Erste Projektarbeit

MaryJ

Newbie
Mitglied seit
02.04.2019
Beiträge
4
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin dualer Studentin
Funktion
Auszubildende/Studentin
Hallo Ihr Lieben
Meine erste Projektarbeit steht vor und ich habe mir ueberlegt ueber das Thema "Mangelernährung bei Krebs - appetitfördernde Maßnahmen"
Das Thema ist zwar noch grob d.h. es steht noch nicht fest.
Also , wie würdet ihr dieses Thema einkategorisieren? Wie würdet das Inhaltverzeichnis bei euch als bsp. aussehen.?
Ich wäre mega dankbar für jegliche Hilfe.
 

Romsen2014

Poweruser
Mitglied seit
15.03.2016
Beiträge
708
Alter
23
Beruf
Gesundheits-und Krankenpfleger/ B.Sc. Nursing
Akt. Einsatzbereich
KMT
Ich hätte erstmal Grundlegende Fragen. Was machst du in deiner Projekt Arbeit genau? (Literaturrecherche, Experiment etc). Also ich kann es mir schon denken, könnte aber ggf. für den Aufbau wichtig sein.

Ist dies eine Projektarbeit an einer Hochschule oder der Berufsfachschule? Was wurde euch bzgl. des Aufbaus gesagt? Gab es Beispiele? Was meinst du mit "einkategorisieren"? Kann mir da gerade überhaupt nichts drunter vorstellen ;)

Ansonsten, ich kenne das Übliche vorgehen:

Einleitung/Problemstellung (kann ggf. getrennt werden)
Methode
Ergebnisse
Diskussion/Schlussfolgerung (kann ggf. getrennt werden)

Ahh, fast vergessen. Solltest du es in der Tat etwas in der Praxis implementiert haben, dann würde auch ein Punkt "Implementierung" vorgesehen sein. Dort wird dann erläutert, wie diese Implementierung genaus stattgefunden hat (ggf. mit Zeitangaben, wann was war). Z.B. wann wurde das Projekt mit der Stationsleitung besprochen, Erlaubnis der PDL, Ärzte, Chefarzt, wann war die erste Durchführung etc. pp. Und eben am Ende auch die kritische reflexion dieser (was verlief gut, was war schlecht bzw. Verbesserungswürdig). So war das zumindest in meiner Projektarbeit. Aber dieser Punkt ist von Dozent zu Dozent unterschiedlich.
 

Kalimera

Poweruser
Mitglied seit
13.12.2010
Beiträge
682
Beruf
Pflege
Projektarbeit oder Hausaufgabe? Das ist schon ein Unterschied.
 

MaryJ

Newbie
Mitglied seit
02.04.2019
Beiträge
4
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin dualer Studentin
Funktion
Auszubildende/Studentin
Ich hätte erstmal Grundlegende Fragen. Was machst du in deiner Projekt Arbeit genau? (Literaturrecherche, Experiment etc). Also ich kann es mir schon denken, könnte aber ggf. für den Aufbau wichtig sein.

Ist dies eine Projektarbeit an einer Hochschule oder der Berufsfachschule? Was wurde euch bzgl. des Aufbaus gesagt? Gab es Beispiele? Was meinst du mit "einkategorisieren"? Kann mir da gerade überhaupt nichts drunter vorstellen ;)

Ansonsten, ich kenne das Übliche vorgehen:

Einleitung/Problemstellung (kann ggf. getrennt werden)
Methode
Ergebnisse
Diskussion/Schlussfolgerung (kann ggf. getrennt werden)

Ahh, fast vergessen. Solltest du es in der Tat etwas in der Praxis implementiert haben, dann würde auch ein Punkt "Implementierung" vorgesehen sein. Dort wird dann erläutert, wie diese Implementierung genaus stattgefunden hat (ggf. mit Zeitangaben, wann was war). Z.B. wann wurde das Projekt mit der Stationsleitung besprochen, Erlaubnis der PDL, Ärzte, Chefarzt, wann war die erste Durchführung etc. pp. Und eben am Ende auch die kritische reflexion dieser (was verlief gut, was war schlecht bzw. Verbesserungswürdig). So war das zumindest in meiner Projektarbeit. Aber dieser Punkt ist von Dozent zu Dozent unterschiedlich.
Es ist eine Projektarbeit an einer Hochschule und es geht um die Literaturrecherche bzw. dass wir üben können wie man wissenschaftlich schreibt.
Die Arbeit soll folgendes beinhalten:
Einleitung
Problem-/Fragestellung und Zielsetzung
Methodik
Lösungsansätze (hier kommt unser Eigenanteil, wo wir einen Verbesserungsvorschlag dastellen oder einen Konzept entwickeln können.)
Es gab schon Beispiele von Themen von vergangenen Jahrgängen aber ein konkretes Beispiel wie sie vorgegangen sind wurde uns nicht gesagt.
Mit "einkategorisieren" meinte ich wie man den Inhalt aufbauen könnte.
Ich hab mir grob folgendes überlegt;
Mangelernährung definition
Folgen der Mangelernährung
Wichtigkeit der Ernährung bei der Chemotherapie
Symptome die Appetitlosigkeit beeinflussen
Appetitfordernde Maßnahmen
Einsatz von Appetitstimulator (medikamentös und nicht-medikamentös)
Lösung/Eigenanteil: Erstellung eines Flyers zum Tipps bei Appetitlosigkeit

Ich muss gestehen, dass das alles noch grob ist und bin mir nicht sicher ob es sinn ergibt aber ich bin offen fuer Änderungs- und Verbesserungsvorschlägen
 

Romsen2014

Poweruser
Mitglied seit
15.03.2016
Beiträge
708
Alter
23
Beruf
Gesundheits-und Krankenpfleger/ B.Sc. Nursing
Akt. Einsatzbereich
KMT
Naja, wenn das so ist. Wie lange hast du denn Zeit?

Ansonsten beschäftige dich erstmal mit dem Thema (Definition, Vorkommen (wieviele sind betroffen), Folgen etc. pp). Meist erstellt sich so ein Aufbau von alleine.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!