Einarbeitung neuer Mitarbeiter und Schüler

Sabrina87327

Newbie
Mitglied seit
22.10.2013
Beiträge
7
Ort
Salzkotten
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Wahlleistung
Gute Abend alle zusammen!

ich fange diesen Monat meine Weiterbildung zum Praxisanleiter an. Die andere Praxisanleiterin und ich auf unserer Station sind momentan am überlegen, ob man einen Ordner für neue Schüler erstellt. Dort sollte das Wichtigste für die Station und die Arbeit auf der Station verfasst sein. Habt ihr so etwas auf Station? Und wenn ja, was steht dort so drin, wie ist er gegliedert? Was habt ihr sonst noch für Hilfsmittel für neue Mitarbeiter oder Schüler?

Zur Info: Wir sind eine interdisziplinäre Wahlleistungsstation, Fachabteilungen: Innere, Gastro, Pulmologie, Diabetologie, Thorax-, Gefäß-, Allgemein- und Unfallchirugie mit insgesamt 48 Betten.

Viele Grüße

Sabrina
 

Flossi

Newbie
Mitglied seit
12.10.2016
Beiträge
7
Alter
27
Beruf
Azubi
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin, Chest Pain Unit
Ich persönlich finde Schülerordner sehr gut, vor allem wenn man neu auf einer Station ist.
Grundlegende Informationen die sehr helfen sind z.B. Stationsablauf, fachspezifische Krankheitsbilder mit den jeweiligen pflegerischen Schwerpunkten und eine Liste mit Medikamenten, mit denen man vermehrt auf dieser Station zu tun hat.
 

sonneines

Newbie
Mitglied seit
25.08.2011
Beiträge
5
ich persönlich finde so einen Ordner auf Station oder Wohnbereich ist Pflicht da sich jede Station unterscheidet es könnte in den Ordner rein:
- Heimkonzept
- Ablauf der Dienste FD,SD
- Stationsinterne Absprachen ( bei uns Handyverbot während der Arbeit, Pausenzeiten )
- Aufbau der Station ( Bewohner, Gäste )
 

ludmilla

Poweruser
Mitglied seit
09.09.2011
Beiträge
1.702
Grundsätzlich finde ich solche Ordner auch gut, habe aber die Erfahrung gemacht, dass sie eher selten genutzt werden und niemand reinguckt.
Auf meinen letzten Stationen (Kinder/Neonatologische Intensiv) gab es deshalb eine deutlich abgespeckte Schülermappe, in der es eine Beschreibung der Lernziele, des Tagesablaufs, der Strukturen (Stationsleitung, Mentoren, ärztlicher Bereich, wichtige Telefonnummern usw.) gab. Zudem gab es dort eine Check-Liste, in der eingetragen wurde, wer den Auszubildenden was und wann gezeigt hatte, ob sie es schon mal unter Aufsicht selbst gemacht hatte und wann sie es sicher selbst konnte. Das half auch, wenn mal kein Mentor im Dienst war.
Mit dieser Mappe sind wir auch bei neuen Mitarbeitern (natürlich angepasst auf examinierte Kräfte) gut gefahren.
Schönen Sonntag noch
Ludmilla
 

Mondschein

Newbie
Mitglied seit
20.08.2010
Beiträge
7
Beruf
Azubi Krankenpflege
Wir haben auf Station so einen Ordner und sagen den Schülern auch, dass sie diesen mal anschauen sollen. Die meisten machen dies dann auch. Setzten sich in einer ruhigen Minute hin und lesen darin. Finde ich Super. Fragen können sie ja dann auch an die examinierten stellen.
Arbeite im Maßregelvollzug.
 

Martin H.

Poweruser
Mitglied seit
03.12.2016
Beiträge
3.524
Ort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Suchthilfe
Grundsätzlich finde ich solche Ordner auch gut, habe aber die Erfahrung gemacht, dass sie eher selten genutzt werden und niemand reinguckt.
Seh ich ähnlich wie Ludmilla.
Bei uns gab es auch so einen "Schülerordner" (ich war früher Mentor und habe hauptsächlich KPH-Schüler betreut), in dem Ordner waren aber nur die Lernzielkataloge, Beurteilungsbögen und die Protokolle der Anleitertreffen eingeheftet (zwecks Info für alle MA, damit man z. B. auch wußte, was wir bei den Anleiterbesprechungen besprochen hatten und was aktuell war, denn zur Anleitung ist ja jeder MA verpflichtet).
Als Infomaterial für die Schüler erarbeiteten wir kleine Hefte für die Kitteltasche, da standen die wichtigsten Sachen drin (gängige Krankheitsbilder unserer Station, wichtige Abkürzungen, Ablauf Frühdienst/Spätdienst etc.).
Von anderen Stationen habe ich gehört, daß sie so kleine Boxen mit Infomaterial erarbeitet hatten.
 

Sabine-1

Newbie
Mitglied seit
25.05.2007
Beiträge
10
Beruf
Kinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Kinderchirurgie
Wir haben für neue Mitarbeiter ein Einarbeitungskonzept, das hausintern zwar gleich aufgebaut ist, aber natürlich die stationsspezifischen Besonderheiten enthält.
Für Schüler ein abgespecktes Konzept, da bei uns der Schülereinsatz als Sondereinsatz zählt und diese nur 3 Wochen da sind. Weiterhin haben wir für Schüler eine Checkliste entwickelt, auf der sie selbständig ankreuzen sollen, was sie schon wissen und auch nach fehlenden Dingen fragen können.
 

Nalea

Newbie
Mitglied seit
03.10.2017
Beiträge
2
Akt. Einsatzbereich
Kardio
Funktion
GKP
Bei uns im Schülerordner befinden sich alle Ansprechpartner für iwas auf Station (gerätebeauftragter usw), der stationsablauf aller Schichten, und die Aufklärungen zu unseren wichtigsten Eingriffen (Coro,epu usw).
Und in den muss jeder Schüler bei mir am ersten Tag reinschauen :-)
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!