Personaluntergrenzen

mariellex39

Newbie
Mitglied seit
16.01.2018
Beiträge
17
Alter
23
Akt. Einsatzbereich
Krankenhaus
Funktion
Gesundheits/- Krankenpflege
Also mein erster tag ist vorbei, Und ich bin echt überrascht. Eine richtige Einarbeitung sagte man mit, ist Personaltechnisch nicht umsetzbar. Ich soll einfach wo es geht mitlaufen und sonst durch eigenes Tun lernen. Ich, direkt nach dem Examen
Ich hab echt Angst irgendwas falsch zu machen und fühle mich dem garnicht gewachsen. Mal sehen was heute so passiert... Kann mir besser werden.
 
  • Wow
Reaktionen: Martin H.

Martin H.

Poweruser
Mitglied seit
03.12.2016
Beiträge
2.430
Standort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Ambulante Intensivpflege
Hä, ja wie?! Erster Tag wo?
Etwa in der Notaufnahme, von der Du schriebst?
 

Romsen2014

Poweruser
Mitglied seit
15.03.2016
Beiträge
692
Alter
23
Beruf
Gesundheits-und Krankenpfleger/ B.Sc. Nursing
Akt. Einsatzbereich
KMT
Ich soll einfach wo es geht mitlaufen und sonst durch eigenes Tun lernen.
So "lernen" sich manche PK irgendwas in ihrer gesamten Pflegekarriere zusammen. Das geht so nicht! Wer hat dir das gesagt, Die Leitung oder deine Kollegen?
 

Neuromaus

Stammgast
Mitglied seit
23.12.2018
Beiträge
349
Beruf
Ges.- u. Kinderkrankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Neuropädiatrie mit ganz besonderen Kindern ♥
Und nach so einer "qualifizierten Einarbeitung" willst du dann eigenverantwortlich alleine Nachtdienste schieben???:eek:
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!