Wie bindend ist (m)eine Bestätigung?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von knaegge, 18.05.2004.

  1. knaegge

    knaegge Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.05.2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen
    Wenn ich bei einem Vorstellungsgespräch eine Bestätigung unterschreibe die Stelle zu einem bestimmten Zeitpunkt anzunehmen, wie bindend ist das dann für mich? Kann ich danach trotzdem noch absagen?

    Gruß
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    hallo Knaegge,

    Wenn du dann trotzdem nnoch absagst, kann es sein, das der neue AG dir die ggf. entstandenen und noch entstehenden Kosten für weitere Werbungsmassnahmen in Rechnung stellt.
    Es kommt also darauf an, was auf dem Schriftstück steht für den Fall des Falles.....
    Wenn da keine Sanktionen stehen, könntest du mit blauem Auge davon kommen...
    Der neue Arbeitgeber bindet sich ja auch mit einer solchen zusage, dich einzustellen, er erwartet natürlich auch, das du deine Zusage einhälst und sagt anderen Bewerbern dafür ab.
     
  3. knaegge

    knaegge Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.05.2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Danke erst mal für die Antwort.
    Ich weiß, dass sich der AG damit auch bindet, und anderen absagt. Ich hätte bestimmt auch kein gutes Gewissen dabei.
    Es ist halt nicht ganz die Stelle, die ich mir vorgestellt habe, und bis ich sicher zusagen muss, werde ich von meinen anderen Bewerbungen wohl noch nichts anderes gehört haben.
    Aber ich möchte auch nicht ohne alles da stehen, wenn ich dann von den weiteren laufenden Bewerbungen doch eine Absage bekommen würde.
    Ich weiß auch noch nicht was ich machen soll. Zur Zeit muss man ja froh sein wenn man einen Ausbildungsplatz bekommt.
     
  4. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Genau, und ein anderer Bewerber, der nun dafür eine Absage hat, schreibt sich jetzt die Finger wund...

    Aber zu diesem Thema kann man auch geteilter Meinung sein, ist an anderer Stelle auch schon diskutiert.

    Flexi
     
  5. Kathi_nrw

    Kathi_nrw Newbie

    Registriert seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Diabetologie, Endokrinologie
    Hi Knaegge!
    Als ich mich beworben habe, war das auch so.. ich wuste nicht, wie das ist, wenn ich einen Vertrag unterschreiben habe.... was dann mit dem anderen ist!
    Meine Vorstellungsgespräche haben sich irgendwie alles überschnitten.... und der eine AG wollte schon ne Antwort haben, obwohl ich noch nicht mal bei den anderen KH zum Vorstellen war!
    Ich hab also insgesamt bei 3 Krankenhäusern einen Arbeitsvertrag unterschrieben und dann ( als ich mich für ein KH entschieden hab) bei 2 KH wieder gekündigt! Das würde ich dann jedoch lieber schriftlich machen!
    Bei mir war das so alles kein Problem!
    Aber ich finde es auch nicht einfach sich sofort zu entscheiden! Denn das ist ja ne Entscheidung für die nächsten Jahre! Und das solltest du dir dann genau überlegen!
    Bis dann... und viel Glück und Spass bei deiner Ausbildung!
    LG, Kathi
     
  6. LilaPause85

    LilaPause85 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW~Dortmund
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Kinderintensivpflege
    also ich hab auch 2 schreiben unterschrieben das ich keine anderen VERTRÄGE nterschrieben habe und hab mich dann für eine entschieden undden anderen hab ich abgesagt und das ging dann ganz gut und glimpflich
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - bindend (m)eine Bestätigung Forum Datum
Mündliche Zusage unter Zeugen bindend? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 08.03.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.