich wird das Ganze vom Arbeitgeber bezahlt. Vermutlich wurde das sogar vertraglich geregelt.
Dein Geldgeber muss schon davon in Kenntnis gesetzt werden, schliesslich fällst Du für ein gutes viertel Jahr beinahe aus.

Viele Grüsse

Mücke
 

Gerry Raßmann

Senior-Mitglied
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
137
Bewertungen
0
Punkte
16
Standort
Solingen
Website
www.klinikumsolingen.de
Beruf
Lehrer für Pflegeberufe
Funktion
Leitung Weiterbildungsstätte
Hallo Sabina,
frage auf jeden Fall zuerst den Arbeitgeber. Evtl. hat er Verträge nmit Weiterbildungsstätten. Wenn nicht, solltest Du ihm die Weiterbildung in Berlin schmackhaft machen (z.B. in Form von: "keine Übernachtungskosten fallen an" oder "Ich übernehme die Fahrtkosten") Meist interssiert sich der Arbeitgeber nur für das Geld und weniger für die Inhalte.
Noch mal: Auf jeden Fall vorher absprechen, damit er Dein Vorhaben nicht in den Falschen Hals bekommt.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!