Einbilanzierung der Blutkonserven ?

Dieses Thema im Forum "Dialyse" wurde erstellt von Ute, 12.04.2002.

  1. Ute

    Ute Poweruser

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Zur Zeit in der Elternzeit
    Funktion:
    Study nurse
    Hallo !

    Habe mal eine Frage, werden bei Euch die Konserven mit in die Bilanzierung aufgenommen oder werden die ml nicht mit zugerechnet ?
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Ute,
    Blutkonserven werden nicht mitbilanziert, da die Menge im intravasalen Raum bleibt und nicht am Flüssigkeitsaustausch mit andren Flüssigkeitsräumen teilnimmt.
    Flexi
     
  3. Schöhler

    Schöhler Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    wir haben die Bilanz in eine "Wasser" und eine "Blut"- Seite aufgeteilt. auf der Wasserseite finden sich die zugeführten Infusionen/Kurzinfusionen/Perfusoren etc. pp, Ausscheidung übder DK und Magensonde, Erbrechen...
    Auf der Blutseite einal die Ausfuhr in Drainagen, die Einfuhr als EK´s , Humanalbumin, Kolloidale Lösungen......

    Die Gesamtbilanz wird aber immer komplett verrechnet, d.h., unter dem Strich betrachtet, wir bilanzieren die EKs mit.....

    Gruss

    Christian
     
  4. Gaby

    Gaby Gesperrt

    Registriert seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    bei uns werden die Blutkonserven mitbilanziert. Wir haben nach wie vor Dokumentationsblätter, die Blutkonserven werden mit rotem Stift seperat eingetragen. Daher sieht man wieviel ml der Patient bekommen hat.

    Liebe Grüße aus Wien

    Gaby
     
  5. Gerry Raßmann

    Gerry Raßmann Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.02.2002
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer für Pflegeberufe
    Ort:
    Solingen
    Funktion:
    Leitung Weiterbildungsstätte
    Hallo,
    wenn man viel Blutderivate und Plasmaersatzstoffe gibt, ist es sinnvoll, eine kristalloide und eine kolloidale Bilanz zu machen. Auf einer chirurgischen Station macht das schon sinn. Meist nur auf Intensivstationen, da man in den letzten Jahren ja immer zögerlicher im Einsatz von Fremdblut wird.
     
  6. Skraal

    Skraal Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.05.2002
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Auf der KMT Station, wo ich gerade bin, bleiben die EK's und TK's bezüglich der Bilanz, unberücksichtigt.
    Flexis Begründung scheint mir da recht einleuchtend zu sein.
     
  7. Suse

    Suse Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.03.2002
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Hi !
    Genau wie bei Gaby bilanzieren wir Blut mit.
    Wieviel Flüssigkeit verliert der Mensch eigentlich genau, wenn er beatmet wird ? Da gibts doch ne Formel für.
    Gruß Suse
     
  8. Ute

    Ute Poweruser

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Zur Zeit in der Elternzeit
    Funktion:
    Study nurse
    Hi Suse,

    wie meinst Du das mit der Flüssigkeit ?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Einbilanzierung Blutkonserven Forum Datum
18.05.08 - NTV - 20:15 Uhr Zwischen Blaulicht und Blutkonserven - Einsatz in der Notaufnahme TV-Sendungen 18.05.2008
16.05.2008 - NTV - 22.05 Uhr: Zwischen Blaulicht und Blutkonserven - Einsatz in der Notaufnahme TV-Sendungen 04.05.2008
Blutkonserven - Hilfe! Fachliches zu Pflegetätigkeiten 15.01.2007
Umgang mit Blutkonserven Fachliches zu Pflegetätigkeiten 05.09.2006
Blutkonserven verabreichen Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 05.09.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.