Kündigung (Aufhebungsvertrag?)

sil260604

Newbie
Mitglied seit
12.03.2016
Beiträge
14
Alter
40
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Krankenschwester
Hallo,

ich weiß das ich die korrekte Antwort nur von meinem Arbeitgeber bekomme aber vielleicht kennt so etwas jemand.

Ich bin seid über 17 Jahren unbefristet in einem Krankenhaus tätig. Bekomme jetzt wie schon seid Jahren gesucht eine Stelle als stellv. PDL in der Tagespflege. Erst hatte ich im Vertrag gelesen:Kündigung 6 Wochen zum Quartal. Im Kleingedruckten stand jetzt bei über 15 Jahren Betriebszugehörigkeit beträgt die Frist 6 Monate. Mein neuer Arbeitgeber bräuchte mich spätestens zum 01.01.19. Vielleicht kennt jemand so einen ähnlichen Fall mit evtl. einem Aufhebungsvertrag.

Vielen Dank

LG Silke
 

opjutti

Poweruser
Mitglied seit
24.04.2011
Beiträge
1.442
Alter
59
Ort
Bayern
Beruf
Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
Akt. Einsatzbereich
OP
Funktion
inaktiv
Du kannst in deinem Kündigungsschreiben um die Aufhebung deines Vertrages bitten, damit dir die neue Stelle nicht verloren geht.
Wenn du ein gutes Verhältnis zu deinem jetzigen Arbeitgeber hast, wird er dir wohl keine Steine in den Weg legen.
Wenn dem nicht so ist, oder bei euch Personalnot besteht, kann es sein, dass er auf Erfüllung des Vertrages mit der entsprechenden Kündigungsfrist besteht.

Frag einfach mal nach.

LG
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!