Strahlenschutz im Herzkatheter

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Nursi82, 02.10.2008.

  1. Nursi82

    Nursi82 Newbie

    Registriert seit:
    18.07.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hilfe wer kann mir helfen, bin total ratlos!Seit fast 5 Jahren bin ich in einem Herzkatheterlabor tätig, gestern wurden zum erstenmal unsere Röntgenschürzen getestet, einige wurden gleich mal aus dem Verkehr gezogen, unter anderem auch meine, nun mach ich mir riesige Sorgen, schließlich arbeite ich seit 5 Jahren mit diesem Schutz. Der Überprüfer meinte auch das es eigentlich gesetzlich vorgeschrieben ist, die Schürzen min. einmal im Jahr zu prüfen. Unsere Strahlenschutzbeauftragter läßt nicht mit sich reden, ist in einer führenden Position und wir das Pflegeperonal wissen nicht was zu tun ist. Neue Mitarbeiter müssen min. ein Jahre lang alte, kaputte Schürzen tragen und dann hoffen eine neue zubekommen, das kann doch so nicht rechtmäßig sein, selbst den Sonderurlaub von 4 Tagen im Jahr wurde uns gestrichen, wer kann mir da weiterhelfen? Kann ich mich weigern ohne richtigen Röntgenschutz ins Labor zu gehen.
     
  2. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Was sagt denn das Dosimeter über die vergangenen 5 Jahre aus? Wenn die Werte in Ordnung sind, würde ich sagen - nochmal Glück gehabt!

    Wegen der anderen Probleme, könntest du dich an die Betriebsärztin wenden.

    Gruß,
    Lin
     
  3. Nursi82

    Nursi82 Newbie

    Registriert seit:
    18.07.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danlr für deine Antwort. War schon auch ab und an was drauf: 0,1-0,3. Das Problem ist auch das wir nur ein Dosimeter haben. Die Löcher im Bleischutz waren aber an anderen Stellen...
     
  4. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    zu deinem Problem kann ich dir nur folgenden Rat geben:

    - ich würde dir nicht raten, dich zu weigern, ohne "korrekten" Schutz deine Arbeit aufzunehmen. Das kann dir eine Abmahnung einbringen oder sogar den Job kosten. Du müsstest nämlich den Beweis antreten, das genau diese Schutzausrüstung defekt ist. Im Zweifelsfall zählt nämlich sonst das Gutachten des Strahlenschutzbeauftragten.

    - Wende dich (am besten gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen) in Form einer Beschwerde/Anregung an die zuständige Personalvertretung. Die können evt. mehr erreichen.
     
  5. Nursi82

    Nursi82 Newbie

    Registriert seit:
    18.07.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort, wahrscheinlich hast du auch leider recht, mein Versetzungsantrag läuft jetzt, scheint mir ist die beste Lösung. Schönen tag noch. Grüße
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Strahlenschutz Herzkatheter Forum Datum
Strahlenschutzkurs - Nachweis OP-Pflege 03.02.2012
Strahlenschutzkurs OP-Pflege 18.11.2006
Strahlenschutz und RöV OP-Pflege 22.10.2006
Strahlenschutz für Patienten OP-Pflege 19.06.2006
Strahlenschutz OP-Pflege 20.04.2005

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.