Mathetest beim Vorstellungsgespräch

Damit es euch nicht langweilig wird:

Für eine Spritzenpumpe soll das Medikamt Hilfreich so aufgezogen werden.

Die Spritze fasst 50ml und die Ampullen des Medikaments enthalten 150mg in 3ml.

Wieviele Ampullen benötige ich?
Wieviel Kochsalzlösung muss ich zur Verdünnung dazugeben, dass die Lösung genau 18 mg/ml enthält?
 
Also ich muss zugeben, dass ich die Lösungen nicht hinkriegen würde, denke ich.
Ich muss mich bis Februar -dann sind meine Gespräche- gründlich vorbereiten.
Und das, obwohl ich Industriekauffrau bin.

Komme mir gerade etwas doof vor, wenn ich das hier so lese, und habe, ehrlich gesagt, Angst vor den Tests.
 
Zuviel Vorbildung schadet manchmal. Ich denke da an meinen Medizinertest. Eine der Matheaufgaben, die mit wechselnden Zahlen immer dran kam, war die mit dem Zug:

Zwei Züge begegnen sich. Der erste fährt mit 40km/h nach Süden, der andere mit 60km/h nach Norden. Wie weit sind sie nach einer halben Stunden voneinander entfernt.

Der Physik-Leistungskursler kommt sofort auf "Geschwindigkeit = Weg / Zeit, rechnet die Wert in Meter pro Sekunde um und verzweifelt dann daran, keinen Taschenrechner benutzen zu dürfen. Welchen Rechenweg nimmt wohl Otto Normalverbraucher? :mrgreen:
 
hallo claudia, auch wenn ich sie nicht ad hoc könnte, das das ist wirklich nicht mal ne schwere aufgabe und weit weg von leistungskurs. ich hatte so etwas in der 7. oder 8. klasse, lange vor der oberstufe. weiß ich noch ganz genau. nach der 10. hab ich physik und chemie nämlich abgewählt.
 
Diese Aufgabe könntest Du nicht ad hoc? Na, komm schon. Du musst nicht mal die Einheit ändern. Kannst bei km/h bleiben. Gaaaaanz einfach.
 
Oft löst das Wort Mathematik bei so manchen einfach eine Blockade aus.

Angst sollte man wirklich keine haben vor der Mathematik.
Also wie gesagt, Dreisatz üben ist angesagt.
Am besten fängt man mit sehr einfachen Aufgaben an und arbeitet sich dann hoch.
Also z.B: 3 Äpfel kosten 2,10€, wieviel kostet 1 Apfel.

1 5ml Ampulle xy enthält 50mg eines Wirkstoff.
Wieviel mg enthält ein ml?

Dann kann man sich Gedanken darüber machen, wieviel ml dieser Ampulle man benötigt bzw wieviel ml Trägerlösung benötigt werden um verschiedene Mischverhältnisse herzustellen (Verdünnung mit einer Trägerlösung)......
 
Zwei Züge begegnen sich. Der erste fährt mit 40km/h nach Süden, der andere mit 60km/h nach Norden. Wie weit sind sie nach einer halben Stunden voneinander entfernt.

-> Eigentlich doch klar... In 30min legt der Süd-Zug 20km zurück. Der Nord-Zug 30km zurück. D.h. nach einer halben Stunde sind die beiden Züge 50km voneinander entfernt.:-)
 
Ich bin auch nicht gerade die Beste in Mathe und beim Einstellungstest war die gesamte zweite Seite des Bogens gefüllt mit Matheaufgaben. Die waren aber garnicht so schwer. Hauptsächlich Dreisatz. Aber so schwer ist das nicht, wenn man im Endeffekt darüber nachdenkt. Die Aufregung spielt aber eine große Rolle und man macht dann Flücktigkeitsfehler. Ohne Taschenrechner wird natürlich auch gerechnet. Aber es ist machbar ;).
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 19 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!