Wie gestaltet man einen Qualitätszirkel?

Dieses Thema im Forum "Pflegestandards und Qualitätsmanagement" wurde erstellt von Manderly1, 04.02.2005.

  1. Manderly1

    Manderly1 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ich muß jede vier Wochen einen Qulitätszirkel leiten . Was versteht man darunter ?
    Was ist der Unterschied zwischen einer Teamsitzung und einem Qualitätszirkel ?
    Sorry aber ich wurde buchstäblich ins kalte wasser gestoßen kann mir vieleicht jemand helfen ?:weissnix: Gruß manderly
     
  2. Ingo Tschinke

    Ingo Tschinke Poweruser

    Registriert seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger, Fachpfleger in der Psychiatrie, Dipl. Pflegewirt, Master of Nursing (MN)
    Ort:
    Celle
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante psychiatrische Pflege
    Funktion:
    Inhaber und fachliche Leitung eines ambulanten psychiatrischen Pflegedienstes
    Hallo,

    due findest hier die alle relevanten Informationen zum Qualitätszirkel. In welchem Kontext und zu welchem Thema sollst du denn einen Qualitätszirkel machen?

    Cheers

    Ingo :wink1:
     
  3. Manderly1

    Manderly1 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Das thema darf ich mir aussuchen . Das ist ja das schwierige . Den erten Qualitätszirkel hatte ich erst , wir haben dort besprochen wie wir die Qualität der Bewohner verbessern könnten . Es ging also um interne Fragen . Wir wollten es eigentlich auf unser Teamsitzung besprechen , da aber nicht viele Leute kommen konnten , da krank oder Urlaub ist die Teamitzung mit absprache der PDL ausgefallen. Da wir aber eine Mitarbeiterin haben die sehr ,, bürokratisch,, ist und noch dazu viele betreuungspraktikantin ihre Anregungen geben wollte , haben wir uns gedacht gut dann fällt die Teamsitzung eben nicht aus und haben sie gemacht . Es kamen auch viele Ideen zusammen . Als ich unserer PDL davon erzählte meinte sie das wäre meine erste Qualitätssitzung gewesen . Toll dachte ich jetzt weiß ich wie es läuft . Aber meine
    ,, bürokratische ,, sehr motivierte mitarbeiterin daraufhin ansprach sie möge doch aus dem protokoll die Teamsitzung streichen und statt dessen Qualitätszirkel zu schreiben war sie nicht begeistert . Trotz allem ihr die PDL und ich versicherten das das ein Qualitätszirkel war , war sie der meinung das hätte ich gleich sagen sollen , dmit sich jeder darauf einstellen konnte.
    Den anderen war es egal , sie konnten allles loswerden und vieles konnte auch schon umgesetzt werden . Jedenfalls für meine Neue Kollegin ist das nicht klar ( Eine Nervtante )
    Jetzt möchte sie von mir wissen was der Unterschied zwischen einer teamsitzung und einem Qualitätszirkel ist . Sie möchte es schriftlich von mir . Natürlich möchte sie dann auch das ein Teamleiter ( ich dachte als Qualitätsbeauftragte wäre ich das ) und einen Protokollführer wählen muß , daraufhin hat sie uns acht Seiten vorgelesen wie die gerichtlichen anordnungen dafür nötig sind ( wir anderen haben bei Seite zwei schon nicht mehr zugehört ) . Jetzt schweife ich zwar etwas aus aber das belastet mich sehr . Die nder Kollegen hben mich nach dieser sitzung zur Seite genommen und meinten ich solle sie etwas stoppen :kloppen: . Ich habe es ihr also versucht so ruhig ie möglich zu erklären . Selbst die PDL ist schon genervt von ihr und die andere WOhngruppe ist froh sie los geworden zu sein . Der Heimleiter meinte das sie ihre Kompetenz übersteigt . Ich finde es toll das sie so motiviert ist aber sie sprengt den Rahmen sie will alles gleich und sofort. Darum meine Frage . Gruß Manderly
     
  4. Ingo Tschinke

    Ingo Tschinke Poweruser

    Registriert seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger, Fachpfleger in der Psychiatrie, Dipl. Pflegewirt, Master of Nursing (MN)
    Ort:
    Celle
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante psychiatrische Pflege
    Funktion:
    Inhaber und fachliche Leitung eines ambulanten psychiatrischen Pflegedienstes
    Hallo Manderly,

    was ihr da inhaltlich macht ist keine QZ Arbeit. Man sitzt nicht einfach nur zusammen, redet über dies und das, was man besser machen kann und sagt danach, das war jetzt die QZ Sitzung.

    QZ haben schon einen anderen Sinn. Wenn ihr einen QZ machen wollt, dann müssen alle wissen woran sie teilnehmen. Du hast in einem QZ immer unterschiedliche Leute, manche sind langsam, übervosichtig oder sie blocken (das bringt doch alles nichts etc.) oder andere wollen davonpreschen, das passiert, das gehört dazu. Wenn du QMB Auftragte sein willst, dann musst du das lenken, wenn du sagst, "die nervt" blockst du dich selber aus, dahin zu schauen, was sie eigentlich will. Jeder hat seinen Grund, dieses und jenes mit einzubringen.

    Ich wäre auch nicht erfreut, wenn man eine "Teamsitzung" in eine QZ Sitzung im nachhinein umtauft. Es geht nicht darum wer Recht hat, sondern jedes Anliegen ist berechtigt und hat seinen Grund, dahin musst du schauen, sonst hast du schnell verloren.

    Cheers

    Ingo
     
  5. Manderly1

    Manderly1 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Aus dieser Sicht habe ich es noch nicht gesehen . aber da ist was wahres dran .

    ich muß glaube ich noch einiges lernen . ich danke Dir sehr für deine ehrliche antwort und werde meine taktik ändern . Aber bitte erkläre mir was dann eine Qualitätssitzung ausmacht ? gruß manderly
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - gestaltet einen Qualitätszirkel Forum Datum
Werbung Gewinnen Sie einen ACLS Provider Kurs Werbung und interessante Links 22.07.2016
Fehlzeiten überstritten - hat es noch einen Sinn? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 23.05.2016
Versetzung auf andere Intensivstation gegen meinen Willen Intensiv- und Anästhesiepflege 23.04.2016
Muss ich einen Nachweis schicken, dass ich beim Hausarzt war? Ausbildungsvoraussetzungen 25.02.2016
Job-Angebot Wir suchen EUCH für einen Intensivpflegedienst im märkischen Kreis! Stellenangebote 19.02.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.