Schriftliche Prüfung fertig - aber komisches Gefühl

xCAROx

Junior-Mitglied
Mitglied seit
01.11.2005
Beiträge
30
Alter
34
Ort
Hamburg
Beruf
Krankenschwester
Hallo Leute :cry1:
Hab gestern und heute meine schriftliche Krankenpflegeprüfung geschrieben und die war sehr, sehr schwer!
Es wurde nach Sachen gefragt, die wir nicht richtig im Unterricht hatten und die ich auch nicht ableiten konnte.:weissnix:
Habe große Angst, dass ich jetzt durchgefallen bin, denn ich habe viele Sachen nicht gewusst und nur geraten. :wut:
Wenn ich nicht bestehe, dann werde ich auch nicht vom Betrieb übernommen und ich muss in der ambulanten Pflege arbeiten, obwohl ich doch so gern im Krankenhaus arbeite, aber da sind ja keine Arbeitsplätze frei... :motzen:
Das schlimme ist ja auch, dass ich bis 11. September warten muss, bis ich mein Ergebnis weiß und das ist noch so lange hin *heul*.
Ich sollte mich eigentlich freuen, weil es vorbei ist, aber ich könnte jetzt echt losheulen weil ich so ein mieses Gefühl habe, dass ich es nicht geschafft habe...
:angry:CARO
 

spritzensusi

Stammgast
Mitglied seit
29.03.2005
Beiträge
201
Beruf
Krankenschwester
@ xCAROx:

Also ich hatte bei meinem Schriftlichen auch ein sehr schlechtes Gefühl, vor allem in Anatomie. Aber dank wahrscheinlich anderen guten Noten in den anderen Prüfungsfächern habe ich dann eine Gesamtnote 2 bekommen im Schriftlichen. Bis letztes Jahr waren die Prüfungsfächer noch unterschiedlich gewichtet: z.B. Krankenpflege zählte 3-fach, Anatomie z.B. nur 1-fach.
Also meistens ist es dann besser als erwartet das Schriftliche. Also mach dich nicht so fertig. :up: Es ist ja nicht nur Krankenpflege im Schriftlichen dran.....Konzentrier dich jetzt auf die anderen Fächer. Oder sind die schon fertig? Wenn ja, wie sind die gelaufen?
 

xCAROx

Junior-Mitglied
Mitglied seit
01.11.2005
Beiträge
30
Alter
34
Ort
Hamburg
Beruf
Krankenschwester
Ich hab schon alle Fächer fertig: Innere (140Min.), Gynäkologie/Geburtshilfe (40Min.), Chirurgie (80Min.) Neurologie/Psychiatrie (40Min.) und Berufskunde/Staatsbürger- und Gesetzeskunde (60Min.)...
Bei uns zählt Krankenpflege 3-wertig, Anatomie/Krankheitslehre 2-wertig und BSG 1-wertig.
Am meisten hab ich in Chirurgie, Neuro und Gesetzeskunde verpatzt bzw. nicht gewusst...
Hab das Gefühl, ich hab mehr falsch als richtig... :motzen:
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.883
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hi Caro,

habt ihr eine andere Prüfungsordnung??
Innere (140Min.), Gynäkologie/Geburtshilfe (40Min.), Chirurgie (80Min.) Neurologie/Psychiatrie (40Min.)
Das fällt nach der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung alles unter das Fach "Krankheitslehre" mit einer gemeinsamen Klausur von 120 Minuten (APO 1985 ist da ja noch gültig)!
 

xCAROx

Junior-Mitglied
Mitglied seit
01.11.2005
Beiträge
30
Alter
34
Ort
Hamburg
Beruf
Krankenschwester
Weiß ich nicht, kann nur sagen wie es war!
 

megaira

Junior-Mitglied
Mitglied seit
29.06.2006
Beiträge
99
Alter
39
Ort
Freiburg
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Ambulanter Pflegedienst, Heimbeatmung
Hallo!

Bei uns wird in
- Krankheitslehre (Innere, Chirurgie, Gynäkologie, Psychiatrie) 120min,
- Krankenpflege (selbe Fächer) 120min
- Anatomie/Phsyiologie 60min
- Gesetzes-, Berufs- und Staatsbürgerkunde 60 min

geprüft. Krankenpflege zählt 4-fach, Krankheitslehre/Anatomie 3-fach, Gesetzeskunde 1-fach. Mich wundert immer mehr, dass das überall so verschieden ist?? Ich dachte das wäre gesetzlich festgelegt ??

Meg, verwirrt
 

Waltraut

Junior-Mitglied
Mitglied seit
18.01.2003
Beiträge
35
Hi Caro!
Du bist nicht die einzigste mit dem schlechten Gefühl.
Bei mir hängt der Flug von Amerika ab - und ich habe so großes Fernweh. :(
Mach jetzt erst mal so gut wie möglich dein Praktisches und am 11. September dein mündliches.

Wir werden das hier schon: :nurse:

Kopf hoch!

Waltraut
 

xCAROx

Junior-Mitglied
Mitglied seit
01.11.2005
Beiträge
30
Alter
34
Ort
Hamburg
Beruf
Krankenschwester
hallo waltraut!
kann es sein, dass wir uns kennen? Wo machst du deine Ausbildung? Wann bist du fertig?
Und woher weißt du, dass ich am 11.September mündliche hab?
Oder ist das überall gleich!? :gruebel:

Bei mir hängt der Flug von Amerika ab - und ich habe so großes Fernweh.
Heißt das, dass du nach der Ausbildung nach Amerika arbeiten gehst?

Ich finde dieses Gefühl, nicht zu wissen ob oder ob man nicht bestanden hat, sehr, sehr quälend :cry:
 

Steffi1984

Poweruser
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
622
Alter
36
Ort
Regensburg
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
Hi @xCarox,

da kann ich dich gut verstehen, das Gefühl nicht zu wissen, ob man bestanden hat ist alles andere als schön und dann vor allem über längere Zeit... Deswegen finde ich es auch ungerecht, dass manche schon eine Andeutung bekommen, ob sie es geschafft haben oder nicht...
Vor allem wenn eine Prüfung nicht so toll geklappt hat und man wirklich denkt, dass man evtl. durchgefallen ist, ist die Zeit wirklich sehr quälend.
 

xCAROx

Junior-Mitglied
Mitglied seit
01.11.2005
Beiträge
30
Alter
34
Ort
Hamburg
Beruf
Krankenschwester
Ja, da stimme ich dir zu, Steffi.

Ist das bei euch denn so gewesen, dass manche schon eine Andeutung bekommen haben, ob sie bestanden haben oder nicht? Ist bei uns eigentlich nicht so... wäre ja auch ziemlich unfair...
 

Steffi1984

Poweruser
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
622
Alter
36
Ort
Regensburg
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
Nein, bei uns wurden auch keine Andeutungen gemacht, aber ich habs schon mehrfach im Forum gelesen, das viele eine Andeutung bzw. gleich gesagt bekommen, dass sie bestanden haben! Bei Nichtbestehen hätten sie sicher auch nicht gleich was gesagt, aber ich hab schon bei vielen hier gelesen, dass ihnen gesagt wurde, dass sie bestanden haben! Finds auch ungerecht!
 

pflegus

Senior-Mitglied
Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
108
Ort
BRD
An Caro: wie kommt es, dass du im dritten Jahr nur wenig Bescheid über solche Grundbegriffe wie Salzsaüre im Magen weißt? Lag das (vermeintliche) Versagen in der schriftlichen Prüfung vielleicht doch bei dir? Vielleicht zu viel Stress bei der Vorbereitung?
Es kann aber auch sein, dass du trotzdem bestanden hast. Man erinnert sich meistens an die Sachen, die ein längeres Kopfzerbrechen bereitet haben und somit auch falsch sein könnten. Die richtig beantworteten Fragen verschwinden schnell aus dem Gedächtnis...
 

snoggi

Newbie
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
4
Hey ihr da draussen,

habe Mittwoch und Donnerstag meine schriftliche Prüfung. Ich dachte eigentlich immer, das die bundesweit an den gleichen Tagen geschrieben werden. Naja, hab ich mich wohl geirrt. Das Praktische habe ich vor 2 Wochen bestanden, und mir wurde die Note "zugesteckt"! So nach dem Motto:....Du kannst mit deiner Leistung "GUT" zufrieden sein....Und die Betonung lag auf dem gut! Also bei uns haben viele schon durch die Blume erfahren, wie sie ungefähr stehen. Naja.

Hoffe nur, das ich diese sch**ß Examensklausuren irgendwie bewerkstellige. :|
 

Waltraut

Junior-Mitglied
Mitglied seit
18.01.2003
Beiträge
35
Hi Caro!

Also bevor du dich weiter fertig machst ob du es geschafft hast oder nicht, erzähle ich dir erst mal wie es bei mir nach dem schriftlichen lief.

Mein Herpes an der Lippe ist am 2. Tag des schriftlichen richtig schlimm geworden trotz sofortiger Behandlung (langsam geht der Herpes doch noch zurück).
Am selben Tag habe ich mir noch in die linke Zeigefingerkuppe schön tief weit rein geschnitten.
Dann wollte ich mir am selben Tag noch Würstchen machen in der Pfanne. Dabei ist mir das Fett richtig schön entgegen gespritzt (ich habe auch noch nie behauptet das ich kochen könnte). Mein rechter Arm hat jetzt über 20 größere und kleinere Fettverbrennungen. 4 davon sind mir leider schon aufgegangen. Zwei etwa 10 cent groß am Handknöchel. 1. Grund für eine Zwangspause von der Ausbildung. Die beiden Wunden müssen erst mal halbwegs verheilen (abgesprochen mit den Lehrern).

Das Wochenende war ruhig.

Am meinem ersten und bis jetzt einzigsten Tag auf der neuen Station bin ich innerhalb des Frühdienstes in den ersten 1 1/2 Stunden 2mal umgekippt.
Nach Dienstende auf dem Weg nach Hause ist die Schranke auf dem Krankenhausgelände schneller wieder runter gegangen als ich gerechnet habe. Ich - auf meinem Fahrrad - habe sie so richtig schön auf die Stirn bekommen. War nicht bewusstlos aber hat geblutet wie blöd. Jetzt kenne ich auch die Chirurgische Notaufnahme. Genähnt wurde ich Gott sei Dank doch nicht. Und die Schranke wurde innerhalb von 5 Minuten wieder reingesetzt und funktionierte sofort wieder. Sonst brauchen die Krankenhaushandwerker Ewigkeiten bis sie kommen.

So blöde wie bei mir das schriftliche Examen war, danach war es noch blöder.
Eigentlich sollte ja mein praktisches Examen am 31. Juli - 1. August laufen. Nur durch diese ganzen Unfälle und dazugehöriger Zwangspause musste das Examen auf den 21+22. August verlegt werden. Was mir gar nicht passt.

Kopf hoch, am 11. September ist erst mal alles vorbei.

Waltraut
 

Steffi1984

Poweruser
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
622
Alter
36
Ort
Regensburg
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
Hi @Snoogi,

sei froh, das du das praktische bestanden hast bzw. dass du es schon weißt und dass es eine 2 ist ist doch auch total super. Freu dich doch drüber! Jetzt geht man doch viel lockerer an das schriftliche ran, oder? Also ich fand praktisch am schlimmsten, gehts dir da nicht so? Wenn du gelernt hast, dann denk ich nicht, das im schriftlichen was schiefgeht, haben schon ganz andere geschafft und so wie sich dein Beitrag anhört hängst du dich ja schon rein, also wird das schon. Kopf hoch und viel Glück!

Steffi
 

Miyuki

Newbie
Mitglied seit
07.02.2006
Beiträge
10
Bei mir ist es morgen (bzw heute) auch soweit.
Ist vielleicht nach Bundesland gegliedert, also die Termine.
Hier in meiner Stadt schreiben nämlich alle heute und morgen.
Wohne übrigens in NRW ;o)
Lerne jetzt immernoch weil ich eh nicht schlafen kann.
Drücke also allen (denen es so geht wie mir) die Daumen für die nächsten 2 Tage!
 

jule-rimini

Newbie
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
22
Ort
Rotenburg a.d. Fulda
Beruf
Krankenschwester
Hallo,
habe morgen und übermorgen meine schrifliche Prüfung! Kann mir jemand der die schriftliche schon hinter sich hat ein paar Themenbereiche sagen die dran kamen? Wäre super lieb!!:gruebel:
 

Miyuki

Newbie
Mitglied seit
07.02.2006
Beiträge
10
Wir hatten heute Krankenpflege/Anatomie.

Krankenpflege war eigentlich sehr einfach.

Bei Anatomie hatten wir sehr viel Blut/Hormone und auch was zum fetalen Kreislauf. Beschriftungen waren der Fuß, Herzreizleitungssystem, Brustkorb, Ohr (die war schwer zu erkennen)... Mehr fällt mir gerade nicht ein.
Auf jeden Fall hatten wir gar nichts zu Muskeln. Ich fand Anatomie ziemlich blöd. Naja. Wenigstens Beschriftungen waren ok. Außer 2 Bildern müssten die anderen komplett richtig sein. Lerne jetzt Krankheitslehre und dann muss ich noch Berufs- und Gesetzeskunde auswendig lernen, soviel ich noch in meinen Schädel kriege. Habe dafür nämlich noch gar nichts gelernt.
 

jule-rimini

Newbie
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
22
Ort
Rotenburg a.d. Fulda
Beruf
Krankenschwester
ich danke dir, kann keine beschriftungen - dann werde ich mir das noch mal anschauen! staatsbürgerkunde guck ich mir auch erst morgen an. schreibe morgen krankheitslehre und anatomie!!
 

jule-rimini

Newbie
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
22
Ort
Rotenburg a.d. Fulda
Beruf
Krankenschwester
Wäre cool, wenn du mir dann morgen noch mal sagen könntest was in Staatsbürgerkunde so dran kam! Wünsche dir viel Erfolg noch beim Lernen - gucke grad Anatomie noch mal durch und dann mach ich noch so ein bisschen Krankheitslehre... so viel ich noch rein kriege wie du!! Wir schaffen das schon!! :mrgreen:
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!