Lange nicht mehr in der Pflege - einfach probieren?

Grogon

Newbie
Mitglied seit
13.02.2020
Beiträge
1
Hallo!

Nach meiner Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger ende 2014 bin ich in die behinderten Hilfe gewechselt (Lebenshilfe). Dort übernehme ich zwar auch die Grundpflege, allerdings assistiere ich mehr und unterstütze bei alltäglichen Dingen [(einkaufen, kochen, Geld verwalten, Beratung (Ernährung, Bewegung), Arztfahrten (HNO, Augenarzt, Zahnarzt etc.)].

Bei einem Bewohner versorge ich Stoma, aber das war es auch an Pflege. Man kann sagen dass ich seit ca. 5 Jahren nicht mehr im Beruf tätig war.

Ich würde sehr gerne als Dauernachtwache tätig sein und die Klinik bei uns in der Umgebung sucht momentan nach einer Dauernachtwache, allerdings traue ich mich nicht, da ich nicht weiß ob ich überhaupt noch Katheter legen kann, Infusionen richten kann, geschweige denn die Doku verstehen werde. Auch vor einer Übergabe von Nacht zum Tagdienst stelle ich mir sehr schwierig vor.

Soll ich es mal riskieren? Ich bin 26 Jahre alt.
 

renje

Poweruser
Mitglied seit
16.08.2009
Beiträge
3.594
Ort
Bayern
Beruf
GuK, RA, KHbetrw.
Akt. Einsatzbereich
Angestellt
Dann bereite dich etwas vor und überlege dir, dass du den Vorschlag machst, bevor du in den ND gehst, mal 3 Monate im Tagdienst zu arbeiten um wieder rein zu kommen.

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.
 

nasrath

Newbie
Mitglied seit
27.06.2009
Beiträge
10
Ort
Bremen
Beruf
Fachkrankenpfleger Anästhesie/Intensivmedizin, Stationsleitung ITS, Praxisanleiter
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Intensivstation
Funktion
Stationsleitung
Moin, du bist 26 und hast ein junges Hirn.
Ich denke mit 2-5 begleitenden Nachtschichten sollte das laufen.....

Vorher Gedanken zu machen ist gut, stressen nicht

LG Mico
 

Resigniert

Poweruser
Mitglied seit
27.12.2012
Beiträge
839
Beruf
GuK
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin
Moin, du bist 26 und hast ein junges Hirn.
Ich denke mit 2-5 begleitenden Nachtschichten sollte das laufen.....

Vorher Gedanken zu machen ist gut, stressen nicht

LG Mico
In diesen 6 Jahrren ist viel passiert. 2-5 begleitende Nachtschichten sind extrem wenig, mMn zu wenig. Mind. 1 Monat Tagdienst um das Fachgebiet zu verstehen
 
  • Like
Reaktionen: -Claudia-

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!