Bachelor of Nursing: Ich brauche Euren Ratschlag

MazalTov

Gesperrt
Registriert
08.10.2019
Beiträge
70
Beruf
Weiterbildung
Ich danke erst mal für alle Beiträge, dieser Forum ist wirklich eine Bereicherung.
Ich habe mir folgendes überlegt:
Ich mache in aller Ruhe meine Prüfungen und sehe zu die gut zu schaffen, während meines Urlaubs in Dezember fange ich dann mein Praktikum. Dies werde ich auf 2 Teile verteilen und dann entscheide mich endgültig.
Das stimmt schon, dass ich vielleicht Beruf anders sehe als es ist aber ich habe mich um mein Vater gekümmert, er hatte schwierige Form von Speiserohrenkrebs, und die Sondennahrung sowie Verbandwechsel und Gespräche mit mir war alles was ihm in diesen Welt noch halten könnte.
Ich hatte mich davor in anderen Kreisen bewegt. Ich will nicht mehr Business Lady sein, weil zum Schluss sitze ich alleine in tollen Mercedes ohne Man und Kind weil in mein Kopf nur Vermietungsprovisionen und Rechnungen Wohnen. Ich will ein Beruf, wo ich was tue was zählt für mich an erster Stelle dass ich was gutes tun kann, wo ich Hilfe leisten kann, wo ich notfalls auch was lerne für mich, wo wahre Freundschaften sind, was in Immobilienbranche leider nicht der Fall ist. Ich will eine Frau sein.
Evangelische Hochschule Berlin nimmt auf auch im 7. Semester wenn man Hochschulzugangsberechtigung Besitz sowie Kkp Ausbildung, dh ich kann vorab eine Ausbildung machen.
Das einzige was mich momentan noch abhält ist eventuelle Schwangerschaft während Ausbildung , weil dann habe ich noch kein Abschluss und was passiert dann?
Ich bin finanziell für Studium versorgt und muss mich noch um Praktikum kümmern. Ich habe mein Job gekündigt, habe was in Teilzeit gefunden , jetzt kann mich aber besser für Prüfungen vorbereiten und eventuell mehr Praktikum oder Nebenjob in Krankenpflege bekommen um zu sehen wie der Ablauf ist.
Ich will weg von Büro, von Makler-Rechner Welt, weg von Welt wo man dich umbringt für eine Gute Wohnung zu verkaufen.
Ich habe fast keine Freunde, kein Gesellschaft, keine Familie , hatte mit 31 Burnout und das alles warum? Damit eine fremde Person sein Haus teuer vermietet?
Ich überlege jetzt ganz genau was ich selber von mir erwarte und warum und natürlich muss ich ein Praktikum machen um Einblick zu erschaffen.
Es bleibt nicht viel übrig
Entweder Ausbildung und völlig Neuanfang mit 35 dann nächstes Jahr in andere Stadt, da ich jetzt nicht in Berlin wohne oder Arbeit dort suchen, umziehen und mich weiterbilden aber in Immobilien muss man sich genauso immer weiterbilden, nur das ist Beruf wo ich weniger mit Menschen zu tun habe und mehr mit Zahlen und meine Stärken liegen glaube ich eher in Kommunikation.
 

Kalimera

Poweruser
Registriert
13.12.2010
Beiträge
758
Beruf
Pflege
Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Veränderung Deines Lebens und dasss Du die für Dich richtigen Entscheidungen triffst für einen Neuanfang.
 
  • Love
Reaktionen: MazalTov

MazalTov

Gesperrt
Registriert
08.10.2019
Beiträge
70
Beruf
Weiterbildung
Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Veränderung Deines Lebens und dasss Du die für Dich richtigen Entscheidungen triffst für einen Neuanfang.
342
Ich hatte mir versprochen ab jetzt bis zu dem Punkt wo ich Zwischenprüfung mache keine Gedanken mehr machen, sondern mich wirklich um Prüfungen konzentrieren. Danach um Abschlussprüfungen und Praktikum. Weil auf Dauer ist mir das zuviel. Jetzt erst mal das eine schaffen. Ich freue mich auf Praktikum, hatte mich angeboten für Weihnachten und Krankenhaus freut sich, dass es solche gibt)))))))))))))
 

Martin H.

Poweruser
Registriert
03.12.2016
Beiträge
4.943
Ort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger, Berufspädagoge im Gesundheitswesen B. A.
Akt. Einsatzbereich
Suchthilfe
Auch ich wünsche Dir viel Erfolg!:wink1:
Das, was ich geschrieben habe, mag sich hart anhören - aber es war mir wichtig, Dir unsere Profession (@-Claudia- : Semi-Profession :mrgreen:) möglichst ungeschminkt zu zeigen... es ist kein leichter Job, aber es gibt Leute, die das schaffen! Also Kopf hoch und die Daumen gedrückt!:up:
 
  • Love
Reaktionen: MazalTov

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 19 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!