Kompetenzen

Manuel

Junior-Mitglied
Registriert
25.05.2006
Beiträge
49
Alter
40
Beruf
Gesundheits- und Krankenpfleger, RS
Elisabeth Dinse schrieb:
Bleiben wir lieber beim Thema: Ist ein Rettungssani und angehender Rettungsassi richtig in einer Pflegeausbildung?

Weshalb sollte ein RS in einer Krankenpflegeausbildung nicht richtig aufgehoben sein? Man sollte sich bewusst machen, dass es sich in der Krankenpflege und im Rettungsdienst um unterschiedliche Tätigkeiten handelt. Das Eine schließt das Andere nicht aus. Ich sehe eine Rettungsdienstqualifikation und die Krankenpflegeausbildung, als einander ergänzend an. Wissen, das ich als RS erworben habe, nutzt mir als Gesundheits -und Krankenpfleger und umgekehrt. Deshalb habe ich mich bewusst für diesen Weg entschieden. Wer "Adrenalin pur" sucht, wird vielleicht in der Pflege nicht glücklich werden, aber auch im Rettungsdienst ist nicht nur "Action" angesagt. Kollegen die sich nur über Tätigkeiten, wie Zugänge legen, intubieren und defibrillieren, definieren, finde ich seltsam. Wie geht es mit den präklinisch versorgten Pat. im KH weiter? - dieses und noch viel, viel mehr, vermittelt die Krankenpflegeausbildung.:klatschspring:


ciao
Manuel
 

jenny83

Junior-Mitglied
Registriert
18.03.2006
Beiträge
74
Ort
Düsseldorf
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Intensiv
Medic schrieb:
Auf die Sache mit der Weiterbildung, das ist klar ich versuch so bald wie nur möglich von der Normalstation weg zukommen.

Mach erstmal dein Examen! Und bekomm eine Stelle im Krankenhaus! Dann reden wir weiter!
 
Y

Ying_Yang

Gast
@ Medic: Das Thema der Fachkompetzenzen haben wir tatsächlich schon sehr sehr lange diskutiert.
Ich kann Dich bedingt verstehen, dass Du jetzt erst mal das Gefühl hast, Du gehst einen Schritt zurück. Ich habe 1989 Examen gemacht. Während meiner Ausbildung war das mit dem Praxisanleiter noch nicht so verbreitet, die Schwestern haben uns die Dinge gezeigt. Ich habe auch die sog. "scharfen" Sachen noch lernen dürfen.
Meiner Meinung nach solltest Du Deine Ausbildung beenden (also nach 3 Jahren), wenn es irgendwie geht, dann hast Du eine solide Grundlage. Je nachdem, was Du hinterher machen möchtest. In anderen europäischen Ländern hat Pflegepersonal mehr Kompetenzen, was hier als ärztich gilt, gehört z. B. in der Schweiz zu Tätigkeiten der Pflegefachfrauen und -männer.
Wobei die Ausbildung zum Rettungsassistenten unter Umständen sicherlich eine Alternative wäre.
 

naine

Newbie
Registriert
11.07.2006
Beiträge
26
Alter
40
Ort
Wilhelmshaven
Beruf
exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
Medic schrieb:
naja ich mein so das zugang legen usw alles was ich wirklich schon gelernt habe und das auch dokumentiert ist.
Bei uns heißt es ihr dürft nur das was ihr in der Schule theoretisch durchgenommen habt, und BZ messen bekommen wir überhaupt erst mitte der 2. Jahres.

Du kannst aber auch BZ messen wenn es Dir jemand zeigt (Mentor/in) dann kannst Du es erst unter Aufsicht und dann selbstständig durchführen!
So war es bei mir, ich hab schon nach einem halben Jahr in der Ausbildung nen Blasenkatheter legen müssen, weil meine Mentorin wollte das ich selbstständig arbeiten kann und sie mich auch mal so los schicken konnte.
 

Lichtenberg

Senior-Mitglied
Registriert
10.05.2006
Beiträge
143
Beruf
Pflegeschüler Gesundheits- und Krankenpflege
naine schrieb:
Du kannst aber auch BZ messen wenn es Dir jemand zeigt (Mentor/in) dann kannst Du es erst unter Aufsicht und dann selbstständig durchführen!

Dies ist bei uns im Haus nicht möglich. Wir dürfen auf Station nur die Tätigkeiten ausüben, die wir auch wirklich zuerst in der Schule gelernt haben. Die Einweisung durch einen Mentor zählt dabei nicht.
Ausnahme: Aufnahmestation. Dort hat jeder von uns eine Ausnahmegenehmigung, dass wir schon Dinge tun dürfen, die wir noch nicht im Unterricht hatten, natürlich nur nach Einweisung durch einen Mentor/in. Aber auf den Normalstationen gilt diese Ausnahmegenehmigung nicht.
 

megaira

Junior-Mitglied
Registriert
29.06.2006
Beiträge
99
Alter
41
Ort
Freiburg
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Ambulanter Pflegedienst, Heimbeatmung
Hallo!

Also um ehrlich zu sein, finde ich das ziemlich albern, gerade bezogen auf das stixen. Das machen die Patienten ja auch zuhause und man kann eigentlich nichts wirklich falsch machen, wenn man mal eine Einweisung in das Gerät bekommen hat.
Abgesehen davon, dass unsere Einweisung in der Schule etwa 1h ging. Von einer Lehrerin, die schon seit 20 Jahren unterrichtet. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Schwester, die das seit Jahren auf Station macht, mir das nicht gleichwertig erklären kann. Bei Insulinspritzen kann ich das noch nachvollziehen, weil ich damit ja einen Patienten wirklich schädigen kann. Aber mit BZ messen ?

LG Meg
 

Lichtenberg

Senior-Mitglied
Registriert
10.05.2006
Beiträge
143
Beruf
Pflegeschüler Gesundheits- und Krankenpflege
megaira schrieb:
Bei Insulinspritzen kann ich das noch nachvollziehen, weil ich damit ja einen Patienten wirklich schädigen kann. Aber mit BZ messen?

Bei uns wird das Argument angebracht, dass wir erst dann Tätigkeiten ausüben dürfen, wenn wir auch die Zusammenhänge verstehen, warum dies gemacht wird. So wird das BZ messen mit dem Krankheitsbild Diabetes gelehrt.
 

Maniac

Poweruser
Registriert
09.12.2002
Beiträge
10.435
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
michmay schrieb:
Bei uns wird das Argument angebracht, dass wir erst dann Tätigkeiten ausüben dürfen, wenn wir auch die Zusammenhänge verstehen, warum dies gemacht wird. So wird das BZ messen mit dem Krankheitsbild Diabetes gelehrt.

Na das ist klasse, also auch erst wie bei uns im 3. Jahr? :-)

Ich würd mich gern weiter über das Thema auslassen, aber dann verteilen flexi und Narde wieder Ohrfeigen - OffTopic...
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Registriert
11.02.2002
Beiträge
7.904
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Maniac,
Wir verteilen keine Ohrfeigen, allerdings müsstest du dir dann mal die Mühe machen, den entsprechenden Thread zu suchen...
Vielleicht gibtst du dir einfach Mühe, themenzentriert zu antworten, sonst können wir nach sehr kurzer Zeit alles in einen einzigen Thread tun...

Deswegen hier auch stellvertretend an alle:
Lest bitte auch mal dieses hier:
Erst Suchen - dann Schreiben + aussagekräftige Überschriften wählen!
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!