Motivierende Gesprächsführung in der Psychiatrie

Sandra-31

Newbie
Mitglied seit
22.11.2018
Beiträge
2
Akt. Einsatzbereich
Akutpsychiatrie
Funktion
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Hallo,
Ich mache zur Zeit meine Fachweiterbildung für die Psychiatrische Pflege. In diesem Rahmen müssen wir derzeit ein Gespräch im Rahmen der motivierenden Gesprächsführung führen und dieses Reflektieren.
Die Person mit der wir sprechen sollen können wir uns dabei aussuchen, wichtig ist nur, dass sie eine bestimmte Ambivalenz zeigt.
Leider tue ich mich derzeit mit der Reflektion etwas schwer.
Da ich nicht wie vorgegeben auf einen 20 minütigen Vortrag komme. Meine Frage, hat jemand etwas zu diesem Thema? So ein Gespräch schonmal geführt und reflektiert?
Vielen Dank, Sandra
 

Sinclaire

Poweruser
Mitglied seit
13.04.2003
Beiträge
506
Alter
56
Standort
Celle
Beruf
Fachpfleger Psychiatrie, Dipl. Pflegewirt, MN, MSc
Akt. Einsatzbereich
Ambulante psychiatrische Pflege
Funktion
Fachliche Leitung APP
Hallo Sandra

Versuche es mal mit dem Buch von Kremer und Schulz - das wird dir auf jeden Fall mehr Tipps geben.

Gruß

Ingo
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!