Hochschule & Ausbildungsort wechseln während Dualen Studiums

J.lia

Newbie
Mitglied seit
29.05.2019
Beiträge
2
Hallo ihr Lieben,
Ich freu mich sehr, dass ich in diesem Forum schon so viel lesen und lernen konnte und finde den freundlichen und sachlichen Umgangston hier toll.
Jetzt hab ich meine erste für mich dringende ungeklärte Frage.

Ich habe am 01.08. meine Ausbildung zur GuK begonnen und überlege nun hin und her, ob ich das Studium „Pflege Dual“ beginnen soll. Leider ist für mich noch nicht sicher, dass ich die kompletten 3 (im Studium 4,5 ) Jahre an meinem jetzigen Krankenhaus bleiben kann. Über einen Wechsel der Schule und des Krankenhauses hab ich mich schon informiert, ich frage mich jetzt, ob ein Wechsel an eine andere Schule/Hochschule überhaupt möglich ist. Hat jemand vielleicht während des Studiums den Ausbildungsort gewechselt? Weiß jemand ob das grundsätzlich möglich ist?

Liebe Grüße
 

Neuromaus

Poweruser
Mitglied seit
23.12.2018
Beiträge
500
Beruf
Ges.- u. Kinderkrankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Neuropädiatrie mit ganz besonderen Kindern ♥
Hat jemand vielleicht während des Studiums den Ausbildungsort gewechselt? Weiß jemand ob das grundsätzlich möglich ist?
Während des Studiums weiß ich es nicht.
Aber du schreibst ja auch, dass du nicht sicher weißt, ob du für die 3 Jahre Ausbildung an deinem Krankenhaus bleiben kannst. Während der Ausbildung kann man wechseln (Stand Schuljahr 2012/2013 in NRW). Ich kenne die genauen Bedingungen nicht. Aber zwei Mitschülerinnen von mir haben während der Ausbildung an eine wohnortnähere Schule und Einrichtung gewechselt.
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
11.603
Standort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Über einen Wechsel der Schule und des Krankenhauses hab ich mich schon informiert, ich frage mich jetzt, ob ein Wechsel an eine andere Schule/Hochschule überhaupt möglich ist.
Es ist grundsätzlich möglich, aber nicht immer ist ein nahtloser Übergang machbar. Die Schulen müssen darauf achten, dass die nötigen Pflichtstunden in Theorie und Praxis der Ausbildung erbracht werden, die Hochschule auf die korrekte Anzahl der credit points. Die Reihenfolge der Theoriestunden und praktischen Einsätze sind nicht deckungsgleich. Daher muss bei einem Schulwechsel möglicherweise ein Teil der Ausbildung wiederholt werden. Auch bei einem Studium könnte es möglich sein, dass nicht alle Module eines vorherigen Studiengangs anerkannt werden. Bei all dem muss man auch erst einmal eine Schule und in diesem Fall auch noch eine Hochschule finden, die einen als Quereinsteiger aufnimmt.

@J.lia: Warum willst Du Dir während der Ausbildung den Stress eines Schulwechsels antun?
 
  • Like
Reaktionen: renje

renje

Poweruser
Mitglied seit
16.08.2009
Beiträge
3.528
Standort
Bayern
Beruf
GuK, RA, KHbetrw.
Akt. Einsatzbereich
Angestellt
und wenn dann auch noch das Bundesland gewechselt wird ...
 
  • Like
Reaktionen: Lillebrit

J.lia

Newbie
Mitglied seit
29.05.2019
Beiträge
2
Bei meinem Freund steht eventuell eine Versetzung an und eine Fernbeziehung über mehrere Jahre kommt für mich nicht in Frage. Aber vielleicht hab ich auch Glück und er kann in der Nähe bleiben :-)
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
4.240
Standort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
Bei meinem Freund steht eventuell eine Versetzung an und eine Fernbeziehung über mehrere Jahre kommt für mich nicht in Frage. Aber vielleicht hab ich auch Glück und er kann in der Nähe bleiben :-)
Überleg Dir das gut! Es ist nicht immer nahtlos möglich und Du gehörst zur letzten Kohorte GuKP.
Ein Wechsel in die generalistische Ausbildung wird nicht möglich sein- diese müsste dann von vorne begonnen werden.
Mach das dort zu Ende, wo Du begonnen hast. Wenn Du nämlich auch noch die Hochschule wechseln willst wird es erst recht schwierig.
 
  • Like
Reaktionen: Martin H.

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!