Bezahlung/ Impfcenter

Anna2021

Newbie
Registriert
13.03.2021
Beiträge
1
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Klinik
Hallo, ich interessiere mich für die Arbeit in einem Impfzentrum/ Corona.
Hat jemand Erfahrung damit? Arbeitsstunden/ Bezahlung. Ich habe mich beim DRK beworben.
Freue mich über Antworten.
Da ich noch nicht geimpft bin - gibt es eine Gefahrenzulage?

Liebe Grüße und bleibt gesund.
Anna
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
12.527
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Wöchentliche Arbeitsstunden muss man vereinbaren. Arbeitszeiten dürften von den Öffnungszeiten des Impfzentrums abhängen. Die schließen bei uns gegen 20.00h, damit die Berufstätigen auch kommen können.

Vergütung müsste man Dir beim DRK nennen können.

Gefahrenzulage - weshalb? Du bekommst die Schutzausrüstung gestellt und impfst Gesunde, die dabei FFP2-Masken tragen.
 

matras

Bereichsmoderator
Teammitglied
Registriert
12.04.2005
Beiträge
2.908
Ort
Suedwest
Beruf
Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
Akt. Einsatzbereich
Hygiene
Funktion
HFK
Nach meinen Informationen werden die Mitarbeiter in den Impfzentren (zumindest bei uns) sofort geimpft. Die Stundenvergütung ist für die Ärzte 140€/Std. wie sich das ansonsten staffelt, weis ich nicht.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!