Schleimhautdesinfektion gegen HPV?

Southpaw

Senior-Mitglied
Registriert
06.01.2017
Beiträge
134
Funktion
PFK & Student
Servus,

welches Mittel eignet sich zur Schleimhautdesinfektion (Intimbereich) bei HPV?
Octenisept z.B. hilft ja nicht gegen unbehüllte Viren.

Liebe Grüße

Southpaw
 

matras

Bereichsmoderator
Teammitglied
Registriert
12.04.2005
Beiträge
2.794
Ort
Suedwest
Beruf
Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
Akt. Einsatzbereich
Hygiene
Funktion
HFK
Da wird die Luft dünn, mir ist dazu soweit nix bekannt. Auch Braunol ist nur begrenzt viruzid!
 
  • Like
Reaktionen: Southpaw

Southpaw

Senior-Mitglied
Registriert
06.01.2017
Beiträge
134
Funktion
PFK & Student
Danke matras!

Arzt auf Station hat angeordnet, den Intimbereich des Patienten am Vortag der OP bei großen Kondylomen zu rasieren und es mit Octenisept zu desinfizieren. Mir würde es bei dem Gedanken grausen, dem guten Mann ein Feigwarzenfeld dadurch zu züchten.

Braunol wäre tatsächlich was, nur in präoperativer Anwendung vermutlich heikel.

Tatsächlich keine leichte Aufgabe, wenn man's richtig machen will. Höchstens die Eichel bedecken und ab dafür mit viruzidem Händedesinfektionsmittel (und dabei den Schlägen des Patienten ausweichen). Puh ...
 

matras

Bereichsmoderator
Teammitglied
Registriert
12.04.2005
Beiträge
2.794
Ort
Suedwest
Beruf
Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
Akt. Einsatzbereich
Hygiene
Funktion
HFK
Naja, das würde ich dann doch etwas entspannt sehen: die Viren sind ja intracellulär in den Warzen und nicht auf der Hautoberfläche. Sicher meinst Du mit Rasur die präoperative Haarentfernung und keine definitive "Rasur"? Daher ist auch die Verletzungsgefahr der Hautoberfläche minimiert. Somit kaum die Gefahr der Virenfreisetzung. Deine Idee mit dem viruziden HD ist übrigens auch "nur" bei behüllten und wenigen unbehüllten Viren wirksam. Auch hier ist kein zugelassenes HD-Mittel verfügbar, das tatsächlich "vollviruzid" ist!
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!