Eine Frage zu den berufsrelevanten Kompetenzen!

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Krabbenmädchen, 27.12.2009.

  1. Krabbenmädchen

    Krabbenmädchen Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Im ganz hohen Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    neurologische Frühreha/Phase B
    Moin!

    Ich bin gerade dabei, für meine Zwischenprüfung im Februar zu lernen. Und beim Thema Kompetenzen kam mir jetzt eine Frage auf...

    Es gibt ja die Einteilung in verschiedene Kompetenzbereiche. Mir ist aber der Unterschied zwischen persönlicher und sozialer Kompetenz noch nicht klar. Beides bezieht sich ja auf die Persönlichkeit, aber ich erkenne da kaum Unterschiede. Ist das beides nicht das gleiche?? Ich habe auch schon hier geschaut, aber das hilft mir irgendwie auch nicht weiter.

    Wer hat mehr Ahnung und kann mir helfen? Ich stehe auf dem Schlauch! :verwirrt:

    Schönen Sonntag noch,

    Krabbenmädchen
     
  2. Neuron

    Neuron Stammgast

    Registriert seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Krabbenmädchen,

    du kennst vielleicht die klassische Erzählung von Robinson Crusoe?

    Solange der Schiffbrüchige Robinson ganz allein auf sich gestellt sein Leben meistern musste, da brauchte er vor allem persönliche Kompetenzen. Dazu zählen z.B. Belastbarkeit und Lernbereitschaft. Als der Gefährte Freitag auftaucht, brauchte Robinson Verständnisbereitschaft und Einfühlungsvermögen. Diese lernte er mit der Zeit. Das was er zu lernen hatte, war soziale Kompetenz. Diese bezieht sich zwar auch auf den einzelnen Menschen ist aber zielgerichtet auf das Ich in der Gruppe und für die Gruppe zu verstehen.


    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
     
    #2 Neuron, 27.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2009
  3. eggmok

    eggmok Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Pulmologische Intensiv
    Hallo Neuron,

    schönen Dank für die gute Eselsbrücke. Ich hab mich auch immer mit den Kompetenzen schwer getan. Jetzt weiß ich endlich wie ich mir was merken kann :-)
     
  4. Krabbenmädchen

    Krabbenmädchen Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Im ganz hohen Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    neurologische Frühreha/Phase B
    Von mir auch Danke! Jetzt habe ich es endlich mal verstanden... Es ist jetzt im Nachhinein ja ganz leicht, aber von alleine kam ich nicht drauf! :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Eine Frage berufsrelevanten Forum Datum
News Ambulant oder stationär: Ist die Pflege eine Frage der Postleitzahl? Pressebereich 24.11.2016
Lehrling das erste mal im Krankenhaus hat eine Frage? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 23.10.2016
Umfrage zu einer Bachelorarbeit Talk, Talk, Talk 11.09.2016
Was kann ich meine Praxisanleiter vor Beginn meines ersten Einsatzes fragen? Ausbildungsinhalte 03.05.2016
Eine Frage zu einer Diagnose Pflegebereich Neurologie / Neurochirurgie 28.11.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.