Fragen zu Krankenpfleger Ausbildung

colamann

Newbie
Registriert
04.09.2016
Beiträge
18
Alter
31
Akt. Einsatzbereich
.....
Funktion
.....
Hallo . Ich interessiere mich für die Ausbildung zum Krankenpfleger. Ich war schon zu einem Bewerbungsgespräch. Da ich schon 27 Jahre alt bin und 2 Ausbildung habe , aber ich bin fast davon überzeugt , dass die Pflege genau das Richtige für mich ist . Beim Bewerbungsgespräch wurde mir davon abgeraten wegen den schweren Schulstoff. Ich habe bei meiner 2. Ausbildung Die Fachoberschulreife erreicht (Noten Durchschnitt 1.4 } . Ich denke wenn man sich genug reinhängt , kann man es schaffen. Könnt ihr mir davon berichten , wie schwer der Schulstoff ist und wie ihr damit fertig geworden seit. Mann muss doch viel Wissen und viel Schulstoff in kürzester Zeit lernen und ihn schnell abfragen können. Außerdem in welchen Stationen muss man denn Erfahrungen gesammelt haben. Muss man ein Fachwissen an Latein haben und bekommt man in und nach der Ausbildung eine spezielle Einweisung auf der Station . Musstet ihr nach der Ausbildung schon mal euer Fachwissen wieder auffrischen , da ich mir Sorgen mache Fachwissen , lateinische Fachwörter oder wie man ein Medizinisches Gerät zu bedienen . Ich möchte einfach kein Menschenleben gefährden.



Wie ist es eigentlich mit dem Blut sehen. Ich hatte schon selber schwere Verletzungen . Mir wird von dem Anblick nicht schlecht , mir ist halt nicht gut dabei . Ist das eine Grundlage sich daran zu gewöhnen?
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
12.625
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Benutz bitte die Suchfunktion hier im Forum, denn über die Sorgen vor und die Erfahrungen während der Ausbildung wurde schon viel geschrieben.

Die Ausbildung ist vergleichsweise anspruchsvoll, aber durchführbar und man muss die lateinische Sprache nicht beherrschen. Die medizinischen Fachbegriffe lernst Du während der Ausbildung so nebenher mit.

Ich würde Dir zu einem Praktikum in der Pflege raten, um Deine Chancen auf einen Ausbildungsplatz zu erhöhen. Da kannst Du auch gleich testen, ob Du mit dem Anblick von fremdem Blut (und anderen Körperflüssigkeiten) zurecht kommst.
 
  • Like
Reaktionen: Jacaranda

colamann

Newbie
Registriert
04.09.2016
Beiträge
18
Alter
31
Akt. Einsatzbereich
.....
Funktion
.....
Nein Praktikum ist nicht möglich , weil ich Berufstätig bin .
 

Jacaranda

Poweruser
Registriert
16.09.2005
Beiträge
414
Beruf
Krankenschwester und freigestellte PA
Akt. Einsatzbereich
Berufsfachschule und KH
Funktion
Praxisanleiter
Auch ich würde auf jeden Fall ein Praktikum empfehlen!
So könnte gut der Eindruck entstehen, nachdem Du schon 2 andere Ausbildungen gemacht hast, dass Du Dir jetzt vielleicht wieder nicht sicher bist. Praktikum geht auch mal am Wochenende, wenn wirklich, oder wenn man mal ein paar Tage länger frei hat. Das würde Dein Engagement zeigen ;)
Und natürlich im Urlaub, wie ja auch schon Maniac meinte ;)
 

LittleNurse87

Junior-Mitglied
Registriert
17.11.2016
Beiträge
57
Alter
34
Akt. Einsatzbereich
Ausbildung
Funktion
Auszubildener
Also ich kann sagen, ich habe auch hochgepokert, habe auch kein Praktikum in meinem Urlaub gemacht, der Urlaub ist ja auch schon irgendwie dafür da um sich zu erholen ;)
Und zu der Schule, ich habe ursprünglich die Hauptschule besucht, habe durch meine Ausbildung den erweiterten Realschulabschluss gemacht...ich sage mal, wenn du wirklich Interesse hast, Zeit um auch während der Praxis zu lernen und die Ausbildung wirklich mit festem Willen bestehen möchtest, brauchst du dir überhaupt kein Kopf machen, ich glaube bei deinem Notendurchschnitt fällt dir das lernen ja eh nicht so schwer ;)
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!