Fehlzeiten

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von @g0ny, 13.06.2003.

  1. @g0ny

    @g0ny Newbie

    Registriert seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Onkologie
    Ort:
    Bochum
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie
    Hallo zusammen!

    Bevor das nun falsch verstanden wird: Ich hab nicht vor, während der Ausbildung (und danach auch nicht :-) ) zu fehlen.

    Aber ich würde schon gerne wissen, ob es irgendwelche Grenzen für Fehlzeiten (z.B. durch Krankheit) gibt, bei denen man Probleme mit der Ausbildung bekommt. Man weiß ja nie, was passiert...

    Bis dann dann,
    @g0ny
     
  2. heather

    heather Newbie

    Registriert seit:
    12.06.2003
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    HI
    Ich glaub du darfst wärend der ganzen Ausblildung 12 wochen fehlen. bin mir aber nicht sicher ob das stimmt. Aber hab das glaub ich mal gelesen.

    Gruss Heather :flowerpower:
     
  3. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo zusammen,
    Heather hat recht, es sind 12 Wochen = 84 Kalendertage in drei Jahren.
    Anzumerken ist hier allerdings, das hier KALENDERTAGE gezählt werden!
    (Beispiel: Fr-Mo einschl Krank bei freiem WoEnde = 4 Tage !!!)

    Ehrlicher erscheint mir eine andere Version der Berechnung:
    Bei 5-Tage-Woche 12 Wochen=60 Tage
    (gezählt werden dann nur Arbeitstage)

    Es gibt ca 5 Varianten der Berechnung, alle sind sie für sich gesehen, richtig. Das Gesetz hat nur "Wochen" genannt, nicht Kalenderwochen und auch nicht Arbeitswochen.

    Übrigens, für die Entgeldfortzahlung und die Krankenkassen werden auch Kalendertage gezählt!!!

    Im Neuen Gesetz ab 01.01.2004 liegt die Grenze bei 10 % der Theoriestunden(= 210) und 10 % der Praxisstunden(=250) .
     
  4. urmel

    urmel Stammgast

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Flexi,

    diese 12 Wochen sind auf drei Jahre "verteilt", oder wird auch jährlich gerechnet (sprich max. 4 Wochen/ Jahr) ?

    LG
    urmel
     
  5. Mellimaus

    Mellimaus Poweruser

    Registriert seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    Nein das gilt für die drei Jahre
     
  6. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Urmel,
    auch die Umrechnung auf 60 Tage bezeiht sich natürlich auch auf insgesamt 3 Jahre.

    Die Verteilung auf 4 Wochen je Ausbildungsjahr war im Referentenentwurf mal angedacht, ist jedoch wie oben gefasst worden.
     
  7. @g0ny

    @g0ny Newbie

    Registriert seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Onkologie
    Ort:
    Bochum
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie
    Danke für die schnellen Antworten :-) Da ich am 01.10.03 anfange, greift dann bei mir wohl die 12 Wochen-Regel.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fehlzeiten Forum Datum
Fehlzeiten - Examen 2017 - NRW Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 09.06.2016
Fehlzeiten überstritten - hat es noch einen Sinn? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 23.05.2016
Examenszulassung trotz Fehlzeitenüberschreitung Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 03.05.2016
Fragen zu Fehlzeiten und Stundennachweisen Adressen, Vergütung, Sonstiges 29.07.2015
Fehlzeiten nach Ausbildungsverlängerung Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 13.06.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.