Tipps um schlimme Einsätze in der Ausbildung zu überstehen

denni00

Newbie
Mitglied seit
01.08.2019
Beiträge
16
Beruf
Gesundheits und Krankenpflege
Akt. Einsatzbereich
Neurologie
Funktion
Azubi
Hey Leute,

ich bin zurzeit wiedermal auf einer fürchterlichen Station eingesetzt. Ich bin 3. Lehrjahr und darf nur Putzen und Betten schieben. Irgendwelche Tipps wie man solche Einsätze überlebt? Ich würde mir bevor ich zur Arbeit muss lieber was brechen um nicht hin zu müssen...

LG
 

InetNinja

Poweruser
Mitglied seit
24.01.2017
Beiträge
598
Durchhalten, Tage zählen...

War bei mir nicht anders. Das geht vorbei.
 

alesig

Poweruser
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
585
Standort
Bayernland
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Krankenhaus
Hallo, du hast ein Recht auf Ausbildung,Anleitung. Als erstes würde ich mit meiner Praxisanleitung sprechen . Ist keine da, dann mit einer GKP deines Vertrauens.Gibt es die auch nicht, ist die Stationsleitung die nächste Instanz. Traust du dich nicht, rede mit einem deiner Lehrer. Auf keine Fall durchhalten und Tage zählen. Du bist im 3. Lehrjahr und wirst bald dein Examen machen und dann eigenverantwortlich arbeiten müssen,da finde ich es wichtig, seine Praxiseinsätze nicht als Putz-und Transportdienst zu verplempern, sondern zu lernen.
 

aquarius2

Poweruser
Mitglied seit
15.09.2006
Beiträge
887
Standort
München
Beruf
Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensiv
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Intensivstation
Funktion
Gerätebeauftragte
Weiß die Schule davon? Was sagen deine Mitschüler? Ich denke, die Station hat dir einen Mentoren oder Praxisanleiter zugeteilt? Ist der im Urlaub? Also ich würde heute was sagen, früher habe ich mir ein Massband gekauft.
 

Neuromaus

Poweruser
Mitglied seit
23.12.2018
Beiträge
573
Beruf
Ges.- u. Kinderkrankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Neuropädiatrie mit ganz besonderen Kindern ♥
Wenn der Einsatz schrecklich ist, weil es "nicht so dein Einsatzbereich" ist... Countdown.
Wenn das Problem wie von dir beschrieben die fehlende Anleitung ist... Mund aufmachen, genau wie @alesig sagt.
 

denni00

Newbie
Mitglied seit
01.08.2019
Beiträge
16
Beruf
Gesundheits und Krankenpflege
Akt. Einsatzbereich
Neurologie
Funktion
Azubi
Der Einsatz ist in der Pädiatrie, also jetzt nicht etwas was im Examen sehr relevant ist. Trotzdem würde ich am liebsten im Moment so wie damals alles hinschmeißen und mein Abi machen um dann Medizin studieren zu können. Ich hab das putzen satt.
 

FLORA.BLEIBT

Poweruser
Mitglied seit
12.12.2014
Beiträge
1.721
Standort
Aus em Ländle
Beruf
Fachkrankenpfleger f. Anästh.- und Intensivpflege
Akt. Einsatzbereich
Anästhesie
Funktion
Knecht für alles
Dann mach das doch. Wer hindert dich daran??
 

Neuromaus

Poweruser
Mitglied seit
23.12.2018
Beiträge
573
Beruf
Ges.- u. Kinderkrankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Neuropädiatrie mit ganz besonderen Kindern ♥
Als Erwachsenenpflegeschüler in der Pädiatrie musst du dir die Anleitung vermutlich massiv einfordern. So war es zumindest umgekehrt bei mir und meinen Mitschülerinnen, wenn wir als Kinderkrankenpflegeschülerinnen auf Erwachsenenstationen eingesetzt waren. Man war nervig für die Examinierten, weil man Dinge nicht kannte, weil man zu "übergenau" war, zu viel hinterfragt hat... Also wurde man gerne für Tätigkeiten wie Bettenbeziehen, Flächendesinfektion, Materiallieferungen einräumen, Labormaterial richten etc. herangezogen. Wenn man etwas lernen wollte, musste man schon sehr hartnäckig sein, und selbst dann hörte man noch oft den Spruch "Ach, das brauchst du sowieso nicht. Du bist doch nur Kikra". Ich könnte mir gut vorstellen, dass das umgekehrt ähnlich ist. Auch wenn viele es nicht hören wollen, sind Erwachsenenkrankenpflege und Kinderkrankenpflege eben doch recht verschieden. Der Pädiatrie-Einsatz für die Erwachsenenpflegeschüler dient ja dazu, den Auszubildenden zumindest ein gewisses Grundwissen zu vermitteln von den Besonderheiten der Pädiatrie (so wie umgekehrt für uns der Erwachsenenbereich Pflicht war, um uns ein gewisses Grundwissen von dem zu vermitteln, was es bei Kindern nicht so gibt). Und genau dazu sollte er auch genutzt werden (Vorwurf an die Station, nicht an dich). Also geh den Leuten auf die Nerven, frag sie aus, fordere Anleitung oder frage, ob du einzelne Kinder mehr oder weniger "selbstständig" betreuen darfst.
 
  • Like
Reaktionen: -Claudia-

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!