39 Jahre und 3-fache Mutti: habe ich überhaupt noch eine Chance auf die Ausbildung?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Iwona, 15.06.2011.

  1. Iwona

    Iwona Newbie

    Registriert seit:
    15.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ab 01.10.2011 Azubi Gesundheits - und Krankenpflegerin
    Ort:
    Hiddenhausen
    Hallo !!!

    Brauche DRINGEND Eurer Rat & Hilfe ...

    Wie schon gesagt bin gebürtige Polin , 39 Jahre alt und 3-fache Mutti.
    Mein Herzwunsch war schon immer : KRANKENSCHWESTER werden.
    Nun konnte ich nicht :wut:, da schon früh müsste ich Prioritäten setzten.
    Erst pflegte ich meine schwer kranke Mutti... dann musste ich mich für meine kleine Schwester opfern.Somit habe ich mich entschieden nach dem ABI , eine Studium als Sekretärin abzuschließen.
    1997 bin ich hier nach Deutschland gekommen und bekamm ein Jahr später mein Sohn. Die Diagnose ADHS stand schnell & fest ....also habe ich mich entschloßen ein Job zu suchen und wieder mein TRAUM aufzugeben !!!!
    Habe angelernt Verkäuferin und habe immer fleißig gearbeitet. 2008 & 2010 kammen noch meine weitere Söhne zur Welt.
    DieseS Jahr nach Absprache mit meinem Mann & meine Familie habe ich mich endlich entschloßen eine Bewerbung zu schreiben :deal:.
    Habe aber ganz erhlich mit eine Absage gerechnet !!!
    :rofl: Ich war echt überrascht , da kurz danach kamm eine Einladung ( 20.06.2011 ) zum Auswahlverfahren in die Krankenpflegeschule !!!

    Nun bis jetzt hatte ich Glück !!!

    Aber gegen jungere habe ich wahrscheinlich keine Chancen !!!

    Wie kann ich mich am bestem vorbereiten ???

    Was ist eigentlich ein Auswahlverfahren ???

    Hat jemand Erfahrung mit Klinikum Lippe oder Herford ???

    Bitte , bitte hilft mir !!!

    Für jede Hinweis werde ich Ihnen sehr dankbar.

    Bitte entschuldigen Sie mich für mein deutsch ( ich habe mir die deutsche Sprache selber beigebracht , aber bin ich sehr unzufrieden mit dem Ergebnis ! ).

    Vielen herzlichen Dank im Voraus.

    Liebe Grüße an alle .

    :flowerpower: IWONA
     
  2. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Hallo IWONA!:-)

    Jetzt mach dich mal nicht verrückt. Ist doch schon ein Erfolg, zum Auswahlverfahren eingeladen worden zu sein, oder nicht?! Damit hattest du eigentlich gar nicht gerechnet.:up:

    Sei einfach du selbst, du hast doch schon viel erreicht!!:-):-)

    Über die Kliniken kann ich dir nix sagen,weil ich aus Bayern bin, aber benutz´ doch mal die Suchfunktion. Vielleicht findest du dort, was du suchst.:eek1:

    Dein Deutsch ist auch supergut. :up:

    Für den 20. Juni wünsch ich dir viel Glück!!

    LG opjutti
     
  3. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.440
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Es gibt in der Pflege viele Auszubildende, die schon älter sind und schon Erfahrungen in anderen Berufen mitbringen. Du musst Dich nicht hinter den jüngeren verstecken. Du bringst Lebenserfahrung mit und kannst mit manchen Krisen wahrscheinlich besser umgehen als frische Schulabgänger. Als Verkäuferin hast Du möglicherweise auch schon Erfahrung im Schichtdienst, das ist ebenfalls von Vorteil.

    Deine beiden jüngeren Söhne sind noch recht klein. Du musst Dir Gedanken über deren Versorgung während Deiner Ausbildung machen; danach wirst Du möglicherweise auch im Bewerbungsgespräch gefragt werden.

    Sehr viele Informationen zu Vorstellungsgesprächen und Einstellungstests findest Du hier: http://www.krankenschwester.de/foru...ahrungen-beim-gespraech-einstellungstest.html

    Lippe oder Herford machen das Gleiche wie andere Kliniken auch.
     
  4. Iwona

    Iwona Newbie

    Registriert seit:
    15.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ab 01.10.2011 Azubi Gesundheits - und Krankenpflegerin
    Ort:
    Hiddenhausen
    Vieln Dank.
    Ihr seit alle so lieb zur mir.:lovelove:
    Ich werde versuchen am Montag alle davon überzeugen , dass ich die richtige bin.:beten:
    Die Beetreung die Kinder ist durch den Papa , die Schwiegermutter , die Schwiegerin & KiTa gesichert :hippy:!!!

    Die alle stehen hinter mir !!! Also habe ich auch Zeit die drei Jahre voll Gas zu geben :besserwisser: !!!

    Liebe Grüße

    IWONA :nurse:
     
  5. MichaHH

    MichaHH Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student/Azubi
    czesc Iwona,

    Ich habe ein Auswahlverfahren im Klinikum Herford gemacht, es sah folgendermaßen aus:

    1: Begrüßung und allgemeine Vorstellung in der Runde. Man sollte auch sagen, wieso man die Ausbildung haben möchte und wieso gerade in Herford

    2. Rundgang in der Schule. Dir werden die Klassenräume usw. gezeigt.

    3. Schriftlicher Test. Mach dich nicht verrückt, du musst lediglich zu einem Zitat Stellung nehmen und einfache Matheaufgaben lösen (Prozentrechnung und Dreisatz)

    4. Persönliches Gespräch: Du hast quasi ein Interview mit den Prüfern und sie fragen dich nochmal, wieso du GuK werden möchtest usw...die üblichen Fragen eben.

    So war es zumindest bei mir.
    uda Ci już ;)
    Pozdrowienia
    Michal
     
  6. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Auch an unserer Schule fangen regelmäßig ältere Auszubildende an. Das Alter ist kein Hinderungsgrund, mir persönlich sind ältere Auszubildende sogar lieber, weil sie sich Dank ihrer Lebenserfahrung viel besser in Kranke einfühlen können als die meisten Jüngere und weil sie normalerweise sehr motiviert sind.
    Was die Sprache betrifft, möchte ich Dich bitten, nicht so selbstkritisch zu sein. Dein Deutsch (auch die Rechtschreibung) ist besser, als das was ich von so manchen Schülern sehe.

    Viel Glück für Dein Vorstellungsgespräch!
     
  7. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo Iwona,

    ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschliessen.
    Das einzige wirkliche "Hindernis" ist die Kinderbetreuung, welche Du aber anscheinend gut gelöst hast.
    Besonders wichtig wäre das im Krankheitsfall der Kinder, da Du nur ein sehr begrenzte Zahl an Fehlstunden in der Ausbildung haben darfst.

    Wenn Du das plausibel darlegst, dürften die Chancen recht gut stehen.
     
  8. Iwona

    Iwona Newbie

    Registriert seit:
    15.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ab 01.10.2011 Azubi Gesundheits - und Krankenpflegerin
    Ort:
    Hiddenhausen
    Hallöschen !!!

    Nochmal vieln Dank an Euch alle.:bussis:

    Dann hoffe ich das alles gut geht :daumen: und das ich Montag einen guten Eindruck hinterlasse.

    Mathe Aufgaben mag ich sehr sogar ... egal im welchem Bereich ... und Dreisatz & Prozente sind wirklch super leicht :lol: !!!

    Mehr Sorgen macht mir der Aufsatz ... Grammatik & Rechtschreibung ... wow ...:gruebel: . Ich versuche auf jeden Fall !!! V

    Seit Ihr alle so lieb :daumen: und drückt mir bitte die Daumen am Montag ab 13.00 Uhr !!!

    Ich melde mich danach umgehend und teile Euch das Ergebnis .

    Mein Großer sagte : Mammi , das packst Du locker !!!

    Also bin ich jetzt Euch und mein Sohnemann gestärkt !!!

    Das ist auf ein Grund warum ist diesen Beruf gewählt habe --- Ihr seit einfach KLASSE ! ! !


    Liebe Grüße ... und :bussis:

    IWONA ...hoffentlich in 3 Jahren eine :nurse:GuK mit Herz & Seele !!!
     
  9. sue332

    sue332 Newbie

    Registriert seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Meiningen
    Akt. Einsatzbereich:
    außerklinische Intensivpflege
    Und wie ist nun das Auswahlverfahren für Dich gelaufen?
     
  10. Rettungssani

    Rettungssani Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.06.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Rettungssanitäterin, Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Thüringen
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie (Intensivstation)
    das würde mich auch interessieren
     
  11. Iwona

    Iwona Newbie

    Registriert seit:
    15.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ab 01.10.2011 Azubi Gesundheits - und Krankenpflegerin
    Ort:
    Hiddenhausen
    Hallo !!!!

    Vielen Dank für die Nachfrage.

    Ich hoffe es sieht gut aus ...

    Es war nette Runde ...

    Die beide Damen waren super nett & freundlich .

    Die andere 8 Kandidaten ebenso.

    Ich warte jetzt auf schriftliche Zusage oder Absage , vorbei die freundliche Frauen haben mit mitgeteilt --- soll ich eine Absage bekommen ... kommt die Post sehr schell an .

    Bis Dato noch keine Antwort.
    Vielleicht hat es doch geklappt.
    Ich soll noch Praktikum machen und die Bestätigung an Klinikum schicken !!!

    Ich melde mich noch umgehend und teile Euch das Ergebnis !!!

    Liebe Grüße

    Iwona
     
  12. Iwona

    Iwona Newbie

    Registriert seit:
    15.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ab 01.10.2011 Azubi Gesundheits - und Krankenpflegerin
    Ort:
    Hiddenhausen
    :sdreiertanzs:Wow !!!

    Vielen Dank an alle die an mich geglaubt haben !!!

    Ich habe wirklich geschaft !!!

    Am 01.10.2011 ( in wirklichkeit - am Mo. 04.10.2011 ) geht es LOSSSSSSS !!!

    Ich freue mich sehr !!!!

    Liebe Grüße an Euch alle !!!!

    IWONA :wavey:
     
  13. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Herzlichen Glückwunsch und viel Spass bei der Ausbildung!
     
  14. Hallo Iwona
    bin gerade über diesen älteren Eintrag gestolpert.
    Hab mich für Dich mitgefreut und würd gern wissen wie es Dir im 1. Jahr ergangen ist.

    lg
    Druckerpresse
     
  15. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    das würde mich auch mal interessieren!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Jahre fache Mutti Forum Datum
4-fache Mutter, 33 Jahre und Bewerbung zur Ausbildung Ausbildungsvoraussetzungen 25.09.2010
Suche den Lehrstoff der 3 Lehrjahre für GuK-Ausbildung Ausbildungsinhalte 22.10.2016
News 20 Jahre Pflegewissenschaft an der Uni Witten/Herdecke Pressebereich 27.05.2016
Neueinstieg/Anfänger OTA nach 7 Jahren OP-Pflege 18.02.2016
News Pflegemindestlohn zum Jahreswechsel gestiegen Pressebereich 06.01.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.