Nach dem Examen zum Bund?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von MagicM, 21.04.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MagicM

    MagicM Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Hat hier jemand eigentlich Erfahrungen im Sanitätsdienst beim Bund?

    Das würde mich nämlich nach dem Examen neben der Psychiatrie auch interessieren, und würde gerne ein paar Erfahrungen darüber hören?!

    Das Problem, bzw. der Vorteil bei mir ist, dass ich Ewigkeiten zurückgestellt war, vergessen und nun eigentlich nach der Ausbildung noch zum Grundwehrdienst müsste (wäre 24) - und da würde es sich da ja wunderbar anbieten, gleich dort zu bleiben und im Sanitätsdienst weiter zu machen... ?
     
  2. Nasonex2001

    Nasonex2001 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegefachkraft für ausserklinische Intensivpflege, QB
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologische Intensivstation, Stroke Unit
    das wäre Praktisch für dich. du würdest meines wissens gleich mit dem Dienstgrad Feldwebel eingestellt werden. Natürlich hättetst du trotzdem in den ersten drei Monaten nichts zu sagen aber danach biste dann ein wenig was und bekommst auch mehr geld wenn du dich sofort verpflichtest.
     
  3. MagicM

    MagicM Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    und wie schauts aus nach den 15 Jahren im Sanitätsdienst beim Bund, wie stehen da die Übernahmechancen wieder zurück in den eigentlichen Beruf? Eher gut, da viel gelernt, oder eher schlecht da viel verlernt?
     
  4. Cystofix

    Cystofix Poweruser

    Registriert seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ba-Wü
    Hi,

    also direkte Erfahrungen im SanDienst habe ich keine, aber wenn ich mal darüber nachdenke, was die Sanis ( inklusive ihrer Feldwebel ) den ganzen Tag machten, dann bringt einem das für die Krankenpflege recht wenig.
    Anders sieht es aus, wenn Du in einem Bundeswehrkrankenhaus wie zB Ulm oder Koblenz arbeitest - da arbeitest Du halt als Krankenpfleger in ganz normalen Abteilungen, bist auch hier Soldat mit entsprechendem Dienstgrad ( Als Feldwebel wird glaub ich erst jemand eingestellt, der schon 2 Jahre Berufserfahrung hat -> da empfiehlt sich www.bundeswehr.de ).

    Cys
     
  5. katinka

    katinka Newbie

    Registriert seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Gelsenkirchen
    hallöchen ,
    ich habe nächste jahr meine ausbildung beendet und wollte dann auch zum bund. ich habe mir vor 5 wochen einen bänderiss am sprunggelenk zugezogen und trage nun eine schiene. meine frage: wenn die bänder wieder verheilt sind ,kann man durch drehung oder streckung des fußes noch irgendwie merken ,das die bänder mal gerissen waren. weil die beim bund das testen und man wird dann in der tauglichkeit runter gestuft ,wenn die bänder mal durch waren. lg katja
     
  6. DaHeidel

    DaHeidel Newbie

    Registriert seit:
    07.01.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Da ich mich selbst nach meiner Ausbildung beim Bund bewerben will, weil es vor meiner Ausbildung aufgrund meiner fehlenden Ausbildung nicht geklappt hat hoffe ich das ich dir/euch helfen kann.
    Für die Einstellung bei der Bundeswehr mit einer Abgeschlossenen Ausbilung als Krankenpfleger/Krankenschwester wirst du in die Laufbahn der Feldwebel kommen, allerdings solltest du nach Abschluss deiner Ausbildung das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
    Am Anfang deiner Bund Zeit sprich die ersten 2 Monate machst du wie alle anderen den Grundwehrdienst, nicht wundern wegen der 2 Monate, normal sind es 3 aber beim San-Dienst sind es nur 2.
    NAch diesen 2 Monaten wirst du dann zu diveresen Feldwebellehrgängen geschickt und irgendwann auf deinem Dienstposten gesetzt. Wo das ist kann man nie sagen, weil die Bundeswehr und der San-Dienst heutzutag auch ein großes Spektrum haben, so gibt es die verschiedenen BW-Krankenhäuser und Lazaretts in den Kasernen.
    Du/Ihr solltet euch aber auch bewusst sein das ich euch dort für 12 Jahre verpflichten müsst und somit auch ins Ausland müsst.
    Wenn ihr euch die 12 Jahre sogut gefallen besteht die Chance einen Antrag auf Übernahme in den Berufssoldatenstatus zustellen was heißt wenn er genehmigt wird seit ihr bis zu einem gewissenen Alter dem Staate Deutschland dem San-Dienst unterstellt.
    Nähere Infos am betsen unter bundeswehr.de: Startseite Bundeswehr oder Ziviler Arbeitgeber Bundeswehr

    Ich hoffe ich konnte helfen. Gruß Heidel
     
  7. LuSi

    LuSi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.01.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    Wundexpertin
    Hab mich auch beim Bund gemeldet!
     
  8. ivandi

    ivandi Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    Also ich war lange im Sanitätsdienst der Bundeswehr. War beim 2./ Komando Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst. Falls Du bzw. jmd. anders Fragen hat, stehe ich zur Verfügung ... :king:
     
  9. Texas Girl

    Texas Girl Newbie

    Registriert seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Århus
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie
    Hallo!
    ich habe gestern meinen test bestanden und den vertrag unterschrieben!ich werde am 2.1.08 mit der AGA anfangen und danach gehts sowies aussieht ins Bundeswehrkrankenhaus in Berlin*FREU*.werde auch mit dem dienstgrad feldwebel eingestellt:lol:!bin total Happy!
    gibt es noch wen der jetzt zum Bund geht/ist mit dem man reden kann?????

    liebe grüsse
     
  10. midnightlady24

    midnightlady24 Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin; Palliativschwester
    Ort:
    Bad Breisig
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulanter Pflegedienst; Sozialstation
    Funktion:
    PDL
    @Texas Girl

    Meinen herzlichsten Glückwunsch!!!
    Der Neid spricht ein wenig mit. Du gehst jetzt den Weg, den ich soooo gerne gegangen wäre. Aber ich musste mich zwischen Kind und Bund entscheiden. Nicht dass ich heute unglücklicher wäre, aber ein wenig trauer ich dem "Was wäre gewesen wenn...." doch hinterher.

    Sei stark, lass Dich nicht unterkriegen in den ersten Monaten und vor allem, lass Dir von den Männern nicht auf der Nase rumtanzen ;)

    :flowerpower:Monika
     
  11. Texas Girl

    Texas Girl Newbie

    Registriert seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Århus
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie
    Danke!ja das kann ich total verstehen!kind und bund stell ich mir schon ziemlich schwierig vor,vor allem auch wegen auslandseinsätzen!
    die ersten 2monate werden bestimmt hart aber,ich weiss ja auf was ich mich da einlasse und will es unbedingt schaffen!!!!
    viele liebe grüsse vany:wink1:
     
  12. pflegeschüler1988

    pflegeschüler1988 Poweruser

    Registriert seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- Krankenpfleger, Rettungssanitäter, Student Pflegemanagement
    Ort:
    Nieder-Olm
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesieintensiv
    Hallo,

    was macht der Krankenpfleger Feldwebel im Ausland?
    Fährt er mit draußen rum?
    Oder arbeitet der "nur" im Lager?
    So eine Tätigkeitsbeschriebung wäre mal nicht schlecht.

    SG Martin
     
  13. Texas Girl

    Texas Girl Newbie

    Registriert seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Århus
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie
    Ja,das würd mich auch mal interessieren.probiere mal mich zu informieren!
     
  14. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Kommt ganz darauf an wo er er/sie eingesetzt wird. Hat man eine Stelle in einen BWK dürfte es kaum dazu kommen, dass man ins Ausland muss.
    Wenn man im Ausland ist besteht durchaus die Möglichkeit auch mal mit "raus" zu müssen. Wobei es auch hier darauf ankommt als was man geplant ist. Meist wirst Du sicher im Feldlazarett bleiben. Als Feldwebel hast Du da ja dann meist Deine Mannschaftsdienstgrade unter Dir und wirst, denke ich mal, eher in der Funktion einer Stationsleitung durchs Lazarett düsen.
    Das man jedoch, wenn es brenzlich wird, auch mal mit "raus" muss ist klar. Ernstfall ist nun mal Ernstfall und da müssen dann halt Verwundete versorgt werden.
     
  15. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Pflegeschüler,

    nachdem zwei meiner Freundinnen bei der Bundeswehr sind und auch im Auslandseinsatz waren:
    Beide waren in Afgahnistan. Der Einsatz bezog sich nicht nur auf das Lazarett, sondern sie folgen mit dem Hubschrauber ins Krisengebiet um Verletzte abzuholen. Beide meinten, es wäre en interessanter aber auch nicht ungefährlicher Job gewesen, in dem sie mehr als einmal Angst um ihr Leben hatten.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  16. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Das hängt aber auch stark vom Dienstgrad und der Stelle auf der man sitzt ab.
    Zum mindest kann ich das aus eigener Erfahrung sagen.
     
  17. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Joerg,

    eine ist Oberfeldwebel und die andere Ober Stabsfeldwebel.

    Schönen Tag
    Narde
     
  18. Jeannette

    Jeannette Newbie

    Registriert seit:
    24.11.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle miteinander,

    ich habe eine Frage ich beende dieses Jahr meine Ausbildung wie ist das kann ich dann als ausgelernete KS sofort in ein Bundeswehr Krankenhaus oder muss ich vorher erst den Grundwehrdienst machen??

    Und wo gibts den überhaupt alles Bundeswehrkrankenhäuser gibt es auch eins in Sachsen??
     
  19. NiCkMuC_

    NiCkMuC_ Stammgast

    Registriert seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits u. Krankenpfleger
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Wenn du eine Weibliches Geschöpf bist musste doch garkeinen Grundwehrdienst machen...? :gruebel:
     
  20. °Nina°

    °Nina° Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich denke sie meinte eher die AGA, also allgemeine Grundausbildung.

    Und ja, die muss jeder machen.

    Bei den Sanis ist die aber einen Monat kürzer, also nur 2 Monate und dann kommt der Erste Hilfe Lehrgang anschließend.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nach Examen Bund Forum Datum
Erster Job nach Examen, Bezahlung erfolgt außertariflich pro Stunde - Wieviel darf ich verlangen? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 26.10.2016
Bachelor in einem Jahr nach erfolgreichem Examen! Sonstige Studiengänge in der Pflege 05.05.2015
Intensivpflege direkt nach dem Examen: Ich brauche Hilfe Intensiv- und Anästhesiepflege 17.04.2015
Beim mündlichen Examen krank gewesen - bis zur Nachprüfung als pflegerische Hilfskraft arbeiten? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 07.04.2015
Bester Zeitpunkt für Bewerbung nach dem Examen? Adressen, Vergütung, Sonstiges 11.03.2015
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.