Verändert eine Hypertonie die Gefäßwände?

Miss-Sunny

Junior-Mitglied
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
48
Durch eine Hypertonie kommt es zu Gefäßveränderungen.
Menschen mit Hypertonie bekommen z.b. oft eine frühzeitige Arteriosklerose.

Oft entwickeln sich solche Herz-Kreislauf-Erkrankungen auch erst durch Arteriosklerose, weil dadurch ja ein ungehinderter Blutfluss nicht möglich ist und eine höhere Pumpleistung erforderlich ist.
 

pflegus

Senior-Mitglied
Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
108
Ort
BRD
Hallo! Gebe meinen Senf dazu.
Zur Entstehung von Arteriosklerose in Verbindung mit der Hypertonie gibt es mehrere Theorien. Die gängige (Endothelläsiontherapie ) besagt, dass auf Endotheldefekten, die ja infolge einer erhöhten Druckbelastung zustande kommen, Thrombozyten aggregieren, Wachstumsfaktoren für die glatten Muskelzellen freisetzen und so zu einer Verdickung der Arterienwand führen.
 

Tobias

Poweruser
Mitglied seit
03.05.2004
Beiträge
782
Beruf
Fachkrankenpfleger
Moin,
schau mal hier unter Komplikationen nach!
Da finde ich es gut beschrieben!

LG Tobias
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!