H2O + CO2 = H2CO3 - Ich verstehe das nicht, wer kann helfen?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von getlucky, 15.01.2016.

  1. getlucky

    getlucky Gast

    Wir haben gerade das Lernfeld Atmung und heute hat der Lehrer das mal eben in den Raum geworfen. Wie das physikalisch mit dem Gasaustausch läuft hab ich verstanden. Alviolen, Partialdruck, Diffusion klappt in meinem Kopf. Aber die chemische Reaktion... Oh man, Chemie ist 15 Jahre her und da hab ich auch nicht aufgepasst... Ich weiß gerade mal von positiv und negativ geladenen Ionen.

    Was hat das mit dieser Formel auf sich?

    Ich möchte das gerne das Wochenende über verstehen. Aber ich weiß gar nicht wo ich da anfangen soll.
    Was ich raus gefunden habe ist, dass H2CO3 Kohlensäure und die dann anschließend wieder zu CO2 und H2O geteilt wird.

    Aber wie funktioniert das, wo und warum eigentlich. In den Zellen, Alviolen?

    Bitte helft mir, dass ich wenigstens weiß in welcher Ecke ich suchen muß.


    Danke!
     
  2. Dirk Jahnke

    Dirk Jahnke Poweruser

    Registriert seit:
    30.10.2002
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A/I, Atmungstherapeut (DGP)
    Ort:
    Oldenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    internistische Intensivpflege
    Moin Getlucky

    So sieht das übrigens komplett aus:

    CO2 + H2O ⇔ H2CO3 ⇔ H+ + HCO3

    Läuft beim CO2-Transport ortsabhängig in beide Richtungen ab.

    Eine Erklärung findet sich hier :

    Kohlendioxidtransport und Pufferung

    Wichtig ist also die Umwandlung zu BiCarbonat (HCO3) , den so wird ein Großteil des CO2`s in die Lunge zum Abatmen transportiert!
    Kohlensäure ist nur ein Zwischenprodukt und eher instabil. Deshalb sprudelt die Limonade ja so schön. :-)
    Würden wir große Mengen Kohlensäure im Blut haben wäre jede Blutung optisch sehr interessant. ;)
     
    Kittel und Toolkit gefällt das.
  3. getlucky

    getlucky Gast

    Puh danke. So hab ich ja schonmal eine Richtung.

    Des muß ich mir aber mal in Ruhe zu Gemüte ziehen.

    Ist es grob so richtig:

    85% des Kohlenstoffdioxids (CO2) wird an das vorhandene Wasser (H2O) in der Blutflüssigkeit mittels Carbaminoverbindungen gebunden. Das ergibt dann Kohlensäure (H2CO3) da das aber instabil ist zerfällt die Kohlensäure gleich wieder in Bikarbonat (HCO3) und Wasserstoff (H+) und auf diese Weise wird es mit dem Blutstrom zu den Alveolen transportiert, wo der chemische Vorgang nun rückwärts läuft und aus dem Bicarbonat (HCO3) das Kohlenstoffdioxid (CO2) wieder ausgelöst, per Diffusion in die Alveolen gedrückt und so einfach wieder abgeatmet wird.

    Ist das so richtig?
     
  4. Strombert

    Strombert Newbie

    Registriert seit:
    19.11.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits und Krankenpfleger
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    Ausserklinische Intensivpflege
    Funktion:
    Leiter Ausserklinische Intensivpflege, Pflegeexperte für ausserklinische Beatmung, Rettungsassistent
    Kann man so stehen lassen :mryellow:
     
  5. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    EIne der wenigen chemischen Formeln, die ich auswendig kann. :D
    Enorm wichtig, danke an @Dirk Jahnke für die gute Erklärung!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - H2CO3 verstehe nicht Forum Datum
Verkaufe Komplettset: "verstehen & pflegen" - 4 Bände - 2. Auflage Literatur und Lehrbücher 13.05.2013
Auswendiglernen oder verstehen? Ausbildungsinhalte 25.11.2012
Verhalten verstehen!? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 09.11.2012
Pflegebildung (-reform) verstehen - eine kurze Einführung Diskussionen zur Berufspolitik 23.06.2012
Suizid eines Bekannten - ich verstehe es einfach nicht Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 25.07.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.