Primary Nursing in der Praxis

Express

Junior-Mitglied
Registriert
26.08.2002
Beiträge
35
Hi, setzt irgendjemand von Euch Primary Nursing in der Praxis um? Wenn ja, wie genau? Es gibt ja sehr viele Modifizierungen...! Was ist, wenn man einen Patienten betreut als Primary Nurse und der wird auf eine andere Station verlegt? Wie schaut die Betreuung aus, wenn man ein paar Tage frei hat? Fragen über Fragen....! Danke schon mal vorab!
 

pflegeschüler1988

Poweruser
Registriert
02.02.2006
Beiträge
543
Alter
32
Ort
Nieder-Olm
Beruf
Gesundheits- Krankenpfleger, Rettungssanitäter, Student Pflegemanagement
Akt. Einsatzbereich
Anästhesieintensiv
Ich kenne keine Station inder Uniklinik Mainz, die Primary Nursing alsPflegeart hat.
In einigen Kliniken wird es bereits betrieben, die Primary Nurse schreibt die Pflegeplanung die Associate hat sich daran zu halten, wenn etwas verändert (nur wenn es sehr wichtig ist) dann muss es nachher mit der Primary Nurse besprochen werden ich habe schon gelesen das die Primary Nurse angerufen wird und um Erlaubnis gefragt wird (ich halte das für unrealistisch wer will in seiner Freizeit angerufen werden "Wir wollen den Lagerungsplan ändern, dürfen wir es tun?").
Wenn der Patient verlegt wird, dann übernimmt eine andere Primary Nurse den Patienten, diese übernimmt soweit die Pflegeplanung, schreibt sie ggf. um, dies geschieht nur wenn der Patient dauerhaft die Station wechselt.
In die Schwester/Der Pfleger Februar Ausgabe ist ein Artikel über ein Krankenhaus das Primary Nursing betreibt.
 

DieBec

Junior-Mitglied
Registriert
23.07.2009
Beiträge
62
Ort
RLP
Beruf
staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Anästhesiologische ICU
Hey,
etwas sehr verspätet aber egal.
Also vom Pat-Pflege-Verhältnis kommen wir auf der AN-INT an der Uniklinik dem Primary Nursing schon ziemlich nahe. 1 PK versorgt 2 Patienten. Was aber wohl bei unseren Patienten auch kaum anders machbar ist.
LG
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Registriert
29.05.2002
Beiträge
19.810
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
04.08.10: Broschüre zur Personalentwicklung im Primary Nursing
Das Deutsche Netzwerk Primary Nursing hat eine Broschüre zur Personalentwicklung veröffentlicht. Das 23-seitige Heft soll praxisnahe Handlungshilfe, Impulsgeber und Diskussionsgrundlage für Projektverantwortliche sein und steht Interessierten kostenlos als Download zur Verfügung. Themen wie Stellenbeschreibung, Anforderungsprofile, Qualifizierungsmaßnahmen, Reflexionsgespräche, Führungsstil und Personalentwicklungsgespräch sind von Experten des Netzwerks kurz und übersichtlich aufbereitet und mit Empfehlungen für eine erfolgreiche Umsetzung des Primary Nursing-Konzeptes versehen.
Bibliomed - News

Wieviel Chancen hat dieses Konzept in den nächsten Jahren in D flächendeckend implementiert zu werden? Ich habe eher den Eindruck, dass wir doch mehr der Funktionspflege anhängen. Es würde aktuell schon scheitern an den fehlenden individuellen Pflegeplanungen.

Elisabeth
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Registriert
29.05.2002
Beiträge
19.810
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung

flips4631

Newbie
Registriert
14.06.2006
Beiträge
3
Akt. Einsatzbereich
OP
Hallo,
ich bin in einer Rehaklinik beschäftigt, in welcher die Pflege neu organisiert werden soll. Das Modell Primary Nurse hört sich für mich sehr positiv an, doch kann ich mir die Umsetzung in unserer Klinik so gar nicht vorstellen. Ich würde mich sehr freuen, wenn es eine vergleichbare Einrichtung gibt, wo für mich eine Hospitation möglich wäre (Orthopädie / Kardiologie).

Ich danke im Voraus!!
 

pflegeschüler1988

Poweruser
Registriert
02.02.2006
Beiträge
543
Alter
32
Ort
Nieder-Olm
Beruf
Gesundheits- Krankenpfleger, Rettungssanitäter, Student Pflegemanagement
Akt. Einsatzbereich
Anästhesieintensiv
Hallo,

also ich möchte dich ja nicht enttäuschen!Aber selbst die Erfinderin Fr.Manthey wird schwammig, wenn sie in ihrem Originalwerk auf die Anwendung in der Praxis eingeht! Das Konzept gibt es immer nur in abgespeckter Form in der Praxis!Die Arbeitsabläufe werden in ja in der alten Kybernetik nicht unterbrochen! In der Realität schon, was dann auch die neue Kybernetik miteinschließt.
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Registriert
29.05.2002
Beiträge
19.810
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Ärzte arbeiten schon immer nach dem PN-Prinzip. Sie diagnostizieren und geben Behandlungspläne vor. Pflegekräfte führen die AO eigenständig durch und informieren den Arzt bei Veränderungen. Dieser passt die Therapie bei Bedarf neu an.

Er ist die Zeit der Therapie über für den Pat. verantwortlich... und kann trotzdem gut schlafen. Denn er kann davon ausgehen, dass bei plötzlichen bedrohlichen Veränderungen ein anderer diensthabender Arzt in seinem Sinne aktiv werden wird.

Warum kann Pflege eigentlich net so arbeiten?

Elisabeth
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!