Befristeter Antrag auf Versetzung

g.nafets

Newbie
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
9
Ort
Essen
Beruf
GuK
Akt. Einsatzbereich
Geriatrie
Funktion
Fachpfleger Geriatrie
Hallo,
ich würde gerne aus verschiedenen Gründen einen Versetzungsantrag schreiben, befristet bis erstmal Ende 2020.
Die Versetzung soll sein von der Geriatrie Normalstation auf die zugehörige IMC. Möchte aber erst zum Ende hin entscheiden ob ich auf meine Station zurückkehren möchte oder nicht.

Hintergrund des Ganzen ist das z. Zt. Unsere Station geschlossen gewesen ist aufgrund von Corona und fehlenden Patienten. Ich habe die letzten 3 Monate auf der IMC gearbeitet und fühle mich dort recht wohl, möchte aber vielleicht doch gerne wieder zurück. Nun soll aber unsere Station wieder öffnen im Oktober mit nur 3 Zimmern wohl (max. 6 Patienten) aber nur wenn die Nachbarstation voll ausgelastet ist. Dann sollen wir auch nur 1/1/1 arbeiten.

Ich muss ganz ehrlich sagen das ich da keine Lust zu habe, darum würde ich gern erstmal auf der IMC bleiben.

Meine allgemeinen Fragen :
Kann ich den Antrag befristen?
Kann ich dararuf bestehen das meine Stelle nicht besetzt wird?
Wie formuliere ich das ganze?

Danke schon mal für eure Hilfe
 

malu68

Poweruser
Mitglied seit
29.01.2011
Beiträge
971
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, Fachwirt f.amb. med. Versorgung
Akt. Einsatzbereich
ZNA
Ich habe die letzten 3 Monate auf der IMC gearbeitet und fühle mich dort recht wohl, möchte aber vielleicht doch gerne wieder zurück.
Nach 3 Monaten solltest du aber eigentlich wissen, was dich auf der IMC (langfristig) erwartet. Wäre ich deine PDL, würde ich dich fragen, was du dir von erneuten 3 Monaten auf Probe versprichst. Oder andersrum, warum kannst du dich nicht von deiner "alten" Station trennen?
 
  • Like
Reaktionen: -Claudia-

g.nafets

Newbie
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
9
Ort
Essen
Beruf
GuK
Akt. Einsatzbereich
Geriatrie
Funktion
Fachpfleger Geriatrie
Die Frage ist ganz einfach zu beantworten:

Ich möchte, wenn es einen Regelbetrieb gibt, dann gerne die Option haben auf meine Station zurück zu gehen.

Auch wenn die Corona-Förderung jetzt ausläuft, es fehlen in der Geriatrie einfach immer noch die Patienten. Man rechnet aber damit das wir ab Januar 2021 wieder das normale Alltagsgeschäft haben.

Aber wer weiß, vielleicht möchte ich dann aber auch auf der IMC bleiben.

Und darum möchte ich den Antrag befristeten.
 

malu68

Poweruser
Mitglied seit
29.01.2011
Beiträge
971
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, Fachwirt f.amb. med. Versorgung
Akt. Einsatzbereich
ZNA
Meine Frage hast du zwar nicht beantwortet, (musst du ja auch nicht ;)), aber ich würde versuchen, eine Verlängerung des IMC-Einsatzes zu beantragen, und dann um ein Gespräch mit Option auf Rückkehr auf deine alte Station bitten.
 

g.nafets

Newbie
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
9
Ort
Essen
Beruf
GuK
Akt. Einsatzbereich
Geriatrie
Funktion
Fachpfleger Geriatrie
Achso sorry,

aufgrund der Schließung meiner Station wurden wir "verteilt" auf andere Stationen. Ich hatte das Glück auf die IMC zu kommen. Das lief also ohne Antrag oder ähnliches und mit meinem Einverständnis.

Nun sollen wir erneut "verteilt" werden, u.a. sind da Bereiche bei in denen ich nicht arbeiten mag.

Da ich mich dort gut aufgehoben fühle, den Ablauf und ähnliches dort schon kenne möchte ich halt gerne dort auch erstmal bleiben.

Geht es nach dem was jetzt geplant ist, soll ich auf eine Station auf der ich schon mal gearbeitet habe und mich nicht wohl gefühlt habe. Nur diesmal wird man nicht gefragt. Da wir ja keine Station fest im Arbeitsvertrag stehen haben müsste ich mich danach richten.

Und die IMC benötigt Personal, davon mal abgesehen.

Und ich möchte einfach vermeiden das ich mit Bauchschmerzen zur Arbeit fahre. Oder schlimmsten Falls täglich überlege fahre ich oder fahre ich nicht - weil mein Kopf sich dagegen streubt.
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
12.186
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Ich würde an Deiner Stelle den Betriebsrat um Unterstützung bitten und einen Termin mit der zuständigen Pflegedienstleitung vereinbaren, um zu schauen, was sich machen lässt. Vielleicht kommt es ganz gelegen, wenn man einen von Euch zumindest vorerst untergebracht hat, mit der Option, dass er sich endgültig entscheidet, wenn die alte Station wieder öffnet.

Arbeitsrechtlich hast Du, wie Du ganz richtig erkannt hast, keinen Anspruch auf einen bestimmten Arbeitsplatz, und erst recht kannst Du nicht verlangen, dass man Dir eine Stelle auf der alten Station frei hält, wenn Du aus eigenen Antrieb wechselst.

Ganz sicher würde ich der PDL nicht mit diesem Argument kommen.
ich möchte einfach vermeiden das [sic] ich (...) täglich überlege fahre ich oder fahre ich nicht - weil mein Kopf sich dagegen streubt [sic].
So etwas nennt sich "angekündigte Krankheit" und stellt einen Abmahnungsgrund dar.
 
  • Like
Reaktionen: g.nafets

g.nafets

Newbie
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
9
Ort
Essen
Beruf
GuK
Akt. Einsatzbereich
Geriatrie
Funktion
Fachpfleger Geriatrie
Ganz sicher würde ich der PDL nicht mit diesem Argument kommen.
So etwas nennt sich "angekündigte Krankheit" und stellt einen Abmahnungsgrund dar.
Das wäre ganz sicher kein Argument im Gespräch das ich erwähnen würde.

Danke dir für die Antwort, dann werde ich mich morgen um eine Beratung bei der MAV kümmern und einen Termin bei der PDL
 

InetNinja

Poweruser
Mitglied seit
24.01.2017
Beiträge
617
Grundsätzlich kann man einen Versetzungantrag befristen. Ist dann halt die Frage ob der AG dem nachkommt. Wenn du diesbzgl. nichts in deinem Vertrag stehen hast, ist der AG nicht zur Versetzung verpflichtet.

Überleg dir gute Gründe. Die für den AG nützlich sind. Natürlich besteht da die Gefahr das der AG die Befristung umgehen will.
Letztendlich ist man selten aber vom Vertrag an eine Station gebunden. Demnach könnte der AG sich auf einen Versetzungsantrag nicht einlassen, da dieser den AG wie den AN an diese Station bindet und du damit nicht mehr flex. einsetzbar bist. So müssten beide Seiten die Befristung ablaufen lassen um eine erneute Änderung vorzunehmen.

Ein freihalten der Stelle ist hinfällig. Sollte die Bedingungen der Befristung die dir ohnehin möglich machen bei Ablauf auf die Station zurückzukehren.

Das du abwarten willst wie es unter Regelbetrieb aussieht kann ich nachvollziehen. Auf 1/1/1 Dienste hätte ich auch kein Bock. Jetzt gerade zu Coronazeiten wird auch für die Zukunft neues umgebaut das man erkennt das viele Dinge doch auch anders gehen.
Siehe Analog viele AG mitbekommen das Mitarbeiter im verpönten Homeoffice doch sehr Produktiv sind und man sich Ummengen Betriebskosten von Miete und Betrieb der Immobilie sparen kann.

Ich wünsche dir viel Erfolg.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: g.nafets

g.nafets

Newbie
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
9
Ort
Essen
Beruf
GuK
Akt. Einsatzbereich
Geriatrie
Funktion
Fachpfleger Geriatrie
Die MAV meinte ich sollte es vorab doch schriftlich machen. Habe folgendes formuliert:


Sehr geehrte Fr. XYZ,

hiermit bitte ich um eine befristete Versetzung von Station XYZ auf die Station XYZ ab dem 1.10.2020 befristet auf 3 Monate bis zum 31.12.2020 mit Möglichkeit nach Beendigung der befristeten Versetzung auf meine vorige Station XYZ zurück versetzt zu werden.

Nach meiner langjährigen Tätigkeit in der Geriatrie und der Frührehabilitation möchte ich nun auch gerne noch den Bereich XYZ und deren Aufgaben und Tätigkeiten kennenlernen. In der befristeten Versetzung sehe ich die Chance mich beruflich weiterzuentwickeln und neue Perspektiven und pflegerische Interventionen für mich kennenzulernen. Die Möglichkeit des Einblicks in den Bereich XYZ wird für meinen persönlichen Berufsweg in ihrem Krankenhaus sehr nützlich sein.

Für weitere Fragen oder einem persönlichen Gespräch stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung


Wäre das für einen formlosen Antrag in Ordnung?
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
12.186
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Wäre ausreichend als Antrag, aber das Argument des "Kennenlernens" würde ich nach drei Monaten im Bereich nicht mehr gelten lassen. Du kennst die IMC bereits, einen weiteren "Einblick" brauchst Du nicht mehr.

Ich würde genau damit argumentieren: Du bist seit drei Monaten auf der IMC, Dir gefällt der Bereich und Du möchtest den Einblick durch weitere Tätigkeit dort vertiefen.
 
  • Like
Reaktionen: g.nafets

g.nafets

Newbie
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
9
Ort
Essen
Beruf
GuK
Akt. Einsatzbereich
Geriatrie
Funktion
Fachpfleger Geriatrie
Danke für den Tipp - werde ich direkt umsetzen
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!